Lindenberg / Weiler / Weitnau - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft
Barbara Terzis (Zweite von links) ist die neue Leiterin des Caritas-Seniorenzentrums St. Martin in Lindenberg. Sie folgt auf Johann Schaule (rechts), der sich für eine neue berufliche Herausforderung entschieden hat. Mit im Bild sind Pflegedienstleiter Michael Maass (links) und Brigitta Hofmann, Geschäftsführerin der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger GmbH.

Umstrukturierung
Seniorenzentrum St. Martin in Lindenberg erhält neue Einrichtungsleitung

Wechsel im Caritas-Seniorenzentrum St. Martin: Die bisherige Pflegedienstleiterin Barbara Terzis übernimmt die Leitung von Johann Schaule, der das Haus nach zweieinhalb Jahren verlässt und sich für eine neue berufliche Herausforderung entschieden hat. Mit Barbara Terzis übernimmt keine Unbekannte das Ruder: Seit 2016 ist die zweifache Mutter Teil des Teams, hat viele Jahre als Altenpflegerin Erfahrung gesammelt, übernahm im März die Pflegedienstleitung und war somit bereits Teil des...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 13.09.18
  • 250× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Besonders viele Äpfel hängen dieses Jahr an den Bäumen. Wegen der Hitze sind sie aber deutlich kleiner. Obstbauer Klaus Strodel aus Weißensberg (Landkreis Lindau) ist mit der Ernte trotzdem zufrieden. „Die Äpfel haben eine ideales Zucker-Säure-Verhältnis und sind sehr aromatisch.“ Bis Mitte Oktober wird geerntet.

Obsternte
Obstbauern am Bodensee: "Die Ernte ist gut"

Die Apfelernte in der Bodenseeregion hat begonnen. Die Obstbauern und ihre Erntehelfer ziehen in diesen Tagen durch die Baumreihen der Plantagen und pflücken die reifsten Früchte. Aufgrund der Hitze startete die Ernte dieses Jahr etwa zehn bis 14 Tage früher, sagt Martin Nüberlin, Sprecher der Obstbauern am bayerischen Bodensee. Bisher habe die Ernte immer um den 8. September herum begonnen. Zuerst hatten die Obstbauern gedacht, aufgrund des Sommers werde es eine absolute Rekordernte. Das...

  • Lindau und Region
  • 27.08.18
  • 1346× gelesen
Wirtschaft
Ob Bier oder alkoholfreie Getränke – die Produkte der heimischen Brauereien sind beliebt. Der Supersommer beschert den Unternehmen einen hohen Absatz.

Absatzsteigerung
Westallgäuer Brauereien profitieren vom heißen Sommer

Der Absatz brummt, die Mitarbeiter haben alle Hände voll zu tun, teils mangelt es an Leergut: Der Supersommer beschert heimischen Brauereien einen ungewöhnlich hohen Absatz. „Die Brauerseele schwitzt gerne“, beschreibt Herbert Zinth, Chef der Postbrauerei und der Siebers-Quelle in Weiler die Stimmung.  Ein außergewöhnliches Jahr erlebt die Aktienbrauerei in Simmerberg , die nach Bio-Maßgaben braut. Seit Mai sei das Unternehmen durchgängig voll ausgelastet, sagt Brauereidirektor Manfred...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 22.08.18
  • 333× gelesen
Wirtschaft
Auszubildende gaben möglichen Bewerbern beim "Tag der Ausbildung" Einblicke in den Berufsalltag.

Ausbildung
Liebherr in Lindenberg informiert Schulabgänger über Berufsausbildung

Erstmals hat Liebherr Aerospace Lindenberg einen „Tag der Ausbildung“ veranstaltet, um Schulabgänger des Jahres 2019 über die Möglichkeiten einer Berufsausbildung zu informieren. Das Unternehmen hat damit auf einen Trend reagiert, den kleinere Firmen schon seit Jahren beklagen: Die Zahl der Bewerber auf einen Ausbildungsplatz geht deutlich zurück. Der Besuch einer weiterführenden Schule oder ein Studium erscheint vielen jungen Menschen attraktiver – obgleich Unternehmen wie Liebherr immer...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 24.07.18
  • 277× gelesen
Wirtschaft
Mehrere Kommunen im Landkreis wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren, der ursprünglich für die Post entwickelt wurde. So sieht ein Streetscooter für kommunale Betriebe mit kippbarer Ladefläche aus. Die Elektro-Laster gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Elektromobilität
Mehrere Kommunen im Westallgäu wollen Elektro-Transporter im Alltag ausprobieren

Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenmeisterei könnten künftig auf den Straßen im Westallgäu fast ohne Fahrgeräusche unterwegs sein: mit Elektroautos. Grünenbach, Röthenbach, Lindau, Lindenberg und die Straßenmeisterei wollen das zumindest für wenige Tage ausprobieren. Bei einem Treffen mit Steffen Riedel, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises, haben sich die Stadt- und Gemeindevertreter einen sogenannten Streetscooter zeigen lassen, den sie nun auch kostenlos im Alltag testen können. Mit...

