Lindenberg / Weiler / Weitnau - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Gefährlich: Handynutzung am Steuer

Aktion
Allgäuer Polizei will mit Kontrollstellen auf riskante Handynutzung am Steuer aufmerksam machen

Es geht schnell. Nur ein kurzer Blick – weg von der Straße, rauf aufs Handy. Und schon hat es gekracht. So ist es beispielsweise einem jungen Autofahrer diesen Sommer auf der Alpenstraße ergangen. Er wählte auf seinem Smartphone ein Musikstück aus und übersah dabei, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geraten war. Er fuhr auf das Auto vor ihm auf – das lenkte auch noch ein guter Freund von ihm. Es kann gefährlich werden, wenn Handy, andere elektronische Geräte und Straßenverkehr...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 20.09.18
  • 1436× gelesen
Anzeige
Lokales
Sondersitzung vor über 70 Zuhörern im Lindauer Löwensaal.

Sondersitzung
Lindenberger Stadtrat beschließt einstimmig Neubau des Hallenbades

Drei Becken, eine Dampfgrotte und eine Aquacross-Anlage: Das alles wird das neue Lindenberger Hallenbad haben. Es wird am jetzigen Standort gebaut. Bei der Sondersitzung vor über 70 Zuhörern im Löwensaal hat der Stadtrat nahezu einstimmig beschlossen, sich beim Neubau der 44 Jahre alten Freizeiteinrichtung am Modell des Bades in Schramberg (Schwarzwald) zu orientieren, das das Gremium im Vorjahr besichtigt hatte. Einen Kiosk wird es nicht mehr geben. Eine Sauna möglicherweise schon. Im Raum...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 19.09.18
  • 402× gelesen
Lokales
Viehscheid in Maierhöfen

Viehscheid in Maierhöfen: 200 Tiere und vier geschmückte Kranzrinder

Rund 200 Schumpen kamen heim beim Viehscheid in Maierhöfen. Rund herum tummelten sich zahlreiche Menschen, um einen Blick auf die Tiere und vor allem die vier geschmückten Kranzrinder zu erhaschen. Rund um die Feierlichkeiten beschäftigte die Hirten wie Landwirte jedoch auch das Thema Wolf. „Das wird in zwei Jahren ein Problem sein“, vermutet Herbert Fink, Hirte auf der Unterlauchalpe. Auch Alpmeister Herbert Mader sieht die Entwicklung mit Sorge. „Es wurde einer am Hochhärdrich gesehen, das...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 16.09.18
  • 1109× gelesen
Lokales
Digi-Knigge an der Schule: Weil Smartphones zur Lebensrealität gehören.

Schulbeginn
Lindenberger Gymnasium stellt Regeln für den Umgang mit Smartphone, Tablet und Laptop auf

53 Prozent der Sechs- bis 13-Jährigen besitzen ein Smartphone, bei den Zwölf- bis 19-Jährigen sind es gar 97 Prozent. An dieser Realität kommen auch die Schulen wie das Lindenberger Gymnasium nicht vorbei. Dort sollen Smartphones, aber auch Tablets und Laptops verstärkt in den Unterricht eingebunden werden. Denn: „Eine Schule, die so tut, als gäbe es nur Papier, geht an ihrem Auftrag vorbei“, sagt Schulleiter Hermann Endres. Doch da sich mit Smartphone & Co. auch „viel Unfug“ treiben...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 15.09.18
  • 420× gelesen
Lokales
Landtagswahl Bayern 2018

Wahl
Landtagswahl Bayern im Stimmkreis Lindau-Sonthofen: Wer wird Nachfolger von Eberhard Rotter?

Egal, wie die Landtagswahl am 14. Oktober ausgeht. Für den Landkreis bedeutet sie ein einschneidendes Ereignis: Nach 28 Jahren scheidet Eberhard Rotter aus dem Parlament aus. Elf Männer bewerben sich als Nachfolger um das Direktmandat. Haushoher Favorit ist Eric Beißwenger (CSU). Eher unwahrscheinlich ist Stand heute, dass ab dem Herbst überhaupt noch ein Abgeordneter aus dem Landkreis Lindau im Parlament sitzen wird. 120.000 Wahlberechtigte – darunter 61.000 Bürger aus dem Landkreis Lindau...

