Marktoberdorf und Region - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Vier Frauen aus Stötten besticken in über 30 Stunden Handarbeit Weihdecken für den Segen am Ostersonntag.

Feiertage
Vier Frauen aus Stötten fertigen Oster-Kunstwerke mit Tradition

Vier Frauen aus Stötten haben zum Osterfest heuer eine besondere Aktion gestartet: Sie haben jeweils eine Weihdecke mit traditionellen Symbolen bestickt – und das in über 30 Stunden Handarbeit. Die Muster darauf haben eine besondere Bedeutung. „Mit der Weihdecke wird der Osterkorb zugedeckt, in dem sich die zu segnenden Speisen befinden“, erklärt Sonja Pohl die Tradition, die aus dem alpenländischen Raum stamme. Nach über 30 Stunden Arbeit und vielen Treffen über Wochen hinweg, haben sie...

  • Marktoberdorf und Region
  • 19.04.19
  • 744× gelesen
Lokales
Hilfe in schlimmen Situationen vom Kriseninterventionsdienst Ostallgäu (nachgestellte Szene)

Hilfe
Kriseninterventionsdienst Ostallgäu leistet Beistand in den dunkelsten Stunden

Sie helfen, wenn für andere Menschen gerade die Welt zusammenbricht. Elfriede Reckziegel (66) und Barbara Geister (54) arbeiten beide seit mehr als zehn Jahren ehrenamtlich für den Kriseninterventionsdienst (KID) Ostallgäu. Die ehrenamtliche Arbeit ist häufig auch für sie selbst belastend, denn sie unterstützen Angehörige, die plötzlich einen lieben Menschen verloren haben. Etwa durch einen Verkehrsunfall. „Doch die Arbeit macht einen stärker, obwohl man viel Kraft geben muss. Denn man bekommt...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.04.19
  • 4.692× gelesen
Lokales
Mehr Geld für mehr Bio-Landwirtschaft erhält das Ostallgäu vom Freistaat.

Zuschüsse
Ausbau der Bio-Landwirtschaft im Ostallgäu

Der Landkreis Ostallgäu und das Günztal sind nun auch offiziell Öko-Modellregionen. Das Landwirtschaftsministerium hat aus den 27 Bewerbungen für das Projekt 15 Modellregionen ausgewählt. Ursprünglich sollten nur sechs Modellregionen gefördert werden, die Bewerbungen seien aber qualitativ sehr hochwertig gewesen. In einer Pressemitteilung sieht Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die Auswahl auch als „Optimierung des Volksbegehrens zur Artenvielfalt“. Ziel in den Modellregionen ist...

  • Kaufbeuren und Region
  • 17.04.19
  • 499× gelesen
Ausbildung Sparkasse

 

Lokales
Marktoberdorfer Organist Axel Flierl

Brand in Paris
Marktoberdorfer Organist nach Brand von Notre-Dame erschüttert: Er gab 2009 ein Orgelkonzert in der Kathedrale

Der Marktoberdorfer Organist Axel Flierl ist nach dem Brand von Notre-Dame tief erschüttert. Vor zehn Jahren gab der Musiker in der Kathedrale vor 3500 Besuchern ein Konzert an der weltberühmten Orgel. Die Hauptorgel Notre-Dames von Aristide Cavaillé Coll gehört zu den größten und bekanntesten Orgeln der Welt. Das Konzert zählt zu den bewegendsten Momenten seines Lebens. „Für mich war das ein tiefes, prägendes Ereignis“, sagt Flierl. Umso fassungsloser war der Musiker, als er am...

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.04.19
  • 641× gelesen
Lokales
Die Pläne für das Dorfgemeinschaftshaus in Kraftisried sind schon geschmiedet, aber noch fehlen konkrete Daten. Bei der Versammlung spricht der Bürgermeister über wichtige Einnahmen und Projekte.

Bürgerversammlung
Pläne für das Dorfgemeinschaftshaus in Kraftisried vorgestellt

Der geplante Bau des Dorfgemeinschaftshauses stand im Mittelpunkt der gut besuchten Bürgerversammlung im Gasthof Grüner Baum in Kraftisried. Bürgermeister Michael Abel freute sich, dass auch eine ganze Reihe von Frauen gekommen waren, die ihr Interesse am Dorfgeschehen zeigten. Zu den auf einem auf den Tischen ausliegenden Blatt zusammengefassten Haupteinnahmen und -ausgaben der letzten drei Jahre gab der Bürgermeister Erläuterungen. Die gute Konjunktur müsse zum Schuldenabbau genutzt...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.04.19
  • 530× gelesen
Lokales
Elisabeth Schön und ihre größte Stütze: Mit einer Torte und einem Geldgeschenk hat sich Schön bei ihrem Mitarbeiter Tim Janouschek für dessen großes Engagement in schwierigen Zeiten und die zehnjährige Betriebstreue bedankt.