  • Lindau und Region
  • 21.07.18
  • 625× gelesen
Wirtschaft
Die Raiffeisenbank ist von der Idee der Gesellschaften überzeugt. „Sie ist zeitlos“, sagen die Vorstände Martin Öfner (links) und Hans-Peter Beyrer. Mit Rollups wirbt die Raiffeisenbank für die Genossenschaftsidee.

Finanzen
Die Raiffeisenbank Westallgäu legt in fast allen Bereichen deutlich zu

Mehr Einlagen, höhere Ausleihungen und ein steigendes Kreditgeschäft – die Raiffeisenbank Westallgäu hat ihr Geschäft im vergangenen Jahr deutlich ausgebaut. „Wir haben eine gute Mannschaft und ein gutes Ergebnis“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Walter Böhmer mit Blick auf die Fußball-WM. Das gilt trotz eines leicht gesunkenen Jahresüberschusses. Dessen Grund ist vor allem die anhaltende Niedrigzinsphase. Die Mitglieder erhalten wie in den Vorjahren eine Dividende von drei Prozent. Das hat...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 11.07.18
  • 255× gelesen
Wirtschaft
Unter dieser Wiese im Hergatzer Ortsteil Grod, zwischen der Bundesstraße 12, der Staatsstraße Richtung Wangen und der Oberen Argen, liegt so viel Kies im Erdreich, dass sich der Abbau nach Einschätzung der Firma Geiger lohnt. Wenn das Oberstdorfer Unternehmen sein Vorhaben umsetzen kann, entsteht hier nach einer zehn- bis 15-jährigen Abbauphase im Zug der Renaturierung ein Baggersee.

Rohstoff
Firma Geiger in Hergatz will zwischen Argen und B12 Kies abbauen

Der von der Firma Geiger im Hergatzer Ortsteil Grod geplante Kiesabbau hat für Emotionen im Hergatzer Rat gesorgt. Drei Vertreter des Unternehmens waren gekommen, um dem Gremium den Nasskiesabbau schmackhaft zu machen und zu erklären, dass das Vorhaben keine Auswirkung auf die Trinkwassergewinnung durch die Handwerksgruppe hat. Das sahen die Räte anders. Entscheidungsbefugnis hat der Gemeinderat jedoch nicht, ihm blieb nur, eine negative Stellungnahme zum Kiesabbau abzugeben – was er einstimmig...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 04.07.18
  • 657× gelesen
Wirtschaft
Im früheren Autohaus Schneider in Biesenberg wollte Alexander Eisenmann-Mittenzwei ein Bio-Schlachthaus errichten. Das Gelände liegt mitten zwischen Meckatz und Opfenbach.

Landwirtschaft
Investor legt Pläne für Bio-Schlachthaus in Opfenbach auf Eis

Investor Alexander Eisenmann-Mittenzwei hat die Planungen für ein regionales Schlachthaus in Biesenberg (Gemeinde Opfenbach) „bis auf weiteres eingestellt“. Das hat der Bio-Landwirt und Inhaber des Hofgutes Ratzenberg gegenüber der Heimatzeitung angekündigt. Hintergrund sind Diskussionen mit dem Landratsamt um die Genehmigung seines Hofcafés am Ratzenberg. Ihm fehlten aufgrund der anhaltenden Auseinandersetzungen die „Kraft und Motivation für solch ein komplexes Projekt“, teilt...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 30.06.18
  • 854× gelesen
Wirtschaft
Weil die derzeitigen Betreiber Ende des Jahres aufhören, ist die Zukunft des Dorfladens Niederstaufen ungewiss. Zum Informationsabend im Pfarrsaal, bei dem es um den Weiterbetrieb ging, kamen die Bürger in Scharen. Sie nahmen sogar mit Stehplätzen vorlieb.

