Nachrichten - Marktoberdorf und Region

Lokales
Keine Moschee (Planentwurf) auf städtischem Grund in Kaufbeuren: Die Bürger haben sich dagegen ausgesprochen.

Entscheidung
Bürgerentscheid zur Moschee in Kaufbeuren: Mehrheit spricht sich gegen den Bau auf städtischem Grund aus

Die Kaufbeurer haben sich bei einem Bürgerentscheid mehrheitlich gegen den Bau einer Moschee auf öffentlichem Grund ausgesprochen. Knapp 60 Prozent der Wähler stimmten am Sonntag dagegen, dass die Stadt ein Areal in einem Gewerbegebiet dem örtlichen türkisch-islamischen Kulturverein Ditib zur Verfügung stellt. Damit sind die Initiatoren des Bürgerentscheids erfolgreich, die das Vorhaben mit maßgeblicher Hilfe der AfD verhindern wollten. Ein Stadtratsbeschluss, wonach mit dem Verein...

Rundschau
Symbolbild Unfall

Unfall
Zwei Ostallgäuer (22 und 25) sterben bei Steingaden

Bei einem Verkehrsunfall sind am frühen Sonntagmorgen bei Steingaden (Kreis Weilheim-Schongau) zwei Männer im Alter von 22 und 25 Jahren aus dem Ostallgäuer Halblech ums Leben gekommen. Ein weitere Fahrzeuginsasse (19) erlitt leichte Verletzungen. Zu dem Unfall kam es am Morgen gegen 5:45 Uhr. Laut Polizei war ein mit drei Männern aus Halblech besetztes Auto auf der Ortsverbindungsstraße von Hiebler nach Steingaden unterwegs. Aus ungeklärtem Grund sei der Wagen, den ein 22-Jähriger aus...

Rundschau
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

Polizei

Zeugenaufruf
Mann (58) aus Blaichach vermisst - Suchaktion bislang ohne Erfolg

Seit Samstagabend wird der 58-jährige Wolfgang Mayer aus Blaichach vermisst. Eine Suchaktion verlief bislang ohne Erfolg. Nach Angaben der Polizei ist der Vermisste 1,9 Meter groß und stämmig (120kg). Er trägt kurze, dunkelblonde Haare und spricht Dialekt. Aufgrund seines Gesundheitszustandes könnte sich der Mann in einer hilflosen Lage befinden. Hinweise bitte an die Polizei in Immenstadt oder jede andere Polizeidienststelle. In dringenden Fällen können Sie sich auch an den Notruf...

Wirtschaft
Mehrere Kommunen im Landkreis wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren, der ursprünglich für die Post entwickelt wurde. So sieht ein Streetscooter für kommunale Betriebe mit kippbarer Ladefläche aus. Die Elektro-Laster gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Elektromobilität
Mehrere Kommunen im Westallgäu wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren

Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenmeisterei könnten künftig auf den Straßen im Westallgäu fast ohne Fahrgeräusche unterwegs sein: mit Elektroautos. Grünenbach, Röthenbach, Lindau, Lindenberg und die Straßenmeisterei wollen das zumindest für wenige Tage ausprobieren. Bei einem Treffen mit Steffen Riedel, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises, haben sich die Stadt- und Gemeindevertreter einen sogenannten Streetscooter zeigen lassen, den sie nun auch kostenlos im Alltag testen können. Mit...

Anzeige

Lokales

Beim Initiativ-Forum bekommen Flüchtlinge Hilfe beim Lernen: Aya und Dina aus Syrien (vorne links und vorne rechts) pauken fleißig mit Ronja und Anna (hinten links und hinten rechts) Englischvokabeln und Mathe.

Asylpolitik
Anlaufstelle "Inifo" für Flüchtlinge in Marktoberdorf unterstützt seit drei Jahren Asylbewerber

Das Initiativ-Forum für interkulturelle Vielfalt (Inifo) unterstützt feiert am Sonntag sein dreijähriges Bestehen. „Ziel ist es, das volle Potenzial der Flüchtlinge auszuschöpfen und sie bei einem selbstbestimmten Leben zu unterstützen“, sagt Annemarie Reitberger, Projektleiterin des Forums. Dazu gehören vor allem eine Ausbildung und eine Arbeitsstelle. Viele Flüchtlinge haben kaum oder gar keinen Zugang zu öffentlichen Bildungsangeboten. „Vor allem Flüchtlinge mit einer begrenzten...