  • Lindau und Region
  • 15.09.18
  • 467× gelesen
Lokales
Die Räte in Lindenberg beharren auf Stellplätzen.

Nachbesserung
Lindenberg: Investor in der Löwenstraße muss erneut nachbessern

1,5 Stellplätze pro Wohneinheit müssen Bauherren in Lindenberg gemäß der Stellplatzregelung der Stadt nachweisen.Davon wollen die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses auch dann nicht abrücken, wenn es um die Schaffung von Wohnraum in der Innenstadt geht. Das machten sie bei der Diskussion um den geplanten Bau eines Sechs-Familien-Hauses in der Löwenstraße deutlich. Hier sahen die neuesten Pläne des Investors acht statt der geforderten neun Stellplätze vor. Das haben die...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 14.09.18
  • 432× gelesen
Lokales
Optimale Lernbedingungen erwarten die elf Mädchen und Buben der Einführungsklasse des Gymnasiums Lindenberg und ihren Klassenleiter Artur Schlachter.

Bildung
Gezielter Umstieg von anderen Schularten: Gymnasium Lindenberg bietet Einführungsklasse an

89 Mädchen und Buben haben gestern am Gymnasium in Lindenberg erstmals Unterricht gehabt. Darunter waren aber nicht nur 78 Fünftklässler, sondern auch elf Absolventen einer Einführungsklasse. Sie kommen aus unterschiedlichen Schultypen und sollen in den nächsten Monaten in das Lernniveau des Gymnasiums hineinwachsen – auf dass sie in einem Jahr in die elften Klassen einsteigen und dann Abitur machen können. Der Vorteil der Einführungsklasse: Hier konzentriert sich der Unterricht auf die...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 12.09.18
  • 304× gelesen
Lokales
Unterstützung für Realschule Lindenberg. Die Schule bekommt eine Sozialarbeiterin.

Bildung
Lindenberger Realschule bekommt Sozialarbeiterin

Die Lindenberger Realschule baut die Sozialarbeit aus. Als erste Realschule in Bayern erhält sie eine vom Freistaat geförderte Sozialarbeiterin: Nicola Nawar, 37 Jahre alt und bisher schon an der Grundschule tätig. „Sie hilft Schülern und Eltern und entlastet die Lehrer“, beschreibt Rektor Walter Zwinger das Ziel. Die Realschule ist mit knapp 900 Schülern die größte Schule im Landkreis Lindau. Sie hat sich einen „wertschätzenden Umgang miteinander, Offenheit und Transparenz“ auf die Fahnen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 11.09.18
  • 310× gelesen
Lokales
Noch reicht der Platz an den Schulen, aber die Grundschule Lindenberg platzt bald aus allen Nähten.

Bildung
Die Schulen im Westallgäu werden wieder voller

Der Trend geht nach oben: Die Schüler werden im Westallgäu wieder mehr. 3.463 Grund- und Mittelschüler verzeichnet das Schulamt für das neue Schuljahr. Das sind zwar 64 weniger als im Vorjahr, aber vor allem an den Grundschulen sollen künftig die Bänke voller werden. Noch macht sich das in der Statistik nur marginal mit zwei Kindern mehr bemerkbar, in ein paar Gemeinden wurde in den Schulhäusern aber schon umgemodelt, damit alle Klassen Platz haben.  410 Schüler in 19 Klassen starten morgen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 10.09.18
  • 240× gelesen
Lokales
Sie hatten auch immer für die Patienten ein Lächeln: das Praxisteam mit Gisela Woidschützge, Brigitte Kistner, Nadine Schneider, Dr. Rita Schuster-Jartym und Helga Trunzer (von links).

Medizin
Opfenbacher Landärztin geht nach 30 Jahren in den Ruhestand

Wenn den Opfenbachern etwas weh tat, haben sie immer gewusst, wohin sie gehen können: zu Dr. Rita Schuster-Jartym, ihrer Landärztin. Ende September, nach fast 30 Jahren als selbstständige praktische Ärztin, wird Schuster-Jartym aus Altersgründen ihre Praxis im alten Pfarrhof aufgeben. Das tut den Opfenbachern weh, Hilfe ist zumindest noch nicht in Sicht. Denn ein Nachfolger hat sich trotz großer Bemühungen nicht gefunden. Rita Schuster-Jartym wird im Januar 67 Jahre. Um die Praxis nahtlos...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 08.09.18
  • 705× gelesen
Lokales
Thomas Mootz, Vorsitzender des Weißensberger Pfarrgemeinderates, verabschiedet mit Sophie und Benedikt Pfarrer Franz Walden (links) und begrüßt Pfarrer Anton Latawiec (rechts).

