Nachrichten - Marktoberdorf und Region

Rundschau
Die Schneemassen hatten zahlreiche Straßensperrungen zur Folge. Auch die Verbindungsstraße zwischen Immenstadt und Missen war zeitweise für den Verkehr gesperrt.
10 Bilder

Wetter
Schneemassen haben knapp zwei Wochen lang das Allgäu im Griff: Ein Rückblick

Der Januar 2019 hat in Südbayern neue Rekordwerte aufgestellt. An sechs Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes, unter anderem in Sigmarszell im Landkreis Lindau, ist bereits in den ersten 15 Tagen des Monats mehr Niederschlag gefallen als dort seit Messbeginn im gesamten Januar jemals gemessen wurde. Die Schneemassen hatten ihre Folgen: Lawinenabgänge, Straßensperrungen, Gebäudesperrungen und Schulausfälle. Mit welchen Herausforderungen und Gefahren die Allgäuer in der ersten Hälfte...

Polizei
Symbolbild.

Ermittlungserfolg
Mann fordert in Memmingen mehrere Frauen zum Sex auf: Tatverdächtiger (22) festgenommen

Am Samstagmorgen, den 05.01.2019, hat im Bereich der Raben- und der Schwesternstraße in Memmingen ein Mann nacheinander mehrere Frauen angesprochen und zum Geschlechtsverkehr aufgefordert. Die Kripo Memmingen hat jetzt einen 22-jährigen Gambier als Tatverdächtigen festgenommen. In einem Fall entblößte der Täter vor einer Frau sein Glied und versuchte, dieser die Hose herunter zu ziehen, was ihm jedoch nicht gelang. Die Frauen konnten den Mann jeweils durch laute Hilfeschreie, bzw. durch eine...

Rundschau
Winter im Allgäu: Schneebedeckte Berge

Winter
Wochenend-Wetter im Allgäu: Kalt, wenig Schneefall, ab und zu Sonnenschein

Das Gröbste in Sachen Schneeschippen scheint überstanden, jetzt kommt die Zeit, den Allgäuer Winter zu genießen. In den nächsten Tagen scheint ab und zu die Sonne, ansonsten bewölkt. Kleinere Schneefälle zwischendurch sind möglich, vor allem am Freitag und am Sonntag. Aber überwiegend bleibt es trocken. Die Temperaturen liegen übers Wochenende bei frostigen -5 bis -10 Grad in der Nacht, tagsüber um den Gefrierpunkt. Das Wochenende wird dementsprechend höchst wintersport-tauglich....

Polizei
In Oy-Mittelberg ist ein Scheunendach teilweise eingestürzt. Die Feuerwehr hat danach das Dach vom schweren Schnee befreit. Symbolbild.

Feuerwehreinsatz
Scheunendach stürzt wegen der Schneelast in Oy-Mittelberg ein

Am Donnerstagvormittag hat ein Landwirt aus Oy-Mittelberg/Oberzollhaus damit begonnen, das Scheunendach des landwirtschaftlichen Anwesens von den Schneemassen zu befreien. Während der Landwirt den Schnee vom Dach entfernte, knackste das Dach. Der Mann stieg vorsorglich herunter. Kurz nachdem der Mann das Dach verlassen hatte, brach die Scheune in sich zusammen. Der Landwirt und zwei Stück Jungvieh, die sich im Nebengebäude befanden, blieben unverletzt. Das Jungvieh wurde durch die örtliche...

Lokales

Der Schnee aus Marktoberdorf wird in Lastwagen aus der Stadt zum Ettwieser Weiher transportiert.