  • Marktoberdorf und Region
  • 21.07.18
  • 331× gelesen
Senioren (Symbolbild)

Veranstaltung
Das Ostallgäuer Seniorenkonzept auf dem Prüfstand

Fast ein Viertel der Ostallgäuer ist über 60 Jahre alt. Seniorenpolitik spielt also eine wichtige Rolle im Landkreis. Vor allem in ländlichen Regionen haben Senioren Probleme, ihren Alltag ohne Hilfe zu bewältigen. Wie die Gemeinden den Bedürfnissen von Senioren gerecht werden können, war nun Thema in einer Veranstaltung im Landratsamt Ostallgäu in Marktoberdorf. Hierbei wurde auch das Seniorenkonzept des Landkreises auf den Prüfstand gestellt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 19.07.18
  • 208× gelesen
Remigius Kirchmaier mit seinem Traktor am Brandenburger Tor in Berlin.

Reise
Mit dem Traktor vom Ostallgäu an die Ostsee: Remigius Kirchmaier (64) ist am Ziel angekommen

51 Tage und 1000 Kilometer dauerte es, bis Remigius Kirchmaier in Zingst an der Ostsee ankam. Sieben Wochen lang fuhr der ehemalige Leiter der Staatlichen Berufsschule Ostallgäu mit seinem Traktor und Schäferwagen vom Allgäu aus ans andere Ende von Deutschland. Seine Reise verlief vom Allgäu nach Bamberg und von dort aus entlang der Thüringer Grenze nach Dresden und weiter nach Berlin. Er sammelte viele Eindrücke und Erfahrungen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 18.07.18
  • 2557× gelesen
Bauarbeiten an der B472 bei Ob.
2 Bilder

Sicherheit
Bauvorhaben: Ausbau der Staatsstraße nördlich von Lengenwang

Der Ausbau der Staatsstraße 2008 nördlich von Lengenwang rückt einen Schritt näher. Am Donnerstag findet in Lengenwang ein Treffen mit Vertretern der Regierung von Schwaben statt, bei dem das Bauvorhaben nochmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Wie berichtet, soll durch den Ausbau die Verkehrssicherheit auf der Staatsstraße erhöht werden. Über die Planungsphase sind die Arbeiten an der Bundesstraße B472 schon längst hinaus. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe...

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.07.18
  • 1025× gelesen
Bergwaldoffensive

Naturschutz
Bergwaldoffensive im Ostallgäu feiert 10-jähriges Jubiläum

Für den Umbau des Bergwaldes in Zeiten des Klimawandels braucht man einen langen Atem – das gab Schwangaus Bürgermeister Stefan Rinke unumwunden zu. Vor allem hat sich das Thema nicht mit ein paar Arbeiten erledigt. „Wir werden Jahr für Jahr Maßnahmen vornehmen“, berichtete der Rathauschef, als kürzlich eine große Gruppe unter anderem mit Kommunalpolitikern, Vertretern des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren und der Jagdgenossenschaft Schwangau von der...

  • Füssen und Region
  • 16.07.18
  • 356× gelesen
Festwochenende in Bernbeuren
5 Bilder

Jubiläum
Festwochenende in Bernbeuren

Bernbeuren feiert - und Tausende feiern mit: Zum 150-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr des Dorfes gab es am Wochenende ein umfangreiches Programm mit Oldtimershow, Party im Festzelt und dem großen Festumzug. Dieses Fest wird den Bernbeurern sicher noch lange im Gedächtnis bleiben. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 16.07.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.07.18
  • 852× gelesen
Anzeige

Rundschau

Polizeiauto (Symbolbild)

Pflicht
Ausgebüxter Bub (2) auf der B16 bei Marktoberdorf - Wie Autofahrer richtig reagiert hätten

Mitten auf der Straße ist ein zweijähriger Bub allein mit seiner Wackelente unterwegs – und das auch noch auf der viel befahrenen Kaufbeurer Straße in Marktoberdorf, die in der Ostallgäuer Kreisstadt Teil der B16 ist. Einige Autofahrer kommen zwar an dem kleinen Spaziergänger vorbei – doch anstatt anzuhalten, fahren sie im Bogen um ihn herum. Anders als zuvor dargestellt, war der Bub nicht aus einer Kindertagesstätte ausgebüxt, sondern seinen Großeltern entwischt. Die völlig aufgelöste...

  • Marktoberdorf und Region
  • 13.06.18
  • 6078× gelesen
Der 13-jährige David Berkmiller lebt mit einer Spender-Lunge.

