Kreisausschuss
Ostallgäuer Kreisräte Joa und Endhardt setzen sich für Barrierefreiheit ein

Als der Grünen-Kreisrat Hubert Endhardt auch noch das Seehofer-Programm in Zweifel zog, verlor die Landrätin die Geduld. Maria Rita Zinnecker unterbrach den Redner. 'Der Landkreis steht politisch zu Inklusion und Barrierefreiheit. Aber das ist nicht das Thema. Sie wollten über den Nahverkehrsplan sprechen.' Endhardt nickte.

Für ihn geht die Diskussion über das eine, nicht ohne das Reden über das andere. Gemeinsam mit Waltraud Joa, der Ostallgäuer Behindertenbeauftragten, hatte Endhardt den Antrag gestellt, den Nahverkehrsplan (NVP) zu überarbeiten. Mit ihrem Antrag scheiterten Joa und Endhardt jedoch im Kreisausschuss - obwohl ihnen im Gremium inhaltlich nicht widersprochen wurde.

Mehr über die Hintergründe erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 30.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018