Metzgerei
Wie Elisabeth Schön aus Günzach seit dem Tod ihres Mannes den Familienbetrieb weiterführt

Elisabeth Schön aus Günzach hat vor sechs Jahren ihren Mann Josef an den Krebs verloren. Er war da erst 54 Jahre alt. Trotz des Schicksalsschlags gab die 58-Jährige nie auf. Mit ihrem siebenköpfigen Team betreibt sie seitdem die Metzgerei Schön weiter. Unverzichtbare Stütze ist ihr damaliger Fleischer-Geselle und heutiger Meister Tim Janouschek. „Ohne ihn und das ganze Team, das mir unter die Arme gegriffen hat, wäre ich damals aufgeschmissen gewesen“, sagt Elisabeth Schön dankbar. Sie ist...

  • Obergünzburg
  • 12.04.19
  • 2.642× gelesen
Lokales
Hinein ins Vergnügen heißt es auch in den nächsten Sommern. Der Damm am Ettwieser Weiher wird saniert und ein Überlauf geschaffen. Deshalb kann der „Ette“ wieder weiter aufgestaut werden als im Moment.

Hochwasser
Stadtratsbeschluss: Stauanlage am Ettwieser Weiher wird saniert

Nachdem sich der Marktoberdorfer Stadtrat zunächst gegen eine Sanierung am Ettwieser Weiher gewehrt hatte, stimmte er in seiner jüngsten Sitzung dem Projekt mehrheitlich doch zu. Damit ist der Weg frei für die Sanierung der Stauanlage. Außerdem soll ein Überlauf geschaffen werden, um den „Ette“ bei Hochwasser zu entlasten und den Damm zu schützen. Das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hatte nach verheerenden Flutkatastrophen den Wasserwirtschaftsämtern den Auftrag gegeben,...

  • Marktoberdorf und Region
  • 12.04.19
  • 667× gelesen
  •  1
Lokales
Hinein in die Carl-Maria-von-Weber-Straße und danach in die Schützenstraße, um die Umleitung abzukürzen: Damit ist es ab heute vorbei. Die Stadt stellt in der Schützenstraße Baken auf. Damit entsteht dort eine Sackgasse. Der Durchgangsverkehr muss die ausgeschilderte Umfahrung nutzen.

Verkehr
Chaos in der Marktoberdorfer Schützenstraße ruft Polizei und Stadt auf den Plan

Chaotische Verkehrsverhältnisse haben zuletzt in der Marktoberdorfer Stadtmitte geherrscht. Wegen der baustellenbedingten Sperrung der Meichelbeckstraße ging es auf der Schützenstraße, der Salzstraße und der Carl-Maria-Weber-Straße zu wie auf viel befahrenen Hauptstraßen. Denn die meisten Autofahrer und auch einige Lastwagen- und Busfahrer wichen auf diese Straßen aus, anstatt die offizielle Umleitung über die Kemptener Straße in die Bahnhofstraße zu nutzen. Und das, obwohl dieser Weg für...

  • Marktoberdorf und Region
  • 07.04.19
  • 6.346× gelesen
Lokales
Roland Arnold leitet den Bau der Röhre in Bertoldshofen.

Baustelle
Tunnel bei Bertoldshofen: Projektleiter über den Baufortschritt und die Gefahren für die Arbeiter

Roland Arnold leitet den Bau des Tunnels bei Bertoldshofen. Knapp 50 Meter weit sind die Arbeiter mit dem Bohrwagen in den Berg vorgedrungen. Pro Tag geht es zwischen 2,40 und 3,60 Meter voran. Derzeit läuft der Vortrieb nur von der Nordseite aus. Ab Mai geht es dann auch von Süden in den Berg hinein. „Im Sommer werden wir den Durchschlag feiern“, sagt Arnold. Der 36-Jährige sagt im Interview auch: „Tunnelbauer ist noch immer ein gefährlicher Beruf.“ Denn das Gefahrenpotenzial ist hoch:...