Winter
Schneeabfuhr in Marktoberdorf kostet täglich 8.000 Euro

Über 5.000 Kubikmeter Schnee sind bereits aus dem Zentrum Marktoberdorfs abtransportiert worden. Schnee, der bisher Straßen und Wege blockierte. Lastwagen um Lastwagen rollt aus der Stadt zum Ettwieser Weiher. Denn der Verkehr soll fließen, die Kinder sollen sicher zur Schule und nach Hause kommen. Die Stadt ist um ein geregeltes Leben bemüht – trotz der weißen Massen, die in der vergangenen Woche vom Himmel fielen. Das hat seinen Preis: „Rund 8.000 Euro kostet die Abfuhr pro Tag“, hat der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.01.19
  • 2.190× gelesen
Symbolbild. 118 Hochzeiten verzeichnete das Standesamt in Marktoberdorf.

Trauung
So viele Paare wie noch nie heirateten in Marktoberdorf

„118 Hochzeiten, so viel wie noch nie“, bilanziert die Leiterin des Marktoberdorfer Standesamts, Inge Hofbauer. Dabei entdecken immer mehr Auswärtige die Stadt als Trauungsort für sich. 37 Paare gaben sich dort das Ja-Wort. Einen großen Anteil hat auch die Werbung, die das Standesamt über die Homepage der Stadt betreibt. „Heiraten Sie dort, wo andere Urlaub machen“, heißt es auf der Internetseite. Wobei sich beides verbinden lässt. Fotos geben einen Vorgeschmack auf das, was die Paare...

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.01.19
  • 384× gelesen
Immer auf der Jagd nach dem unwiederholbaren Moment: Der Fotograf Peter Schatz ist nicht nur mit dem ganzen Bundesliga-Circus unterwegs. Hier fotografiert er Bodyflying in der Jochen Schweizer Arena Taufkirchen.

Motive
Marktoberdorfer Fotograf Peter Schatz auf der Jagd nach unwiederbringlichen Momenten

Es sind unwiederbringliche Momente, die der preisgekrönte Marktoberdorfer Fotograf Peter Schatz mit seiner Kamera festhält. Der 54-Jährige geht nicht nur bei Spielen der Fußball-Bundesliga auf Fotopirsch, sondern auch bei vielen anderen großen Events. Aber er reist auch gerne. Auch dann ist stets die Kamera dabei. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf vom 16.01.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.01.19
  • 345× gelesen
Symbolbild

Internet
Mehr LTE in Marktoberdorf: Mobilfunkanbieter baut Netz aus

Netzanbieter Vodafone baut sein Mobilfunknetz in Marktoberdorf aus. Dazu hat Vodafone eine LTE-Station in Marktoberdorf-Mitte in Betrieb genommen. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen mit der Mobilfunkanlage weitere 5.000 Menschen im Ostallgäu mit der mobilen Breitbandtechnologie LTE versorgt werden. LTE ermöglicht mobiles Breitbandinternet. Das heißt, dass Nutzer unterwegs auf Smartphone oder Tablet zum Beispiel HD-Filme oder Musikvideos schnell und in guter Qualität herunterladen können....

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.01.19
  • 242× gelesen

Rundschau

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 15

Der Kindergarten ist umgeben von einem weißen Zaun mit bunten Stiften, der neu angelegte Sportplatz bietet viele Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen und einen Pilgerweg gibt es auch. Um welches Dorf im Ostallgäu handelt es sich in Folge 15 unseres Dörferrätsels?

  • Marktoberdorf und Region
  • 05.01.19
  • 617× gelesen
Feldsperlinge und Grünfinken holen sich Nahrung an einer Futtersäule.
3 Bilder

Natur
Vogelfütterung im Allgäuer Winter: Was muss beachtet werden?

Der diesjährige Winter fällt momentan noch sehr mild aus, jedoch sinken die Temperaturen immer weiter. Viele Tierfreunde greifen, wenn es kühler wird, schnell zu Meisenknödeln und ähnlichem Futter für Vögel. Allerdings gibt es einige Regeln, die man bei der Fütterung der Tiere berücksichtigen sollte. Thomas Blodau, Kreisvorsitzender des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) Kempten - Oberallgäu,  gibt Ratschläge und Hinweise. Grundsätzlich bereitet die Vogelfütterung dem Menschen viel Freude...