Nahversorgung
Bürgern liegt Erhalt des Dorfladens in Sigmarszell am Herzen

Ist in Niederstaufen das Interesse am Weiterbetrieb des Dorfladens da? „Die Frage ist beantwortet“, meinte Ortsheimatpfleger Wolfgang Sutter angesichts von gut 80 Bürgern, die sich zum Informationsabend im Pfarrsaal eingefunden hatten. Fast jeder Zehnte im Ort hatte sich also aufgemacht, um zu hören, welche Möglichkeiten bestehen, den Dorfladen zu erhalten. Wie mehrfach berichtet, haben die bisherigen Betreiber den Pachtvertrag zum Ende dieses Jahres gekündigt. Eine Lösung wäre die Gründung...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 28.06.18
  • 141× gelesen
Wirtschaft
Im September 2013 haben die Mitarbeiter gegen die Insolvenz protestiert.

Unternehmen
Insolvenzverfahren gegen Lindenberger Bergland Naturkäse GmbH endet nach fünf Jahren

Die Firma selbst gibt es schon lange nicht mehr – und nun ist nach fast fünf Jahren auch das Insolvenzverfahren gegen die Bergland Naturkäse GmbH abgeschlossen. Der vom Amtsgericht Kempten bestellte Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé (München) hat den rund 300 Gläubigern einen Insolvenzplan vorgelegt, der eine sogenannte Befriedigungsquote von 115 Prozent enthält. Das heißt: Die Gläubiger bekommen nicht nur ihr Geld in vollem Umfang zurück, sondern auch noch Zinsen. Insgesamt werden nach...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 19.06.18
  • 1913× gelesen
Wirtschaft

Freizeit
Chance oder Belastung? Center Parcs Manager diskutiert mit Politikern und Touristikern über Effekte des Ferienparks auf die Region

Der neue Ferienpark von Center Parcs zwischen Altusried und Leutkirch ist für die ganze Region eine Chance. Darin waren sich die Teilnehmer einer Diskussion mit 90 Zuhörern in der Hochschule Kempten weitgehend einig. Allerdings wurden auch kritische Stimmen laut: Wie will Center Parcs in Zeiten des Fachkräftemangels 1000 Stellen besetzen? Wo sollen diese Menschen wohnen? Wie wird sich die Verkehrssituation rund um die touristischen Attraktionen im Allgäu noch verschärfen? Christoph Muth,...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 5018× gelesen
Wirtschaft
Auf der Gewerbeschau in Opfenbach.

Gewerbeschau
Besucher aus Nah und Fern informieren sich zwei Tage lang über die Angebote von Ausstellern in Opfenbach

Mit einem festen Stoß kickt Maximilian gegen den Fußball. Sein Ziel: Der gelbe Ball soll die Rutsche hoch rollen und in den dahinterliegenden Korb fallen. Gelingt das beim ersten Versuch, gewinnen Besucher der dritten Gewerbeschau Heimenkirch-Opfenbach eine Freikarte für Fußballgolf in Mywiler. Das Unternehmen ist eines von 18 Ausstellern im Kultur- und Sportzentrum an diesem Wochenende. Hinter Maximilian steht Werner Birk. Der Patchworkfamilienvater kennt die meisten örtlichen Firmen schon...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 30.04.18
  • 187× gelesen
Wirtschaft
Anstoßen mit Bio-Limonade auf die Sieger beim Wettbewerb Energiezukunft Allgäu 2018 (von links): Anton Klotz (Aufsichtsratsvorsitzender der Allgäu GmbH), Andreas Eggensberger vom Biohotel Eggensberger, Gottfried Härle von der Härle-Brauerei, Robert Röhrle von der Bio-Schaukäserei Wiggensbach, Michael Hetzer von der Elobau GmbH und Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (Eza).

Umwelt
Preisträger des Wettbewerbs Energiezukunft Allgäu 2018 ausgezeichnet

Die Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch (württembergisches Allgäu), das Biohotel Eggensberger in Hopfen am See (Ostallgäu), die Bio-Schaukäserei Wiggensbach (Oberallgäu) und der Sensortechnik-Hersteller Elobau in Leutkirch: Das sind die vier Preisträger des Wettbewerbs Energiezukunft Allgäu 2018. Die Verleihung der Urkunden fand jetzt bei der Brauerei Härle in Leutkirch statt. Zum zweiten Mal hatten die Allgäu GmbH und das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) den Wettbewerb...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 13.04.18
  • 362× gelesen
Wirtschaft

