Verkehr
Anwohnerinnen fordern Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen Seltmans und Sibratshofen

Autofahrer ausbremsen. Das wünschen sich viele Anwohner an Hauptstraßen. Aber das ist gar nicht so einfach, wie das Beispiel Seltmans zeigt.

Der Verkehr hat in Seltmans (Gemeinde Weitnau) zugenommen. Da sind sich Ursula Fleschhut und Manuela Müller-Gassner einig. Viele Motorradler seien im Sommer unterwegs zum kurvigen Schüttentobel. Und auch immer mehr schwere Lkw bretterten durch den kleinen Ortsteil der Gemeinde Weitnau, seitdem die Strecke nach Immenstadt ausgebaut ist.

Die beiden Frauen wollen die Fahrer ausbremsen, fordern eine Straßenverengung, eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 70 zwischen den zwei Kilometer entfernt liegenden Orten Seltmans und Sibratshofen und auch eine fest installierte Geschwindigkeitsüberwachung, im Volksmund Starenkasten genannt.

Doch die Chancen dafür sind gering, sagt Polizeisprecher Christian Eckel. Seltmans gelte nicht als Unfallschwerpunkt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 02.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018