  • Kempten (Allgäu)
  • 07.12.18
  • 1.424× gelesen

Gericht
Fünffache Mutter aus dem Ostallgäu prellt zwei Männer um über 51.000 Euro: Drei Jahre Haft

Sie hatten der Angeklagten vertraut und wurden von ihr „schamlos ausgenutzt“, sagte die Vorsitzende des Kaufbeurer Schöffengerichts: Eine 35-jährige Frau hat zwei Ostallgäuer um insgesamt über 51.000 Euro geprellt. Mit einem der Opfer hatte die fünffache Mutter ein Verhältnis und versprach ihm eine gemeinsame Zukunft. Der 57-Jährige nahm für sie einen Kredit über 35.000 Euro auf. Der zweite Geschädigte war ein Kollege ihres Ehemannes und hatte offenbar den Überblick über seine Finanzen...

  • Kaufbeuren und Region
  • 01.12.18
  • 2.391× gelesen
Auf dem Dorfplatz in Börwang findet jedes Jahr das traditionelle Klausentreiben statt.

Vorweihnachtszeit
Bärbele- und Klausentreiben im Allgäu: eine Übersichtskarte

Am 4. Dezember ist Barbaratag. An diesem Tag finden in vielen Allgäuer Ortschaften Bärbeletreiben statt. Dabei tragen junge Frauen Fetzengewänder, Masken und Besen und ziehen durch die Straßen. Mit Glocken vertreiben sie symbolisch die Geister und Dämonen der dunklen Winterzeit.  Am 5. und 6. Dezember sind dann die Männer an der Reihe. Sie tragen furchterregende Kostüme und machen mit Kuhglocken Lärm in den Allgäuer Straßen. Als Klausen sind sie mit Tierfellen und Masken bekleidet, ziehen um...

  • Memmingen und Region
  • 19.11.18
  • 3.325× gelesen

Polizei

Symbolbild. Der  58-jährige ging mit Tritten gegen seine Nachbarin (55) und ihren Partner vor.

Schneeräumen
Streit zwischen Frau (55) und Nachbar (58) eskaliert in Marktoberdorf

Über die Frage wer jetzt Schnee räumen muss, sind am Sonntag zwei Marktoberdorfer Nachbarn in Streit geraten. Ein 58-jähriger Mann hatte seine Nachbarin zum Schneeräumen aufgefordert. Als diese sich weigerte, kam es zu einer Auseinandersetzung. Im Laufe des Streits trat der 58-Jährige dann noch den Lebensgefährten seiner Nachbarin. Bei der Auseinandersetzung erlitten alle drei Personen leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

  • Marktoberdorf und Region
  • 14.01.19
  • 2.690× gelesen

Drogenfund
19 Marihuanapflanzen in Ostallgäuer Wohnung sichergestellt

Bei einer Verkehrskontrolle eines 36-Jährigen am Montagabend wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet. Eine Durchsuchung beim Fahrer führte zunächst zur Sicherstellung einer geringen Menge Marihuana. Bei der daraufhin durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnte eine komplette Aufzuchtanlage mit insgesamt 19 Marihuanapflanzen sichergestellt werden, die alle zwischen 1,50 und 1,70 Meter groß waren.

  • Marktoberdorf und Region
  • 08.01.19
  • 810× gelesen
Symbolbild

Betrugsmasche
Marktoberdorfer wird von Internetbekanntschaft um vierstelligen Geldbetrag betrogen

Kurz vor Weihnachten lernte ein Mann aus Marktoberdorf über eine Online-Plattform eine Frau aus Bulgarien kennen. Die Frau sollte möglichst bald zu dem Marktoberdorfer nach Deutschland kommen. Wie die Polizei mitteilt begannen nun die für eine Betrugsmasche üblichen Probleme. So überwies der Marktoberdorfer der Frau einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag, um die angebliche Reise nach Deutschland sicherzustellen. Der Mann wurde daraufhin misstrauisch und erkundigte sich bei der Polizei, die...

