Nötigung
Moto-Cross-Fahrer gefährdet Vater und Baby in Markt Rettenbach

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Samstagabend gegen 19:40 Uhr überquerte ein 45-jähriger Vater mit einem Kinderwagen, in dem sein Baby schlief, die Ottobeurer Straße in Markt Rettenbach. Nach Angaben der Polizei fuhr dabei ein Moto-Cross-Fahrer auf die Fußgänger zu.

Demnach beschleunigte der Fahrer und zog das Vorderrad seines Motorrades zu einem sogenannten „Wheely“ nach oben. Auf dem Hinterrad beschleunigte er weiter und fuhr auf den Fußgänger mit dem Kinderwagen zu. Glücklicherweise schaffte der Vater es, auf den Gehweg zu kommen.

Jetzt sucht die Polizei den Unbekannten. Der Moto-Cross-Fahrer trug einen dunklen Helm und dunkle Motorradkleidung. Am Motorrad war kein Kennzeichen angebracht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere die Motorrad-Cross-Fan-Gemeinde im Bereich Markt Rettenbach wird zur Mitfahndung aufgerufen. Hinweise werden gerne unter der Telefonnummer (08261) 7685-0 entgegengenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen