Brandschutz
Hergatz einigt sich in Sachen Feuerwehrhäuser

Die jahrelangen Debatten haben ein Ende. Der Hergatzer Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die Standorte für die beiden Feuerwehrhäuser bestimmt, die Anordnung der Gebäude festgelegt und auch der Grundrissplanung zugestimmt – alles binnen einer halben Stunde. Die Beschlüsse fielen einstimmig. Einzig beim Standort Maria-Thann gab es eine Gegenstimme von Florian Gsell.

Rund 35 Zuhörer, darunter viele Feuerwehrleute, verfolgten die Vorstellung der Pläne. Das Feuerwehrhaus in Maria-Thann soll unterhalb der Halle Richtung Dorf stehen, also an dem von der Wehr favorisierten Platz.

Die schräge Wand, die aus Gründen der Erschließung auch mal zur Diskussion stand, sei hier kein Thema gewesen, sagte Planer Josef Schwarz. Das Haus für die Wohmbrechtser Wehr ist nahe dem Kreuzungsbereich B12 platziert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 04.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018