Kirche
Amtsübergabe: Weißensberg verabschiedet Pfarrer Franz Walden

Pfarrer Franz Walden geht und Pfarrer Anton Latawiec kommt. Bei einem feierlichen Gottesdienst hat sich der „alte“ Pfarrer von seiner Kirchengemeinde verabschiedet und während der Messe den Staffelstab seinem Nachfolger übergeben. Dabei zog Walden Bilanz seiner dreijährigen Wirkungszeit in Weißensberg und äußerte sich kritisch über aktuelle politische Ereignisse. Bürgermeister Jörg Agthe würdigte den scheidenden Pfarrer als einen Menschen, der es verstand, die Jugend für die Kirche zu...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 06.09.18
  • 271× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Elf Jahre ohne Führerschein unterwegs: Gericht Lindau verurteilt Mann (64) zu Geldstrafe

Seit elf Jahren ist der Mann ohne Führerschein unterwegs, fünfmal wurde er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Dem ließ das Amtsgericht Lindau jetzt eine weitere Verurteilung folgen: Der Mann muss 1800 Euro Strafe bezahlen. Der 64-Jährige hatte im Frühjahr schlicht Pech. In der Bregenzer Straße in Weiler-Simmerberg geriet er in eine Kontrollstelle, die die Lindenberger Polizei im Rahmen einer Lasermessung eingerichtet hatte. Der 64-Jährige war zwar nicht zu schnell unterwegs, wurde...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 04.09.18
  • 1540× gelesen
Lokales
Sie haben in Hergensweiler vor Ort über die „Durchwachsene Silphie“ informiert: Leader-Koordinator Uwe Kießling sowie Land- und Energiewirt Johannes Schneider .

Landwirtschaft
Versuchsprojekt auf Hergensweiler Feld: "Silphie" soll eine Alternative zum Mais werden

Sie blüht noch immer: die „Durchwachsene Silphie“ auf dem Versuchsfeld von Johannes Schneider in Hergensweiler. Auf 6.000 Quadratmetern baut er sie an. Die Silphie soll als Energiepflanze eine Alternative zum Mais sein. Schneider ist einer von acht Landwirten aus den vier Allgäuer Landkreisen, die an einem von der EU-geförderten Projekt teilnehmen. Koordinator Uwe Kießling informierte auf Einladung des Vereins „renergie Allgäu“ über das Projekt und seinen Stand. Die Silphie, ursprünglich in...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 03.09.18
  • 651× gelesen
Lokales
Das frühere Feriendorf Saarland hat schon bessere Zeiten gesehen. Seit fast 20 Jahren steht die Anlage auf dem Kinberg bei Scheidegg leer. Dort, wo einst Kinder gespielt haben, grasen nun Kühe.

Tourismus
Projektentwickler soll Konzept für leerstehendes Feriendorf bei Scheidegg entwickeln

Vor den Fenstern hängen Spinnweben, das Glas einiger Laternen ist zersplittert, im Hotel liegt eine vergilbte Speisekarte mit D-Mark-Preisen. Verlassen liegt das frühere Feriendorf Saarland auf dem Kinberg da. Es befindet sich in einer Art Dornröschenschlaf. Möglicherweise wird es aber in absehbarer Zeit wieder zum Leben erweckt. Scheideggs Bürgermeister Ulrich Pfanner ist jedenfalls „vorsichtig optimistisch“, dass sich in der Sache etwas bewegt. Ein Projektentwickler soll im Frühjahr ein...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 01.09.18
  • 2723× gelesen
Lokales
Mehrere Tausend Menschen aus Syrien suchen Zuflucht im Libanon. In einer Zeltschule, die von der Gemeinde Gestratz unterstützt wird, sollen einige Kinder jetzt wieder unterrichtet werden.