  • Marktoberdorf und Region
  • 05.04.19
  • 1.280× gelesen
Lokales
Maria Rita Zinnecker (CSU)

Landratswahl
Ostallgäu: Maria Rita Zinnecker (CSU) will zweite Amtszeit

„Maria Rita Zinnecker wird für die CSU erneut als Landratskandidatin ins Rennen gehen.“ Dies gab Kreisvorsitzende Angelika Schorer nach einer gemeinsamen Klausurtagung von CSU-Kreisvorstand, Kreistagsfraktion und einigen CSU-Bürgermeistern bekannt. Der Landkreis habe sich unter Zinnecker sehr positiv entwickelt, heißt es zur Begründung in einer Pressemitteilung der CSU. Die bei der Klausurtagung anwesenden Kommunalpolitiker stünden geschlossen hinter einer erneuten Kandidatur. Auch die...

  • Marktoberdorf und Region
  • 04.04.19
  • 917× gelesen
Lokales
Die Zukunft hat begonnen: Für die neue 5G Mobilfunktechnologie wurde am Fendt-Kamin die modernste Sendeanlage installiert.

Mobilfunk
Aprilscherz: Neue Ära mit 5G Technologie in Marktoberdorf

Neben dem flächendeckenden Ausbau der Breitbandversorgung im ländlichen Raum steht der Mobilfunk-Netzausbau mit auf der Agenda. „Marktoberdorf als Kreisstadt stand bei uns ganz oben auf der Prioritätenliste für die 5G Technologie“, erklärte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, unserer Zeitung. Noch bevor die dafür reservierten Frequenzen an Netzanbieter versteigert werden, ist ein Probebetrieb vorgesehen, um bereits im Vorfeld Erfahrungen zu sammeln und die Leistungsfähigkeit...

  • Marktoberdorf und Region
  • 01.04.19
  • 2.756× gelesen
Lokales
Christian Vavra, Grünen-Stadtrat in Marktoberdorf und Gründungsmitglied der Parents for Future-Ortsgruppe.

Fridays For Future
Solidarität mit den Klimaschutz-Demos: Marktoberdorfer Eltern gründen "Parents for Future"-Ortsgruppe

Eltern und andere Erwachsene haben in Marktoberdorf eine überparteiliche "Parents for Future"-Ortsgruppe mit bislang 27 Mitgliedern gegründet. Sie stehe in Solidarität zu der Jugendbewegung "Fridays for Future" und deren Forderung nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik, sagt Gründungsmitglied und Grünen-Stadtrat Christian Vavra. Seiner Ansicht nach nehmen die Schüler nur ihr Grundrecht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit wahr. Die Demo-Tage sollten in schulische...

  • Marktoberdorf und Region
  • 29.03.19
  • 1.066× gelesen
Lokales
Wilhelm Mooser, Schulleiter am Gymnasium in Marktoberdorf

Fridays For Future
Gymnasium Marktoberdorf: Diesmal keine demobedingten Schulschwänzer

"Unsere Schüler sind relativ vernünftig", ist sich der Schulleiter des Marktoberdorfer Gymnasiums Wilhelm Mooser sicher. Mit der Ankündigung von Konsequenzen im Artikel der Allgäuer Zeitung habe es nichts zu tun, dass an diesem Freitag (29. März) kein einziger Schüler wegen einer Klimaschutz-Demo gefehlt habe. "Die meisten Aktivisten bei uns sitzen in der Oberstufe, viele sind Abiturienten und daher im Abschluss-Stress", da seien die Prioritäten bei den Schülern doch nochmal anders verteilt....

  • Marktoberdorf und Region
  • 29.03.19
  • 2.197× gelesen
  •  1
Lokales
"Fridays For Future": Schülerinnen und Schüler demonstrieren für Klimaschutz

Fridays For Future
Marktoberdorfer Schülern drohen bei der Teilnahme an Klimademos nun Konsequenzen

Schule schwänzen für den Klimaschutz – das sehen die Verantwortlichen des Marktoberdorfer Gymnasiums zunehmend kritischer. Schulleiter Wilhelm Mooser hat nun angekündigt, dass streikende Schüler mit Ordnungsmaßnahmen rechnen müssen. Bisher hatte es für die Jugendlichen keine Konsequenzen, an den „Fridays for Future“-Demonstrationen teilzunehmen. „Schüler dürfen demonstrieren, aber nicht während der Schulzeit. Das geht einfach nicht“, sagt Mooser. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 28.03.19
  • 5.729× gelesen
Lokales
Ettwieser Weiher

