Auszeichnung
Erwin Hindelang (60) aus Stötten wird zum Held der Straße geehrt

Weil er in einem Moment höchster Not nicht zögerte, sondern handelte und damit einer Frau das Leben rettete, ist der Stöttener Erwin Hindelang geehrt worden. Für sein engagiertes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Hindelang zum 'Held der Straße' des Monats August gekürt.

Es war ein Freitagnachmittag Mitte August, als Hindelang (60) mit dem Auto nahe der Geltnach unterwegs war. Der Autohaus-Chef kam von einer Probefahrt aus Richtung Marktoberdorf zurück, als ihm kurz nach der Geltnachbrücke ein am Ortseingang haltendes Auto mit eingeschalteten Warnblinkern auffiel.

Die Fahrerin versuchte, ihm Zeichen zu geben: Sie hatte beobachtet, wie eine 82-Jährige aus Stötten mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen war. Der Wagen stürzte eine Böschung hinunter, überschlug sich und landete in der hochwasserführenden Geltnach.

Wer einen möglichen 'Held der Straße' kennt und ihn vorschlagen möchte, kann dies tun unter: www.held-der-strasse.de

Mehr über Hindelangs Rettungsaktion erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 11.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018