Fachklinik
Neue Schulräume für eine halbe Million Euro an der Prinzregent-Luitpold-Klinik in Scheidegg-Oberschwenden

Nach rund sechs Monaten Bauzeit ist die St.-Gallus-Schule in neue Räume gezogen. In dieser staatlichen Schule unterrichten sieben Lehrer die Kinder während ihres Aufenthaltes in der Prinzregent-Luitpold-Klinik. Rund eine halbe Million Euro hat der Träger der Klinik, die Katholische Jugendfürsorge, in den Umbau investiert.

Die Schule war seit 1991 in einem etwa 80 Jahre alten Nebengebäude untergebracht, das einst als Isolierstation und später als Lazarett diente. Die Bedingungen dort waren für Lehrer wie Schüler nicht mehr ideal, sagt Verwaltungsleiter Thomas Schmoltner. Knapp 700 Quadratmeter stehen nun zur Verfügung - fast doppelt so viel als bislang.

Mehr über den Umbau erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 24.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018