Hochwasserschutz
Mehr Sicherheit für den Damm am Ettwieser Weiher in Marktoberdorf

Kehrtwende in Sachen Ettwieser Weiher: Mit 9:4 Stimmen hat der Bauausschuss dem Marktoberdorfer Stadtrat empfohlen, nun doch die Sanierung der Stauanlage anzugehen und einen weiteren Überlauf zu schaffen. Das soll verhindern, dass bei Starkregen der etwa vier Meter hohe Damm bricht und das Wasser unkontrolliert in Richtung Ettwiesen schießt. Sollte sich eine Mehrheit im Stadtrat der Meinung des Bauausschusses anschließen, ist der Badebetrieb auf Jahre hinaus wieder gesichert. Vor vier Wochen...

  • Marktoberdorf und Region
  • 26.03.19
  • 609× gelesen
Lokales
Eigentlich sind die Tage dieses vom Landkreis gepachteten Hauses in der Nordstraße gezählt. Dort sind Asylbewerber und Obdachlose untergebracht. Während die Asylbewerber Ende des Jahres woanders ein neues Zuhause finden sollen, verhandelt die Stadt derzeit, ob die Obdachlosen über das Jahresende hinaus bleiben können.

Soziales
Frist bis Jahresende für Obdachlosen-Unterkunft in der Marktoberdorfer Nordstraße

Kaum sind die Obdachlosen, um die sich die Stadt Marktoberdorf kümmern muss, in die Unterkunft in der Nordstraße eingezogen, besteht die Gefahr, dass sie bald wieder ausziehen müssen. Denn zum Ende des Jahres läuft der Pachtvertrag aus. Die Stadt muss handeln. Das alte Haus an der Saliterstraße, in dem die Obdachlosen früher ein Dach über dem Kopf hatten, ist abgerissen. Dort entsteht ein neuer Kindergarten. Weil die eigenen Sozialwohnungen alle belegt waren, hat das Landratsamt im...

  • Marktoberdorf und Region
  • 24.03.19
  • 3.336× gelesen
Lokales

Unfallstatistik
Mehr Unfälle, aber weniger Verletzte in und um Marktoberdorf

Zwar hat es 2018 auf den Straßen in und um Marktoberdorf etwas mehr gekracht als im Vorjahr. Die Anzahl schwerer Unfälle ging aber merklich zurück. „Darüber sind wir froh“, sagt der Marktoberdorfer Polizeichef Helmut Maucher. Von insgesamt 1.017 Unfällen gingen vier tödlich aus. Die Zahl der Menschen, die bei Zusammenstößen verletzt wurden, sank im Vergleich zum Jahr 2017 von 245 auf 214, die der Schwerverletzten von 59 auf 38. Dagegen gab es laut Marktoberdorfer Polizei mehr Motorrad- und...

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.03.19
  • 196× gelesen
Lokales
Als ein junger Muslim halb nackt ein Gebet in der Frauenkapelle stört, ist der Schock groß. Doch die Gemeinde kann wieder nach vorne blicken.

Unfug
Halbnackter Muslim auf Altar von Marktoberdorfer Kirche: Täter entschuldigt sich

Nach dem Schock blicken die Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Martin in Marktoberdorf wieder nach vorne. Etwa 15 Kirchenbesucher mussten am vergangenen Donnerstagabend während eines Gebets mit ansehen, wie sich ein 22-jähriger Muslim von Drogen benebelt und nahezu nackt auf den Altar der Marktoberdorfer Frauenkapelle legte und rief: „Allah ist groß“. Gläubige sahen die Kirche „verunreinigt und beschmutzt“. Mittlerweile ist der Altar einem Reinigungsritus unterzogen worden. Und Pfarrer Oliver...

  • Marktoberdorf und Region
  • 21.03.19
  • 7.096× gelesen
Lokales
Maria-Rita-Tunnel in Bertoldshofen: Benannt nach Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Baustelle
Tunnelbau bei Bertoldshofen: Der Name Maria-Rita-Tunnel ist zeitlich befristet

Der neue Tunnel bei Bertoldshofen wird lediglich bis zur seiner Inbetriebnahme Maria-Rita-Tunnel heißen. Nach Angaben von Projektleiter Ralf Eisele vom Staatlichen Bauamt Kempten soll die Röhre ab Ende 2021 schlicht Tunnel Bertoldshofen heißen. „Der Name muss aussagekräftig sein“, sagt Eisele. Man stelle sich vor: eine Panne im Tunnel – oder gar ein Unfall. Bei einem Notruf muss sehr schnell klar sein, wohin Helfer oder Retter müssen. „Da geht es einfach um die Verkehrssicherheit“, sagt...