Mukoviszidose
David Berkmiller (13) aus Wald hat seit Kurzem eine neue Lunge

„Ohne neue Lunge wäre David nicht mehr unter uns“, sagt sein Vater, Gerhard Berkmiller. Der Walder schluckt, ist immer noch fassungslos, wie es seinem mukoviszidose-kranken Sohn vor dessen Organtransplantation Mitte März gegangen ist. Mit einer Lungenfunktion unter 20 Prozent war der Bub „mehr tot als lebendig“, sagt der Vater und schluckt erneut. Nur deshalb rutschte David, wiewohl noch nicht richtig gelistet, als Organ-Empfänger europaweit auf Platz eins. Und konnte in Hannover sofort...

  • Marktoberdorf und Region
  • 13.06.18
  • 1309× gelesen
Wetter-Unterschied in Martoberdorf-Hattenhofen

Aprilwetter
Sommerwetter im April: Ungewöhnlich für das Allgäu

Der April geht zu Ende, wie gefühlt der ganze Monat war: freundlich und warm. Das hatten wir im Allgäu auch schon ganz anders, wie die Fotos unserer WhatsApp-Userin Christina zeigen. Sie hat an derselben Stelle in Marktoberdorf-Hattenhofen letztes Jahr ein Foto gemacht, auf dem noch jede Menge Schnee zu sehen ist. und heuer? Alles grünt und blüht, dazu Temperaturen wie im Sommer. Zum aktuellen Wetter im Allgäu: www.all-in.de/wetter

  • Marktoberdorf und Region
  • 30.04.18
  • 1543× gelesen
Wo bin ich? Folge 35

Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 35

Diesmal steigt unsere Drohne im Ostallgäu auf. Wir befinden uns in einer Gemeinde südlich von Unterhingau. Hier fließt auch ein Allgäuer Fluß entlang. Na, erraten?

  • Marktoberdorf und Region
  • 27.04.18
  • 642× gelesen
Wenn was schief läuft, dann sind die Mitwirkenden des Maibaumaufstellens in der Regel versichert, egal ob der Stamm mit sogenannten Schwalben per Hand aufgestellt wird oder, wie hier in Frankenhofen, mit einem Kran.

Brauchtum
Maibaum: Sicherheit wird im Allgäu großgeschrieben

Das Maibaumaufstellen ist jedes Jahr aufs Neue ein großes Fest für die Familien, die begeistert sind, wenn solch ein Frühlingssymbol in die Höhe gehievt wird. Die Vereine sorgen dafür, dass die Zuschauer auf der sicheren Seite sind – und Abstand halten. Über die Kommunen sind alle am Fest Beteiligten in der Regel auch versichert. Ein tragisches Unglück passierte 1999 in Kempten, als ein 17 Meter langer Maibaumstamm von einer Windböe erfasst wurde und auf eine Besucherin stürzte. Die Frau...

  • Memmingen und Region
  • 21.04.18
  • 1189× gelesen
Wo bin ich? Folge 34

Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 34

Diesmal haben wir unsere Drohne etwas außerhalb des Allgäus aufsteigen lassen. Wir sind im westlichen Zipfel des Landkreises Weilheim-Schongau.

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.04.18
  • 775× gelesen

Polizei

Betrunkene Autofahrer verursachen Unfälle im Ostallgäu.

Betrunken
Zwei Unfälle aufgrund Alkohol im Ostallgäu: Autofahrerin schanzt über Kreisverkehr

In der Nacht auf Samstag kam es im mittleren Ostallgäu zu zwei Unfällen aufgrund Alkohol. Zunächst stürzte gegen 02:00 Uhr ein 47-jähriger Radfahrer alleinbeteiligt und verletzte sich dabei im Gesicht. Gegen 03:00 Uhr übersah eine 32-jährige Autofahrerin mit über 1,1 ‰ einen beleuchteten Kreisverkehr und schanzte über diesen. Dabei wurde sie leicht verletzt, an ihrem Pkw entstand Totalschaden. Beide wurden ins Krankenhaus verbracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

  • Marktoberdorf und Region
  • 21.07.18
  • 2022× gelesen
Unfall (Symbolbild)

Unfall
Zwei zeitgleiche Autounfälle bei Marktoberdorf

Zwei ähnlich gelagerte Unfälle ereigneten sich am gestrigen Montag kurz nach 07:00 Uhr. Auf der OAL 10 fuhr ein 21-jähriger Autofahrer von Kraftisried in Fahrtrichtung Kempten. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer Kurve zunächst zu weit nach links. Durch das Gegenlenken kam er ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr einen Hang hinab und überschlug sich. Der junge Mann blieb dabei unverletzt, am Fahrzeug entstand allerdings...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.07.18
  • 2162× gelesen
Symbolbild

Zeugenaufruf
Jäger findet abgemeldeten Pkw mitten im Wald bei Kraftisried

In einem Wald bei Kraftisried fand ein 41-jähriger Jäger am Freitagabend einen abgemeldeten schwarzen Kleinwagen. Der Pkw, welcher rundherum mit weißem Graffiti besprüht war, wurde offensichtsichtlich absichtlich, mit hoher Geschwindigkeit, in den Wald gesteuert, bis die Fahrt, aufgrund der fehlenden Bodenfreiheit, auf einem Baumstumpf endete. Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Marktoberdorf zu wenden (Tel. 08342/96040).