Milchwirtschaft
Heimenkirchner Käsehersteller Hochland erzielt Rekordumsatz von 1,4 Milliarden Euro

Das Wachstum kommt aus dem Westen. Dank einer Übernahme in den USA hat Hochland im vergangenen Jahr seinen Umsatz auf 1,45 Milliarden Euro gesteigert – ein Plus von 21 Prozent. Das gab der Allgäuer Käsehersteller am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt. 1927 als kleiner Betrieb im Westallgäu gegründet, gehört Hochland heute zu den größten Käseherstellern in Europa. In sieben Ländern beschäftigt das Familienunternehmen 4.500 Mitarbeiter. Vertreten ist Hochland in „allen bedeutenden...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 11.04.18
  • 1620× gelesen
Wirtschaft

Einweihung
Regio Gras in Hergatz feiert mit einem Stadelfest die neue Halle

Einen regelrechten Besucheransturm hat die Regio Gras in Hergatz am Wochenende verzeichnen können. Zwischen 500 und 600 Besucher genossen das Stadelfest am Samstag, bei dem das Riedberg-Quintett aufspielte. Am Tag der offenen Tür am Sonntag war dann auf dem Gelände der Futtertrocknung jede Menge los. Geschätzte 3.000 Menschen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, die neue Halle in Augenschein zu nehmen und sich dort von der Musikkapelle Maria-Thann in Stimmung bringen zu lassen. Mehr...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 10.04.18
  • 479× gelesen
Wirtschaft
Florian Stöberl nimmt am Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“ teil und arbeitet ein Jahr lang bei Liebherr Aerospace in Lindenberg.

Projekt
„Lehrer in der Wirtschaft“: Kemptener Lehrer Florian Stöberl arbeitet ein Jahr lang bei Liebherr Aerospace

Florian Stöberl ist 45 Jahre alt und unterrichtet normalerweise Latein und Englisch am Carl-von-Linde-Gymnasium in Kempten. Für ein Jahr tauscht Stöberl nun Kreide und Rotstift gegen Mitarbeiterausweis und Stempelkarte. Er ist einer von zehn Pädagogen aus Bayern, die am bundesweit einmaligen Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“ teilnehmen. Das Projekt bietet Lehrern die Möglichkeit, sich ein Bild von der Arbeit in einem Unternehmen zu machen. Diese Erfahrung sollen sie an ihre Schüler...

  • Kempten (Allgäu)
  • 19.03.18
  • 2146× gelesen
Wirtschaft
Spatenstich für Centerparcs Allgäu im Oktober 2016 - von links Joachim Konrad, Jörg henle, Manfred Lucha, Franz Pschierer, Dr. Theo Waigel, Marc Haak Wegmann und Frank Daemen.

Personalsuche
Centerpark Allgäu stellt 1.000 Mitarbeiter ein

Mit dem neuen Centerpark bei Leutkirch kommt nicht nur ein zusätzliches touristisches Angebot ins Allgäu, sondern auch ein großer Arbeitgeber. 1.000 Stellen hat das Unternehmen in den nächsten Monaten zu besetzen. 100 Arbeitsverträge wurden bereits unterschrieben, berichtet Christoph Muth, General Manager des Centerparks Allgäu. Er sei sehr zuversichtlich, auch die restlichen Stellen rechtzeitig besetzen zu können: „Wir haben bereits über 1.000 Bewerbungen.“ Dabei habe die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 08.03.18
  • 17277× gelesen
Wirtschaft
Die Lindenberger Rotkreuzklinik verfügt nun über ein Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum.

Gesundheit
Lindenberger Rotkreuzklinik hat jetzt ein Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum

Die Rotkreuzklinik spricht von einem wichtigen Schritt. Das Haus hat die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie zu einem Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum ausgebaut. „Wir sehen uns als leistungsfähiger Vollversorger und wollen Patienten von Rücken- und Gelenkschmerzen dauerhaft befreien“, beschreibt der Leitende Oberarzt Dr. Alfred Huber das Ziel. Die Lindenberger Rotkreuzklinik ist ein Haus der Grund- und Regelversorgung. Als solches deckt es ein breites medizinisches Spektrum ab. Angesichts...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 06.03.18
  • 1097× gelesen
Wirtschaft
In der Kaminbar des Tannenhofs zeigte Restaurantleiter Jan Gallen den Mittelschülern das richtige Zubereiten eines Drinks.

