• 12. April 2018, 16:41 Uhr
  • 3207× gelesen
  • 0

Gericht
Paar attackiert und beleidigt in Marktoberdorf Asylbewerber

(Foto: Matthias Hiekel (dpa-Zentralbild))

Ein Ehepaar ist vom Amtsgericht Kaufbeuren zu Geldbußen verurteilt worden, weil es in Marktoberdorf mehrere Asylbewerber beleidigte und attackierte. Eigentlich wollte das Paar im Oktober 2017 nur zum Marktoberdorfer Wertstoffhof fahren.

Warum die Frau dann unterwegs aus dem Beifahrer-Fenster heraus drei junge Asylbewerber beleidigte und ihr Mann kurz darauf auch noch gegen einen 17-jährigen Flüchtling handgreiflich wurde, ließ sich vor Gericht nicht völlig klären.

Ein ausländerfeindlicher Hintergrund erschien nach Aktenlage nicht ausgeschlossen. Vor Gericht bestritt das Ehepaar die Vorwürfe zunächst. Als sich eine Verurteilung abzeichnete, nahm es seine Strafbefehlseinsprüche aber zurück.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 13.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018