  • Marktoberdorf und Region
  • 14.07.18
  • 2271× gelesen

Nachbarschaft
Marktoberdorfer muss selbst gebastelte Marderfalle auf Dach entfernen

Ein Bewohner in der Anton-Bruckner-Straße in Marktoberdorf installierte auf seinem Garagendach eine selbst gebastelte Marderabwehr, die aufgrund des Regens in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ständig einen Lichtbogen erzeugte, welcher auch laut knallte. Sein Nachbar fühlte sich durch das Knallen gestört und verständigte die Polizei, weil er selbst mit seinem Nachbarn schon seit langem nicht mehr reden kann. Nach einem kurzen Gespräch und der Schilderung des Problems wurde die Anlage zur...

  • Marktoberdorf und Region
  • 11.07.18
  • 2644× gelesen

Körperverletzung
Ostallgäuerin (17) verweigert Kuss von Ex-Freund und wird von ihm geschlagen

Eine 17-jährige Ostallgäuerin beendete die Beziehung zu einem 18-jährigen Ostallgäuer. Dies wollte er allerdings nicht akzeptieren und versuchte weiterhin, den Kontakt zu seiner Ex-Freundin aufrecht zu erhalten. Als er sie am Bahnhof in Marktoberdorf wieder traf, wollte er sie küssen, was die Jugendliche aber verweigerte. Daraufhin schlug er ihr aus Wut ins Gesicht. Er wurde wegen Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

  • Marktoberdorf und Region
  • 10.07.18
  • 1726× gelesen
Rettungsdienst (Symbolbild)

Unfall
Glück im Unglück: Mädchen (6) stürzt in Aitrang aus dem Fenster im 1. Stock

Am Freitagnachmittag kurz nach 17 Uhr lehnte sich ein 6-jähriges Mädchen an ein Fliegengitter eines Fensters im 1. Stock eines Anwesens in Aitrang. Das Fliegengitter gab nach und das Mädchen stürzte aus dem 1. Stock knapp fünf Meter hinunter. Es wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Nach derzeitigem Stand zog sie sich zwar schmerzhafte, jedoch keine schweren Verletzungen zu. Sie hatte viel Glück gehabt.

  • Marktoberdorf und Region
  • 08.07.18
  • 1267× gelesen

Reportage

Beruf
Emotion und Leidenschaft - Lüftlmalerei im Allgäu

Das Hobby zum Beruf und sich damit selbstständig machen - diesen Schritt hat Josef Mack vor 41 Jahren gewagt und ist seitdem als Lüftlmaler tätig. Woher der Beruf kommt, wieso Entwürfe bei dieser freien Malerei so wichtig sind und wie ihm ein besonderer Auftrag Gänsehaut verschafft hat, erzählt er in unserem Video. Einen Koffer voller Farben, eine Tasche mit Pinseln und einen Holzstock mit einer stoffumwickelten Spitze - mehr braucht Josef Mack für seinen aktuellen Auftrag nicht. Bepackt mit...

  • Marktoberdorf und Region
  • 06.10.17
  • 124× gelesen
31 Bilder

Video
Die ASB-Rettungshundestaffel übt im alten Krankenhaus in Marktoberdorf für den Ernstfall

Am Samstag hatten die Hundeführer samt Helfer die Möglichkeit, das stillgelegte Krankenhaus in Marktoberdorf als Übungslpatz zu nutzen. Bei dieser Übung sollten die Rettungshunde eine vermisste Person auf dem Klinikgelände finden. Der Arbeiter-Samariter-Bund Allgäu e. V. (ASB) betreibt seine Rettungshundestaffel bereits seit 2010. In der ASB-Rettungshundestaffel werden der Hund und sein Halter gemeinsam als Team im sogenannten Mantrailling ausgebildet. Der Begriff Mantrailing stammt...

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.12.16
  • 39× gelesen
130 Bilder

Fasching
50. Gaudiwurm in Marktoberdorf: Rund 40.000 Zuschauer säumen die Straßen

Es hoppelt, hüpft, rennt und kreucht allüberall. Noch eine halbe Stunde bis zum Start des Jubiläums-Gaudiwurm. Kaum ist man eingetaucht in die Massen, umgeben einen Hasen, Kühe, Enten, Zebras, Löwen und anderes Getier. Das Ganzkörpertierkostüm ist heuer definitiv angesagt – wie sich auch später noch zeigen wird. Kuschelig und warm. Gern im Rudel präsentiert. Es ist sozusagen tierisch was los in der Stadt. Kurz nach 13 Uhr in der Jahnstraße. Die Wagen nehmen Aufstellung. Auf einer Mauer...

