Pflanzen
Im Westallgäu öffnen sich wieder die Gartentüren: Lehrgarten am 28. Juni geöffnet

17Bilder

Harald Schultz steht inmitten des Kreislehrgartens in Lindenberg. 'Das lebt ja, das ist ja alles lebendig', sagt er. 'Die Pflanzen geben ja so viel zurück.' Tatsächlich blühen Blumen und Kräuter und Bienen und andere Insekten fliegen durch die Luft.

Schultz ist Vorsitzender der Blumen und Gartenfreunde Lindenberg. Der 1000 Quadratmeter große Lehrgarten mit Rosenbeet, Stauden, Kräuterschnecke, Obstbäumen, Bauerngarten und Blumenwiese ist am Sonntag, 28. Juni, dem Tag der offenen Gartentüre, für die Allgemeinheit geöffnet.

Geöffnet sind auch der 10 000 Quadratmeter große Staudengarten von Andrea Porsch in Obernützenbrugg 1a in Hergensweiler, der 2000 Quadratmeter große Garten von Norbert und Monika Maurer in Unterreitnau 6 in Lindau.

Außerdem ist das 1700 Quadratmeter große Hofgrundstück mit Bauerngarten des Vereins Haug am Brückele in der der Köchlinstraße 23 in Lindau und der 800 Quadratmeter große Fuchsiengarten von Klaus Roth am Bahnhof Bodolz-Enzisweiler geöffnet.

Was in den einzelnen Gärten zu sehen ist und wie die Blumen- und Gartenfreunde ihren Garten pflegen, lesen Sie im Westallgäuer vom 27.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018