  • Marktoberdorf und Region
  • 05.01.19
  • 2.553× gelesen

Reportage

Maria Rita Zinnecker ist seit 2014 Landrätin im Ostallgäu.

Podcast
100 Jahre Frauenwahlrecht: Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker spricht über die Rolle der Frauen in der Politik

Sie ist eine von nur fünf Landrätinnen in Bayern: Maria Rita Zinnecker vertritt den Landkreis Ostallgäu seit 2014. Auf ihrem Weg dorthin musste sie sich immer wieder auch gegen den ein oder anderen männlichen Konkurrenten durchsetzen. Dass sie als Frau politisch mitentscheiden und mitgestalten darf, bedeutet Zinnecker sehr viel. So verwundert es dann auch nicht, dass sie auf die Frage, ob sie vor 100 Jahren für ein Frauenwahlrecht gekämpft hätte, sofort mit "Ja" antwortet. "Ich wäre...

  • Marktoberdorf und Region
  • 09.11.18
  • 422× gelesen
Tolles Ensemble: Marktoberdorfer Schloss mit Martinskirche.
11 Bilder

Reportage
Städtetour durch's Allgäu: unterwegs in Marktoberdorf

Es gibt Städte die werben mit ganz bestimmten Eigenschaften und haben ihre ganz besonderen Stärken. Kempten zum Beispiel bezeichnet sich selbst als "Allgäu-Metropole", Memmingen hat unter anderem die Zwölf Bauernartikel, Kaufbeuren und Mindelheim dagegen halten ihre historischen Altstädte hoch... und Marktoberdorf?  Viele Allgäuer verbinden die Stadt Marktoberdorf mit dem Landratsamt, der Bayerischen Musikakademie oder mit dem Traktorenhersteller Fendt. Dabei hat die 18.000-Einwohner-Stadt...

  • Marktoberdorf und Region
  • 31.08.18
  • 2.848× gelesen

Beruf
Emotion und Leidenschaft - Lüftlmalerei im Allgäu

Das Hobby zum Beruf und sich damit selbstständig machen - diesen Schritt hat Josef Mack vor 41 Jahren gewagt und ist seitdem als Lüftlmaler tätig. Woher der Beruf kommt, wieso Entwürfe bei dieser freien Malerei so wichtig sind und wie ihm ein besonderer Auftrag Gänsehaut verschafft hat, erzählt er in unserem Video. Einen Koffer voller Farben, eine Tasche mit Pinseln und einen Holzstock mit einer stoffumwickelten Spitze - mehr braucht Josef Mack für seinen aktuellen Auftrag nicht. Bepackt mit...

  • Marktoberdorf und Region
  • 06.10.17
  • 417× gelesen
31 Bilder

Video
Die ASB-Rettungshundestaffel übt im alten Krankenhaus in Marktoberdorf für den Ernstfall

Am Samstag hatten die Hundeführer samt Helfer die Möglichkeit, das stillgelegte Krankenhaus in Marktoberdorf als Übungslpatz zu nutzen. Bei dieser Übung sollten die Rettungshunde eine vermisste Person auf dem Klinikgelände finden. Der Arbeiter-Samariter-Bund Allgäu e. V. (ASB) betreibt seine Rettungshundestaffel bereits seit 2010. In der ASB-Rettungshundestaffel werden der Hund und sein Halter gemeinsam als Team im sogenannten Mantrailling ausgebildet. Der Begriff Mantrailing stammt...

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.12.16
  • 165× gelesen

Sport

Skater, Läufer und Radfahrer waren stets mit Feuereifer an den Start gegangen, seit es den Staffel-Mix-Marathon gab. Jetzt aber hat sich der Verein, der das alle zwei Jahre stattfindende Marktoberdorfer Event seit 2003 veranstaltet hat, aufgelöst.

Vereins-Auflösung
Aus für Staffel-Mix-Marathon in Marktoberdorf?