  • Marktoberdorf und Region
  • 07.02.16
  • 91× gelesen
30 Bilder

Geschichte
Ein Besuch im Heimatmuseum: Herbert Eigler sammelt seit über 30 Jahren Geschichten aus Marktoberdorf

In der heutigen Zeit ist es oft hektisch, ständig läuft der Fernseher und die Menschen haben wenig Sinn für Gemeinschaft. Da schwelgt Herbert Eigler, 59, lieber in den Geschichten der Vergangenheit. Geschichten, die sich vor vielen Jahrzehnten in Marktoberdorf zugetragen haben. Herbert Eigler sitzt in der Bauernstube des Hartmannhauses in Marktoberdorf und erzählt. Da fällt ihm zum Beispiel eine Anekdote des ehemaligen Landtagsabgeordneten Wengenmeier ein: "Er hat mir Geschichten von der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 08.01.16
  • 110× gelesen

Alternativanbau
Solidarische Landwirtschaft Unterthingau: Bio-Gemüse für die Gemeinschaft

Bei Unterthingau-Ried, versteckt zwischen hügeligen Feldern, liegt die Anbaufläche der Solidarischen Landwirtschaft Unterthingau. Gewächshäuser und Obstbäume säumen den Weg zum Herzstück des einen Hektar großen Geländes: dem Gemüsegarten. Bestellt und gepflegt wird er von Klaus Hauschild (58). Es war Klaus Hauschilds Idee, die Solidarische Landwirtschaft, kurz SoLawi, in Unterthingau ins Leben zu rufen. Dahinter steckt der Gedanke, Lebensmittel lokal und in guter Bio-Qualität zu erzeugen....

  • Marktoberdorf und Region
  • 18.09.15
  • 146× gelesen
2 Bilder

Adrenalin
Drift Trike: Marco Kruijer (24) aus Landsberg fährt in seiner Freizeit Dreirad

Das Gefühl, wenn er mit seinem Trike den Berg runtercruist, sagt Marco, ist pures Adrenalin. Natürlich schlägt das Herz schneller, man ist aufgeregt, wenn man da runterfährt, aber nicht in Form von 'oh, was passiert gleich', sondern mehr so 'Yeah! - Man macht's einfach'. An diesem warmen Sommerabend sitzt Marco Kruijer im Gras vor seinem selbst gebauten Drift Trike in einer Wiese am Auerberg bei Bernbeuren und erzählt. Ein Drift Trike - was ist das eigentlich? "Ein Dreirad für große...

  • Marktoberdorf und Region
  • 24.07.15
  • 352× gelesen
Anzeige

Sport

Will Weltmeisterin werden: Mareile Hertel

Ausdauersport
Marktoberdorferin will Weltmeisterin im Ultra-Triathlon werden

Die Marktoberdorferin Mareile Hertel will Weltmeisterin im Ultra-Triathlon werden. Sie nimmt Ende Juli an der Weltmeisterschaft in Lensahn (Ostholstein) teil. Allein die Distanzen lassen staunen: 11,4 Kilometer Schwimmen, 540 Kilometer Radfahren, 126,6 Kilometer Lauf. Mareile Hertel ist optimistisch, hofft auf gutes Wetter und weiß auch schon, wie sie mental die eher eintönigen Runden in und um Lensahn angeht: „Da denke ich an den Rosengarten-Lauf in Südtirol. Die Bilder habe ich im Kopf....

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.07.18
  • 102× gelesen
Die Juniorenklasse war fest in der Hand der Gastgeber, des Gaues Auerberg. Meister Philipp Schuster (links) und Vizemeister Hermann Hiltensberger (rechts) wurden für ihre Erfolge von den Vereinskameraden auf Schultern getragen.

Wettkampf
Gau Auerberg gewinnt deutsche Meisterschaft im Fingerhakeln mit deutlichem Vorsprung

Wer soll sie noch schlagen? Diese Frage stellten sich die Gegner des Gaues Auerberg bei der deutschen Meisterschaft im Fingerhakeln, die auf der Schönegger Käsealm ausgetragen wurde. Die Bernbeurer holten zum dritten Mal in Folge den Titel. Mit 52 zu 37 Zählern verwiesen sie den Ammergau auf Platz zwei. Dritter wurde der Gau Werdenfels mit 27 Punkten. Damit verbuchten sie den achten Gesamtsieg in Folge. Schaffen sie nun auch noch die alpenländische Meisterschaft, dann hätten sie zum dritten Mal...

