Sport
500 Spitzensportler am Start im Ostallgäu beim Radbundesligarennen und der Radbergmeisterschaft in Schweinlang

Die Mitglieder des Radclubs (RC) Allgäu blicken voller Erwartung auf das kommende Wochenende, genauer auf Sonntag, 21. Juni ab 9 Uhr. Der Club richtet zum zweiten Mal die deutsche Meisterschaft aus. 500 Pedalisten sind gemeldet und viele Zuschauer werden entlang der Strecke und zur Siegerehrung erwartet. Dann starten die Hobbyradfahrer zum Jedermannsrennen. Für die Zuschauer ist der Eintritt frei.

Die Mitglieder des Radclubs (RC) Allgäu blicken voller Erwartung auf das kommende Wochenende. Der Club richtet zum zweiten Mal die deutsche Meisterschaft aus. Viele Zuschauer werden erwartet. Am Sonntag, 21. Juni ist die deutsche Rad-Bergmeisterschaft der Frauen sowie Juniorinnen in Schweinlang. Der Start ist um 9 Uhr. Es wird ein großer Tag für die Clubmitglieder und die Vorstandschaft Klaus Görig und Willi Koller und vieler freiwilliger Helfer. Gegen 13.45 Uhr ist die Siegerehrung.

Nachdem 2014 es ein großer Erfolg war und laut Bund Deutscher Radfahrer (BDR) alles perfekt war, hat man für 2015 wieder die Deutsche Bergmeisterschaft dem RC Allgäu zugesprochen. 2014 gewann hier Gründungsmitglied Lisa Brennauer das Rennen und wurde anschließend Weltmeisterin im Zeitfahren in Spanien.

9,3 Kilometer lang ist die landschaftlich schöne Strecke um den Weiler Schweinlang bei Kraftisried, die für die deutsche Radmeisterschaft ausgewiesen ist.

Sieben mal waren auf dieser Strecke schon ein Bundesliga-Rennen und dreimal die bayerische Meisterschaft. Über 500 Sportler haben ihre Teilnahme am Sonntag angekündigt. Jedesmal ist das Interesse der Bevölkerung die Rad-Elite live zu sehen sehr groß. Der RC Allgäu e. V. hat über 100 Mitglieder und die Bevölkerung von Schweinlang ist immer voll dabei.

Bürgermeister Michael Abel aus Kraftisried und sein Team Schweinlang nahmen schon am ersten Rennen 2001 mit Begeisterung teil und freuen sich auf den Tag und die sehr zahlreich erwarteten Besucher.

Um 13.42 Uhr fällt der Startschuß für das 'Jedermann Rennen' mit fünf Runden, auf 46,5 km. Hier kann jeder Hobby-Radlsporter teilnehmen. Für das leibliche Wohl aller ist bestens gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018