Abenteuerradeln
Hans und Sofie Piller aus Marktoberdorf durchqueren Süd-Marokko auf dem Fahrrad

Die Einsamkeit in den Sanddünen haben sie erlebt und die Hitze der Steinwüste Hammada, wo sie bei 45 Grad in die Pedale traten: Eigentlich sind es viele unvergessliche Momente, die Sofie und Hans Piller von ihrer Reise durch Marokko in Erinnerung haben.

Im November wollen sie bei zwei Vorträgen ihre Zuhörer daran teilhaben lassen. Die Termine stehen noch nicht fest. Aber wie schon so oft haben sie von ihrer Radreise in ein fernes Land beeindruckende Bilder mitgebracht.

In Agadir ist das Ehepaar aus Ruderatshofen auf seine Fahrräder gestiegen und hat 1.500 Kilometer Strecke hinter sich gebracht. Und wenn sie davon erzählen, kommt immer wieder eine Faszination besonders hervor: Die von den Farben Rot, Rosa und Orange in einem Land, das für sie wirklich noch ein Traum aus Tausendundeinernacht geblieben ist.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 04.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018