  • Marktoberdorf und Region
  • 11.07.18
  • 257× gelesen
Wandern (Symbolbild)

Fitness
Aitranger Fitness-Experte (67) sagt: „Wandern ist sexy“

„Wandern ist sexy“, sagt Ulrich Pramann. Der 67-jährige Aitranger ist Herausgeber des Magazins „Wanderbares Deutschland“. Im Interview mit der AZ spricht er darüber, warum Wandern wieder voll im Trend liegt, was Einsteiger beachten sollten. Pramann zufolge sind auch die Anforderungen der Wanderer an die Qualität der Wanderwege in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Wanderer wünschen sich abwechslungs- und aussichtsreiche Wege in natürlicher Umgebung, eine zuverlässige Markierung...

  • Marktoberdorf und Region
  • 08.07.18
  • 287× gelesen
Noch ist keine so richtige WM-Stimmung in Marktoberdorf aufgekommen. Der Zuspruch beim Public-Viewing ist bislang überschaubar.

Fußball
WM-Stimmung hält sich in Marktoberdorf vor dem Deutschland-Spiel in Grenzen

Am Samstag findet das zweite Deutschlandspiel statt, und noch immer scheinen in Marktoberdorf die Fans noch nicht so recht in WM-Stimmung gekommen zu sein. Menschenmengen beim Public-Viewing bleiben aus, der Andrang auf die Fanartikel und Trikots ist eher lau, und bei den Fans überwiegen Skepsis und Ernüchterung. „Zum Public-Viewing sind nicht mehr Leute gekommen als sonst“, sagt Daniel Buf, Pächter des Lokals Central am Marktplatz Marktoberdorf. Die Stimmung sei eher verhalten gewesen, nach...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.06.18
  • 404× gelesen
Kevin Volland

Fußball
Fußball-Profi Kevin Volland besucht Schule in Marktoberdorf

Promi-Besuch statt Schulalltag. Der Fußball-Profi Kevin Volland (Bayer 04 Leverkusen) hat seine frühere Schule in Marktoberdorf besucht und vor 800 Schülern für Respekt und Toleranz geworben. Sie bräuchten kein Blatt vor den Mund zu nehmen, ermunterte Kevin Volland vor dem Start der Fragerunde und so hatte es die erste Frage an den zehnmaligen Fußball-Nationalspieler in sich: "Hast du einmal einen Verweis bekommen und, wenn ja, warum?" Schallendes Gelächter machte sich in der Pausenhalle der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.06.18
  • 528× gelesen
Tatjana Markert ist gebürtige Russin und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Marktoberdorf. Sie freut sich schon auf die Fußball-WM.

Sport
Von Russland nach Marktoberdorf: Vorfreude auf die Fußball-WM

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland: stark diskutiert und voller Kontroversen. Auf der einen Seite wird immer wieder Kritik am WM-Gastgeberland laut, das wegen der Menschenrechtslage und mehrerer Doping-Verdachtsfälle immer wieder von sich reden macht. Auf der anderen Seite freuen sich Fußballfans weltweit auf die WM. Auch etliche Russen, die hier im Ostallgäu leben, fiebern mit ihrem Nationalteam, der Sbornaja, mit und hoffen, dass Russland dieses Mal besser abschneidet als 2014. So...

  • Marktoberdorf und Region
  • 04.06.18
  • 445× gelesen

Wirtschaft

Landwirtschaft (Symbolbild)

Landwirtschaft
Keine Entscheidung über Verzicht auf Pestizide im Ostallgäu

Ob sich das Ostallgäu künftig „glyphosatfreier Landkreis“ nennen will, bleibt offen. Nach einer emotional geführten Aussprache hat der Kreistag die Entscheidung über einen entsprechenden Antrag der Grünen-Fraktion vertagt. Grünen-Fraktionssprecher Hubert Endhardt sagte, das Ostallgäu könne ein Signal nach außen senden und eine Vorbildfunktion übernehmen, indem es „die Chance nutzt, sich als glyphosatfreier Landkreis zu bezeichnen“. Da der Landkreis auf seinen eigenen Flächen bereits...