Ausbildung
Elf Westallgäuer Firmen laden Schüler ein

In den achten Klassen der Mittelschulen befassen sich junge Menschen intensiv mit der Frage, welchen Beruf sie wählen sollen. Vier Praktika gehören zum Berufsfindungsprozess im Rahmen der schulischen Ausbildung. Eine neue Form, mehr über heimische Unternehmen und die von ihnen angebotenen Ausbildungsberufe zu erfahren, haben jetzt fast 90 Schülerinnen und Schüler der achten Klassen aus Weiler und Lindenberg erlebt: Bei Veranstaltung „Wirtschaft sehen und erleben“, kurz WSE, erhielten sie...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 01.03.18
  • 72× gelesen
Wirtschaft

Gemeinde
Haushalt: Scheidegg investiert so viel wie nie zuvor

Der Gemeinderat Scheidegg hat den Haushalt einstimmig verabschiedet. Mit einem Volumen von knapp 15,8 Millionen Euro ist es ein Rekordhaushalt. Zu den geplanten Investitionen gehören der Umbau des Rathauses mit dem Ziel der Barrierefreiheit, die Sanierung des Kunstrasenplatzes, die Sanierung des Kanalnetzes Lindenau sowie Ausgaben für den Breitbandausbau. Aus Sicht von Bürgermeister Ulrich Pfanner ist es ein 'grundsolider' Haushalt. Die Investitionsquote sei mit 28 Prozent 'unwahrscheinlich...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 24.02.18
  • 31× gelesen
Wirtschaft

Bauvoranfrage
Aldi plant Abriss und Neubau in Lindenberg

Der Lebensmittel-Discounter Aldi will seine erst knapp 15 Jahre alte Filiale in der Lindenberger Sedanstraße abreißen und leicht versetzt einen Neubau errichten. Für eine entsprechende Bauvoranfrage hat der Bauausschuss des Lindenberger Stadtrates grünes Licht gegeben. Der seitens des Unternehmens ursprünglich erst in einigen Jahren geplante Neubau spielt den Plänen der Stadt in die Hände. Denn die möchte das Gelände nördlich und westlich der Filiale mit dem Baugebiet 'Am Gierenbach'...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 19.01.18
  • 427× gelesen
Wirtschaft

Angebot
Heimenkirch fördert weiterhin Car-Sharing

Statt eines Opel Astra wird in Heimenkirch ab Mai ein Elektroauto als Car-Sharing-Auto bereit stehen. Der Marktgemeinderat sprach sich mehrheitlich für diesen Wechsel aus. Der Kleinbus, der ebenfalls als Car-Sharing-Fahrzeug in Heimenkirch stationiert ist, soll für weitere zweieinhalb Jahre im Ort bleiben. In einem Jahr will sich das Gremium die Nutzungszahlen jedoch nochmals anschauen. Partner der Gemeinde beim Car-Sharing ist der Verein 'BodenseeMobil'. Im Oktober 2015 stellte es erstmals...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 18.01.18
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Finanzen
Lindenberg erwirtschaftet Überschuss von rund sieben Millionen Euro

Beim Neujahrsempfang der Stadt hatte es Bürgermeister Eric Ballerstedt angedeutet: Lindenberg hat ein finanziell außergewöhnlich gutes Jahr hinter sich. Wie gut es war, gab Stadtkämmerin Birgitt Richter zu Beginn der Haushaltsberatungen bekannt. Dank sprudelnder Steuereinnahmen hat die Stadt fast sieben Millionen Euro Überschuss erwirtschaftet – geplant waren drei Millionen. 'Fast unglaublich', so die Stadtkämmerin. Die Entwicklung hatte sich über das Jahr hinweg angedeutet. So ganz...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 17.01.18
  • 25× gelesen
Wirtschaft

Umbau
Die Bücherei Scheidegg wird nach und nach barrierefrei

Thriller, Romane, Sachbücher, Ratgeber, Historienromane. Das sind die Literaturgattungen, die vom nun beginnenden Umbau der Scheidegger Gemeindebücherei als erstes betroffen sind. Ihre Regalheimat war bisher das Untergeschoss der Bücherei. 'Das heißt aber nicht, dass diese Medien nicht mehr ausleihbar sind', sagt Bücherei-Leiterin Gabi Gebath. Die betroffenen Werke, Bände und Folianten hat sie am vergangenen Wochenende gut sortiert verpackt, in Kisten gesteckt und hinauf ins Erdgeschoss der...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 16.01.18
  • 16× gelesen

Beiträge zu Wirtschaft aus

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018