Herzinfarkt
Enkelkinder retten Opa Erich Gomolka aus Markt Wald das Leben

Es soll ein vergnügliches Wochenende mit den Enkeln werden. Zum ersten Mal dürfen die fünfjährige Lotta und ihr dreijähriger Bruder Oskar, die mit ihrem Eltern in Stuttgart leben, bei den Großeltern in Markt Wald übernachten. Ein Besuch, der ihrem Opa vermutlich das Leben rettet.

Erich Gomolka ist voller Tatendrang und wähnt sich bester Gesundheit, als er mit seinen kleinen Gästen zum Sportplatz fährt, bei dem sich auch ein Spielplatz befindet. Während die Kinder rutschen und schaukeln, geht es dem 70-Jährigen plötzlich immer schlechter.

Er kann sich kaum noch auf den Beinen halten, Schmerzen im Brustkorb und ein taubes Gefühl in Händen und Füßen lassen den Tiermediziner schnell erkennen: Er braucht dringend Hilfe.

Wie die Kinder ihrem Opa geholfen haben, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 02.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20151102&ausgabe=ME'>oder digital als e-Paper</a>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen