Asylpolitik
Minister Gerd Müller sieht gute Chancen für Weilerer Flüchtlinge

Flüchtlingshelfer aus Weiler im Westallgäu setzen auf Bundesentwicklungsminister Gerd Müller: In über 100 Briefen baten sie den CSU-Bundestagsabgeordneten, sich für drei junge Männer aus Syrien und Eritrea stark zu machen, die nach Italien zurückgeschickt werden sollen.

Im Interview mit dem 'Westallgäuer' erklärt Gerd Müller, was er in dieser Sache unternommen hat und warum er nicht durch ein 'ministerielles Machtwort' Einfluss auf Einzelschicksale nehmen kann.

Das Gespräch mit Gerd Müller lesen Sie in der Mittwochsausgabe im 'Westallgäuer' vom 10.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018