Kuns/T/raum
Seit 20 Jahren gibt der Marktoberdorfer Kunstverein jungen Künstlern den Raum für eine Ausstellung

Seit 20 Jahren bietet der Marktoberdorfer Kunstverein jungen Künstler die Möglichkeit, ihren Traum von der Kunst zu verwirklichen. Ausstellung vom 18. Juli bis 20. September. Zur Eröffnung am Freitag, 17. Juli, 19 Uhr, sind die Künstler anwesend.

Zu seinem Jubiläum präsentiert der Kunstverein den in Marktoberdorf aufgewachsenen Installationskünstler Sebastian Omatsch und drei ausgewählte Preisträger/innen der regionalen Kunstwettbewerbe im Künstlerhaus Marktoberdorf: Maximilian Moritz Prüfer, Marten Georg Schmid und Brigitte Stenzel. Auf den 800 Quadratmeter Ausstellungsfläche des Künstlerhauses bespielt jeder Künstler seinen eigenen Raum und verleiht diesem mit seiner Kunst eine ganz individuelle Atmosphäre.

Brigitte Stenzels Gemälde faszinieren durch virtuose Technik und nahezu fotorealistische Darstellungsweise. Der Mensch steht im Mittelpunkt ihrer Werke. Während Stenzel die Darstellbarkeit der Wirklichkeit auf der zweidimensionalen Ebene hinterfragt und durch rein malerische Mittel Licht- und Schattenverhältnisse, Tiefe und Räumlichkeit erzeugt, erkundet Marten Georg Schmid mit seinen Installationen die Beziehungen zwischen Linie, Fläche und Raum. Von der radikalen Architektur des Museums fasziniert, konzipiert Marten Georg Schmid drei Rauminstallationen vor Ort.

Auch Maximilian Moritz Prüfers Arbeiten geht ein aufwendig geplantes Konzept voraus. Dabei bezieht Prüfer die Natur als gestalterische Kraft mit ein. Er entwickelt einzigartige Druckverfahren. Prüfer kreiert faszinierende Arbeiten, die Naturwissenschaft und Kunst in sich vereinen.

Mit der menschlichen Wahrnehmung beschäftigt sich der Installationskünstler Sebastian Omatsch. In seine Arbeit bezieht er als vierte Dimension den Klang mit ein. Mit Kassettenabspielgeräten erzeugt er eine begehbare Klanginstallation, die den Betrachter dazu einlädt, hinzuhören, zu verweilen, und in ein Gefüge aus Raum, Klang und Zeit einzutauchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018