Wasser
Störfall: Kläranlage Hergatz erhohlt sich langsam

Nach dem schweren Störfall vergangene Woche erholt sich die biologische Reinigungsstufe im Klärwerk Hergatz allmählich.

Der Zustand der Leiblach, in der einzelne tote Fisch sowie tote Krebse und Kleinstlebewesen gefunden wurden, ist laut Wasserwirtschaftsamt Kempten unverändert. Die Fachleute gehen davon aus, dass es kein größeres Fischsterben geben wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 03.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018