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.07.18
  • 255× gelesen
Symbolbild

Landwirtschaft
Gegen die Chemiekeule: Ostallgäu soll glyphosatfreier Landkreis werden

Nach den Plänen der Grünen soll im Ostallgäu möglichst schnell Schluss sein mit dem Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion der Grünen bei der nächsten Sitzung des Kreistages am Freitag. Findet sich eine Mehrheit für die Initiative, soll sich das Ostallgäu dann „glyphosatfreier Landkreis“ nennen. Laut Bund Naturschutzes haben sich in Deutschland bisher 240 Städte und Gemeinden entschieden, ihre Grünflächen ohne Pestizide oder...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.07.18
  • 337× gelesen

Wetter
Ostallgäuer Bauern befürchten geringere Ernte

Das Wetter macht den Bauern des mittleren Landkreises große Sorgen. Starkregen einerseits und extreme Trockenheit auf der anderen Seite. Das hauptsächlich vorherrschende Grünland in der Region droht zu vertrocknen, wenn weiterhin wenig Regen fällt. Laut Thomas Kölbl, Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes sind etwa 60 Prozent der Ernte schon eingefahren. Entscheidend seien aber die folgenden Monate, meint Kölbl. „Wenn es weiterhin so trocken bleibt, droht das Grünland zu...

  • Marktoberdorf und Region
  • 09.07.18
  • 426× gelesen

Gewerkschaft
Mitarbeiter protestieren gegen Entlassungen bei Nestlé in Biessenhofen

Rund 150 Mitarbeiter der Firma Nestlé haben am Montag in Biessenhofen gegen den geplanten Stellenabbau protestiert. Dazu aufgerufen hatte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Bei einer nicht-öffentlichen Betriebsversammlung diskutierten Nestlé-Verantwortliche, Mitarbeiter und Gewerkschafter. Hintergrund für den Protest ist die Ankündigung des Konzerns, die Kindercerealien-Abteilung im Biessenhofener Nestlé-Werk zu schließen und 106 der 760 Arbeitsplätze einzusparen. Mehr...

  • Marktoberdorf und Region
  • 03.07.18
  • 1691× gelesen
Nestlé will im Ostallgäu 106 Stellen einsparen. Darüber herrschen vor Ort Unverständnis und blanke Wut

Nahrungsmittelhersteller
Nestlé-Teilschließung in Biessenhofen: Bei den Mitarbeitern herrschen Wut und Unverständnis

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Nestlé will in Biessenhofen eine ganze Produktionsabteilung schließen und 106 Stellen einsparen. Der Schock darüber sitzt bei den Betroffenen zwölf Tage später noch genauso tief wie Mitte Juni, als der Nahrungsmittelhersteller die völlig perplexe, 760-köpfige Belegschaft über das Aus für die Kindercerealien-Abteilung informierte. „Noch immer herrscht bei uns Schockstarre“, heißt es aus Betriebsratskreisen. Denn noch immer stehe die Zahl 106 im Raum....

  • Marktoberdorf und Region
  • 27.06.18
  • 5740× gelesen
Messe MIR in Marktoberdorf
42 Bilder

Verbrauchermesse
Tausende Besucher bei der Messe MIR in Marktoberdorf

Dicht an dicht haben sich tausende Besucher bei der Erlebnis- und Verbrauchermesse MIR (Miteinander in der Region) um die Stände im und ums Modeon in Marktoberdorf gedrängt. Zum zwölften Mal präsentierten sich bei der Ostallgäuer MIR, die im jährlichen Wechsel mit Kaufbeuren stattfindet, Handwerk, Handel und Dienstleistungen aus der Region. Messechef Markus Graber vom Veranstalter AZ Promotion sprach von Besuchern „im zweistelligen Tausenderbereich“ und lobte das „perfekte Messewetter“:...

  • Marktoberdorf und Region
  • 24.06.18
  • 1519× gelesen

Kultur

Einen Ausflug in die Welt des Dichters Shakespeare und des Komponisten Purcell unternehmen die Schüler des Marktoberdorfer Gymnasiums mit ihrer „Sommernachtskomödie“. Darin wird William Shakespeares Komödie „A Midsummer Night´s Dream“ mit Henry Purcells zugehöriger Schauspielmusik „The Fairy Queen“ auf ganz besondere Weise verbunden: Die Schülerinnen und Schüler spielen sozusagen sich selbst. Sie planen auf eigene Faust eine Inszenierung des „Sommernachtstraums“.

Musikprojekt
Marktoberdorfer Gymnasiasten vereinen in „Die Sommernachtskomödie“ Oper, Schauspiel und Tanz

Eine Woche lang huldigt das Gymnasium Marktoberdorf allabendlich Shakespeares „A Midsummer Night’s Dream“, den der junge Henry Purcell 1692 in London als lockere Mischung aus Oper, Schauspiel und Tanz zur Semi-Opera „A Fairy-Queen“ umgoss. Theaterregisseurin Monika Schubert unternahm für die 48-köpfige Sängerdarsteller-Truppe und das 13-köpfige Kammerorchester unter Leitung von Stephan Dollansky an der Violine einen inspirierenden Ausflug in diese englische Shakespearesche und Purcellsche...