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.03.19
  • 1.650× gelesen
Lokales
Hotelzimmer in Marktoberdorf

Statistik
Marktoberdorf legt beim Tourismus zu

Seit das Hotel „Das Weitblick“ in Marktoberdorf geöffnet ist, geht es mit den Übernachtungszahlen nach oben. Bisher erreichte die Zahl der Übernachtungen zum Jahreswechsel stets ihren Tiefpunkt, sagte Philipp Heidrich im Stadtrat. Er ist seit Jahresbeginn im Rathaus Leiter der neuen Abteilung Stadtmarketing, Tourismus und Wirtschaftsförderung. Diesmal aber lag der Wert sogar leicht über den Spitzenbelegungen der vergangenen Sommer. Inwieweit der Einzelhandel davon profitiere, lasse sich...

  • Marktoberdorf und Region
  • 19.03.19
  • 1.088× gelesen
Lokales
Urlaub in der Türkei: Bei vielen Marktoberdorfern keine Option mehr.

Marktoberdorfer lassen die Türkei als Reiseland links liegen

Die Marktoberdorfer lassen die Türkei als Reiseland links liegen. Das hat die Befragung von Reisebüros und Passanten ergeben. Viele Leute fahren aus moralischen Gründen nicht in die Türkei, andere wiederum haben Angst vor einem Anschlag. Laut Marktoberdorfer Reisebüros werden Urlaube in der Türkei seit zwei Jahren kaum noch nachgefragt. „Als ich angefangen habe, war die Türkei noch genauso beliebt wie Griechenland und Spanien“, sagt Mirjam Mair von MOD Reisen. Jetzt schätzt die...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.03.19
  • 3.921× gelesen
Lokales
Symbolbild

Drogen
Halbnackter Mann (22) stürmt in Marktoberdorfer Kirche und ruft "Allahu Akbar"

Nur mit Kapuzenpulli und Unterhose bekleidet ist am Freitagabend ein 22-jähriger Mann in die Frauenkapelle in Marktoberdorf gestürmt. Der unter Drogen stehende Mann legte sich vor den Altar und rief mehrmals "Allahu Akbar". Die anwesenden Personen einer Rosenkranzandacht riefen daraufhin die Polizei. Nach Angaben der Polizei stand der 22-jährige Deutsche vermutlich unter dem Einfluss von Drogen. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Beamten Marihuana und Testosteronampullen. Der Täter muss...

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.03.19
  • 11.962× gelesen
  •  1
Lokales
Dr. Philipp Zimmermann ist der Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu und damit für Marktoberdorf zuständig.

Medizinische Versorgung
Kein Notarzt-Mangel mehr in Marktoberdorf

Seit der Schließung des Marktoberdorfer Krankenhauses 2013 hat sich die Notarzt-Versorgung in der Region deutlich verbessert. Die Situation sei „so gut wie nie“, sagt Dr. Philipp Zimmermann, Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu. Das liegt an einem engagierten Team, einer besseren Bezahlung sowie einem Kurs für angehende Notärzte, der seit einiger Zeit an den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren angeboten wird. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.03.19
  • 2.501× gelesen
  •  1
Lokales
Martin Waldmann ist zufrieden: der Bastler aus Marktoberdorf hat bei der Fundauktion gleich zehn Fahrräder ersteigert.

Auktion
Goldene Eheringe und vergessene Drahtesel bei der Fundsachenauktion in Marktoberdorf

Fahrräder, Kinderwagen, Rollatoren und Eheringe: Bei der alljährlichen Fundversteigerung in Marktoberdorf kommen Dinge unter den Hammer, die Menschen verloren und nicht vermisst haben. Gerade für Bastler ist die Auktion eine Goldgrube: Martin Waldmann ersteigert gleich mehrere Räder, um sie dann für Bekannte herzurichten oder auszuschlachten. Was sonst noch verkauft wird und warum Handys problematisch sind, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Marktoberdorf und Region
  • 13.03.19
  • 2.165× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019