Schluss, aus, vorbei, Geschichte? Der Verein Staffel-Mix-Marathon hat sich aufgelöst. Ob es diese beliebte Veranstaltung in Marktoberdorf jemals wieder geben wird, ist ungewiss. „Von unserer Seite aus nicht“, macht Stefan Schmid, bisher Zweiter Vorsitzender, unmissverständlich klar. Ob ein anderer Verein die Organisation übernimmt, wisse er nicht. Dem Rhythmus von zwei Jahren folgend hätte der Wettbewerb nächstes Jahr wieder stattfinden sollen. Es wäre die neunte Auflage gewesen. Der Verein...

  • Marktoberdorf und Region
  • 02.12.18
  • 314× gelesen
Profitriathletin Laura Zimmermann aus Marktoberdorf

Extremsport
Profitriathletin Laura Zimmermann aus Marktoberdorf gewinnt den Triathlon Ican Half Nordhausen Thüringen

Alles nach Plan verlief für Profitriathletin Laura Zimmermann aus Marktoberdorf beim Triathlon Ican Half Nordhausen Thüringen (1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Rad und 21,1 Kilometer Laufen). Bei sonnigem und sehr heißem Wetter galt es, eine Schwimmstrecke im kristallklaren Wasser, eine bergige Radstrecke und eine verwinkelte Laufstrecke, gespickt mit über 300 Höhenmetern, zu bewältigen. Nach 31:15 Minuten verließ sie als Erste das Wasser, stellte mit einer Zeit von 2:22:05 Stunden den...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.08.18
  • 705× gelesen

Wirtschaft

In einigen Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin in Marktoberdorf an.

Finanzen
Marktoberdorfer Stadtrat will keine neue Schulden machen

Investieren und trotzdem möglichst keine neuen Schulden machen: Dieses Ziel haben sich die Fraktionen im Stadtrat von Marktoberdorf gesetzt. Denn in ein paar Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin an. Da will sich die Kommune nicht schon im Vorwege durch andere Maßnahmen verschulden. Dennoch ist nicht alles auf dieses Projekt fokussiert. Bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten, genügend Kita-Plätze, Maßnahmen zu Erhalt der geschützten, historischen...

  • Marktoberdorf und Region
  • 14.01.19
  • 303× gelesen
Juliane Quaranta-Hoflin arbeitet seit Juli als Gesundheitsmanagerin bei AGCO/Fendt

Porträt
Gesundheitsmanagerin bei Marktoberdorfer Traktorenhersteller AGCO/Fendt stellt Unternehmensleitlinien zur Gesundheit auf

Juliane Quaranta-Hoflin arbeitet als Gesundheitsmanagerin bei AGCO/Fendt. Bleiben die Mitarbeiter fit, profitieren davon Unternehmen und Beschäftigte. Leberkässemmeln gänzlich verbieten? Nein, das ginge dann doch zu weit. Juliane Quaranta-Hoflin lacht. Aber klar, würde ein Mitarbeiter fragen, könnte sie schon Tipps geben zur richtigen Dosierung von Semmeln mit Leberkäse. Wobei das nicht wirklich ihr Job ist. Seit Juli arbeitet Quaranta-Hoflin als Gesundheitsmanagerin bei AGCO/Fendt. Und so...

  • Marktoberdorf und Region
  • 03.01.19
  • 1.053× gelesen
Der geplante Kindergarten wird teurer als zunächst gedacht.

Kosten
Neuer Marktoberdorfer Kindergarten wohl eine Million Euro teurer

Der Neubau des Kindergartens an der Saliterstraße in Marktoberdorf könnte erheblich teurer werden als im Investitionsprogramm vorgesehen. Dort waren rund 4,1 Millionen Euro dafür veranschlagt. Die neue Kostenberechnung geht von fast fünf Millionen Euro aus. Peter Fendt (Bayernpartei) erkundigte sich nach dem Warum und wie die Lücke geschlossen werden soll. Andreas Wachter (CSU) ging mit seinem letztlich abgelehnten Antrag viel weiter. Demnach sollte der Architekt prüfen, wie er die nun...

