Wohnen
25 bis 30 neue Bauplätze auf Teilen des früheren Feriendorfes in Lindenberg

Bergblick bietet das geplante Baugebiet am Nadenberg, Die Häuschen des früheren Feriendorfes müssen für Einfamilienhäuser weichen.
Bergblick bietet das geplante Baugebiet am Nadenberg, Die Häuschen des früheren Feriendorfes müssen für Einfamilienhäuser weichen. (Foto: Caroline Mittermeier)

Jetzt wird es konkret: Die Stadt stellt die Weichen für ein Baugebiet auf Teilen des früheren Feriendorfes am Nadenberg. Der Stadtrat soll in einer Woche beschließen, einen Bebauungsplan aufzustellen. Geplant sind 25 bis 30 Bauplätze.

Die Stadt hat das Feriendorf im September 2014 für 6,25 Millionen Euro erworben. Insgesamt handelt es sich um ein 207.000 Quadratmeter großes Areal. Mindestens ein Drittel davon lässt sich nach Stand der Dinge baulich nutzen. Schon beim Kauf war eine gemischte Nutzung der Flächen für ein Hotelprojekt und eine Wohnbebauung im Gespräch. Das soll heuer konkret werden.

Als Bauland ausweisen will die Stadt den südlichenTeil im vorderen Bereich des früheren Feriendorfes. Das Gebiet wird sich ein ganzes Stück über die bestehende Bebauung mit Ferienhäuschen hinaus den Hang hinunter ziehen. Begrenzt wird es im Westen vom Mühlweg.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 12.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018