Fischeriana
Bedeutendste Geschichtsquelle über den Alt-Landkreis Marktoberdorf wird online gestellt

  • Foto: Stadtarchiv Marktoberdorf
  • hochgeladen von Heiko Wolf

Die legendäre Fischeriana kommt ins Internet – und wird damit für alle zugänglich gemacht. Konkret sollen 50 Bände beziehungsweise 5000 Seiten der Marktoberdorfer Geschichtsquelle aus dem 19. Jahrhundert, die in der Bayerischen Staatsbibliothek in München verwahrt wird, digitalisiert werden.

Laut Stadtarchivarin Josephine Heddergott ist die Fischeriana das 'bedeutendste Geschichtswerk über den Alt-Landkreis Marktoberdorf'. Bei der Fischeriana handelt es sich konkret um die aus Notizen, Aufzeichnungen, Planskizzen, Zeichnungen sowie zeitgenössischen Zeitungsaussschnitten bestehende Handschriftensammlung des ehemaligen Oberdorfer Landrichters Ludwig Wilhelm Fischer (1817-1890).

Die darin behandelten Themen reichen von Sagen, Bräuchen und Altertumsfunden über Handwerk und Landwirtschaft bis hin zu Kriegen und ihren Folgen, Gewohnheiten und Regeln des täglichen Lebens in Oberdorf sowie der kurfürstlichen Hofhaltung am Oberdorfer Schloss.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 08.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018