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.12.18
  • 718× gelesen
Symbolbild

Windräder
Marktoberdorfer Modwind AG meldet Insolvenz an

Die Modwind AG mit Sitz in Marktoberdorf hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet. Das Amtsgericht Kempten eröffnete das Insolvenzverfahren gegen den Ostallgäuer Projektierer von Windkraftanlagen. Ob damit der von Modwind geplante Bau von Windrädern oberhalb von Apfeltrang ganz gestorben ist, steht zwar noch nicht fest. Windräder auf dem Höhenzug sind aber nahezu ausgeschlossen. Denn bereits im August bestätigte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) den Baustopp dort....

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.12.18
  • 2.441× gelesen

Kultur

14 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Begeisterung und viel Applaus für das bunte Programm des Ronsberger Faschingsvereins

Am vergangenen Samstag wurde in Ronsberg mit dem traditionellen Hofball des Faschingsvereins die närrische Zeit eingeläutet. Ein abwechslungsreiches Programm mit Auftritten der Garden und Prinzenpaare sowie stimmungsvolle Musik durch die Band „Diamonds“ sorgten für ausgelassene Stimmung. Das bunt kostümierte Publikum tanzte und feierte in der Ronsberger Mehrzweckhalle bis spät in die Nacht. Bereits am Nachmittag zeigte der Ronsberger Hofstaat sein Programm beim Kaffeeball, der wie in den...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.01.19
  • 793× gelesen
Stadtkapelle Marktoberdorf: Übergabe der  Genovefa-Brenner-Medaille

Auszeichnung
Stadtkapelle Marktoberdorf bekommt Genovefa-Brenner-Medaille

Eine der ältesten musikalischen Gruppen ist nun mit der Genovefa-Brenner-Medaille ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Stadtratssitzung erhielt die Stadtkapelle Marktoberdorf den Kulturpreis. 1998, zum 20. Todestag der Mutter des Komponisten Carl Maria von Weber, war der Preis ins Leben gerufen worden. Seitdem wurde er 18 Mal vergeben. Zum 20-jährigen Bestehen der Auszeichnung und zum 220-jährigen Todestag von Genovefa Brenner, beschloss der Kulturausschuss einstimmig, dass der Stadtkapelle...

  • Marktoberdorf und Region
  • 18.12.18
  • 176× gelesen
40. Ostallgäuer Kunstausstellung in Marktoberdorf

Schwäbische Künstler
Die 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Künstlerhaus in Marktoberdorf ist eröffnet

65 aktuelle Werke vorwiegend schwäbischer Künstler sind bei der 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Marktoberdorfer Künstlerhaus zu sehen. Mit der Vergabe der drei hochdotierten Preise eröffnete Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell die Ausstellung, die bis 13. Januar zu sehen ist. An Gerhard Ribka (Irsee) ging der Johann-Georg-Fischer-Kunstpreis (dotiert mit 3000 Euro) für seine beiden kleinformatigen Werke „Der Balkon“ und „Am Main“. Den Sonderpreis der Franz Schmid Stiftung (2500 Euro) erhielt...

  • Marktoberdorf und Region
  • 25.10.18
  • 248× gelesen
Wilhelm Keitel (zweiter v.l.) mit den Rammstein-Mitgliedern in Minsk.

Rockmusik
Wahl-Markoberdorfer arbeitet für das neue Album von Rammstein

„Geigen brennen mit Gekreisch, Harfen brennen sich ins Fleisch.“ In ebenso martialischer wie kryptischer Rammstein-Manier berichten die Berliner Rockstars im Internet von ihren Chor- und Orchesteraufnahmen, die sie in Minsk für ihr nächstes, von den Fans längst ersehntes Album gemacht haben. Dirigiert hat dabei ein Wahl-Marktoberdorfer: Wilhelm Keitel, der als ständiger Gastdirigent beim weißrussischen Rundfunkchor und -orchester arbeitet. Keitel arbeitet immer wieder mit Pop-Größen wie Yes,...

  • Marktoberdorf und Region
  • 25.10.18
  • 1.674× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019