Stadtrat
Lindenberg verlängert Konzessionsverträge mit dem Stadtwerken um 20 Jahre

Gas und Wasser können die Lindenberger auch künftig von den Stadtwerken bekommen. Der Stadtrat hat die beiden auslaufenden Konzessionsverträge zwischen der Stadt und dem ortsansässigen Unternehmen einstimmig um jeweils 20 Jahre verlängert. Andere Bewerber hatte es nicht gegeben.

Die Konzessionsabgabe liegt beim Gas zwischen 0,03 und 0,51 Cent pro Kilowattstunde. Beim Wasser beträgt sie zehn Prozent der Nettoentgelte bei Tarifkunden und 1,5 Prozent bei Sondervertragskunden. Zudem erhält die Stadt den höchstmöglichen Rabatt auf Trinkwasser für den Eigenverbrauch.

Die Stadtwerke Lindenberg versorgen gut 4700 Kunden in Lindenberg und Umgebung mit Erdgas und 2300 Kunden in Lindenberg mit Trinkwasser. Das Gasversorgungsgebiet erstreckt sich inzwischen von Scheidegg bis nach Weißach/Oberstaufen. Der Jahresumsatz liegt bei rund neun Millionen Euro. Die Stadt ist mit 51 Prozent an der Gesellschaft beteiligt – neben der Thüga München (39 Prozent) und der Weißachtalkraftwerke Oberstaufen (neun Prozent).

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 25.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018