  • Marktoberdorf und Region
  • 18.07.18
  • 198× gelesen
Lesen (Symbolbild)

Bilanz
Bücherei in Marktoberdorf im Vergleich der schwäbischen öffentlichen Büchereien auf Platz zwei

Im Vergleich der schwäbischen öffentlichen Büchereien spielt die in Marktoberdorf schon viele Jahre immer ganz vorne mit. In ihrer Bilanz für 2017 berichtete die Büchereileiterin Carmen Wittmann im Marktoberdorfer Kulturausschuss, dass die Ostallgäuer Kreisstadt den zweiten Platz verteidigen konnte. Gut 155.000 Entleihungen wurden verzeichnet. Die Bücherei zählt 3155 Nutzer. Als Novum für dieses Jahr kündigte Wittmann an, dass die Musik-CDs auch aufgrund mangelnder Nachfrage abgeschafft...

  • Marktoberdorf und Region
  • 03.07.18
  • 183× gelesen
Das letzte Bild wird gerade fertig: Thomas Schöne hat in seinem Rettenbacher Atelier Gemälde für eine Folge der Krimiserie „Der Alte“ gemalt.

Fernsehen
Gemälde aus dem Ostallgäu spielen Hauptrolle bei Krimiserie "Der Alte"

Wenn im Frühjahr 2019 wieder eine Staffel der ZDF-Krimiserie „Der Alte“ gesendet wird, spielen in einer Folge Gemälde von Thomas Schöne die Hauptrolle. Der Rettenbacher Künstler hat in den vergangenen Wochen im Auftrag einer Münchner Produktionsfirma elf große Bilder sowie ein Wandgemälde malen müssen. In dem Film mit dem Arbeitstitel „Tödliche Schatten“ geht es um ein malendes „Wunderkind“ und seine Kunstwerke. Die stammen aber in Wirklichkeit von Schöne. Weil er ganz anders malen musste,...

  • Marktoberdorf und Region
  • 30.06.18
  • 212× gelesen
17 Bilder

Veranstaltung
18. Auflage der langen Nacht der Museen in Marktoberdorf war voller Erfolg

Ein lauer Sommerabend lockte am vergangenen Samstag zahlreiche Besucher aus Stadt und Land in die Marktoberdorfer Innenstadt. Die 18. Museumsnacht vereinte die hiesigen Kulturangebote von Stadtbücherei, Künstlerhaus, Hartmannhaus und der Museen im Martinsheim. Im Stadtmuseum schaute sich eine Frau mit ihren Zwillingstöchtern mit großem Interesse die heimatlichen Schätze an. Die Mutter stammt aus einer Landwirtschaft und konnte anhand der Ausstellungsstücke lebendig erzählen, wie früher noch...

  • Marktoberdorf und Region
  • 19.06.18
  • 256× gelesen
Benefizkonzert Muko-Music mit Losamol in Wald
24 Bilder

Guter Zweck
Benefizkonzert für die Mukoviszidose-Hilfe: Viele hundert Besucher bei Losamol in Wald

An die 1000 Besucher Besucher sind am Samstag zum Benefizkonzert Muko-Music mit Losamol nach Wald gekommen. Schon im Vorverkauf waren weit über 400 Konzertkarten für das Benefizkonzert zugunsten der Mukoviszidose-Hilfe verkauft worden, sagte Regina Berkmiller vom Walder Förderverein Mukoviszidose. Auch ihr 13-jähriger Neffe David Berkmiller, der an dem Gendefekt leidet und dem erst im Frühjahr eine neue Lunge transplantiert worden war, konnte zu dem Konzert kommen. David freute sich sehr...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.06.18
  • 1405× gelesen
Die Kollegen klatschen den jungen Ludwig-Darstellern Applaus.

Musical
Drei Buben aus Marktoberdorf spielen in Füssen den jungen Ludwig II.

Gleich drei Kinderschauspieler, die in dieser Saison im Füssener Festspielhaus den kleinen König Ludwig II. spielen, kommen aus Marktoberdorf. Insgesamt sind für die Vorstellungen des Musical Ludwig2 in dieser Spielzeit zehn Buben gecastet worden. Neu sind die Marktoberdorfer Buben Felix Lang und Albert Mascat Guggemos. Zum dritten Mal dabei ist Leander Lutz. Ihre Premiere haben Felix und Albert hinter sich. Leander ist erst im August wieder an der Reihe. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Marktoberdorf und Region
  • 25.05.18
  • 706× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018