Alkohol
60 Flaschen Wein beschädigt: Obdachloser randaliert in Marktoberdorfer Supermarkt

Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei verständigt, weil ein 38-jähriger Obdachloser in einem Marktoberdorfer Supermarkt in der Bahnhofstraße randalieren würde. Der Mann hatte dort wegen früherer Vorfälle bereits Hausverbot.

Als die Polizei eintraf, hatten bereits mehrere Mitarbeiter und Kunden den Mann festgehalten und versucht ihn zu bändigen, indem sie sich auf ihn knieten.

Der angetrunkene Mann hatte zuvor das komplette Weinregal abgeräumt. Danach fing er an mit den Flaschen eines Weinregals um sich zu werfen, teilweise auch gezielt auf die Kunden. Insgesamt splitterten bei der Aktion an die 60 Flaschen Wein.

Selbst nach dem Eintreffen der Polizei konnte der Mann nicht beruhigt werden. Er leistete heftigen Widerstand und biss zwei Beamte in die Finger. Diese wurden dadurch leicht verletzt, konnten den Täter allerdings ins Streifenfahrzeug und auf die Dienststelle bringen. Dort konnte er sich immer noch nicht beruhigen und äußerte schließlich noch, dass er sich jetzt umbringen werde. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019