Internationale Zusammenarbeit
Gestratzer Projektpartnerschaft: Zeltschule „Allgäu“ im Libanon ist fast fertig

Am Sonntag fliegen die Gestratzerin Michaela Nobis und Bürgermeister Johannes Buhmann in den Libanon, um der Eröffnung der Zeltschule „Allgäu“ in einem der vielen Flüchtlingscamps beizuwohnen, die sich im Gemeindegebiet Bar Elias verteilen. Bar Elias ist die Kommune, mit der Gestratz im Rahmen des vom Entwicklungsministerium finanzierten Programms „Kommunales Know-how für Nahost“ eine Projektpartnerschaft gestartet hat. „Die Grundmauern stehen schon“, schildert Buhmann den Fortgang der...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 31.08.18
  • 256× gelesen
Lokales
Die Anrufschranke in Riedhirsch bleibt wohl noch ein paar Jahre.

Verkehr
Bahnübergang in Heimenkirch-Riedhirsch wird erst 2022 zur Baustelle

Für den Umbau des Bahnübergangs in Riedhirsch hat die Deutsche Bahn in einem Brief an die Gemeindeverwaltung Heimenkirch jetzt einen Termin genannt. Am 1. Februar 2022 werde sie die Maßnahme beginnen, heißt es laut Bürgermeister Markus Reichart in dem Schreiben. Aus der Rufschranke in Riedhirsch soll ein höhengleicher Bahnübergang mit zwei Halbschranken werden. Dies ist das Ergebnis eines jahrelangen Diskussions- und Abstimmungsprozesses zwischen Gemeinde, Bahn und...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 30.08.18
  • 350× gelesen
Lokales
Die neue Aussichtsplattform auf der Riedholzer Kugel bietet eine Rastmöglichkeit für Wanderer und Radfahrer.

Naherholungsgebiet
Tolle Aussichten für Wanderer und Radfahrer am Riedholzer Kugel-Alp-Weg

Oberstaufen hat den Hochgrat. Zu Bregenz gehört der Pfänder. Isny und Wengen bezeichnen den Schwarzen Grat als ihren Hausberg. Zu Maierhöfen, Grünenbach und Sibratshofen hingegen gehört die Riedholzer Kugel. Die 1066 Meter bieten an einem lauen Sommerabend einen schönen Blick zum Pfänderrücken und dem Bodensee. Die Gemeinde Maierhöfen hat das Naherholungsgebiet nun für Einheimische und Gäste aufgemotzt: zum Kugel-Alp-Weg. „Die Kugel, die man als Nicht-Extremsportler noch gut packt, ist...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 29.08.18
  • 858× gelesen
Lokales
Der Samstagmittag stand ganz im Zeichen der Kässpätzle: Gastwirt Christian Grunert zeigte in der Showküche beim Rathaus, wie er das „Allgäuer Nationalgericht“ kocht (links). Direkt daneben rührte Heinz Reischmann von der Käseschule Allgäu zusammen mit Andreas und Jonathan vom Kinderheim „Yellow House“ in einem Kessel einen Bergkäse an (Mitte). Tu Nguyen Hoai, Liam Gordon, Paul Rusch und Markus Steurer hobelten im Akkord die Spätzle für den Rekord (rechts).
24 Bilder

Guter Zweck
Rekordversuch beim Lindenberger Käsefest: 473 Portionen Kässpätzle gehen innerhalb einer Stunde über die Theke

Bereits um Punkt 13 Uhr bildet sich trotz des Regens eine lange Schlange vor dem Verkaufszelt. Hunderte wollen die Aktion unterstützen. Schlemmen für einen guten Zweck. Aus den großen Töpfen steigt Wasserdampf empor. Die vier Männer haben die Ärmel hochgekrempelt und hobeln wie die Weltmeister. Eine Stunde lang. Andere portionieren die Spätzle, streuen den Käse drüber und geben die Teller über die Theke. Wie am Fließband. Ein Rädchen greift ins andere. Innerhalb einer Stunde gehen 473 Portionen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 27.08.18
  • 1974× gelesen
Lokales

Hitze
Hund im Auto gelassen - Amtsgericht Lindau verurteilt Mann (66) zu Geldstrafe

Der 66-Jährige liebt seine Schäferhündin nach eigenem Bekunden „über alles“. Trotzdem hat er sie im Mai vergangenen Jahres mindestens eine halbe Stunde lang in einem weitgehend verschlossenen Auto in der prallen Sonne zurückgelassen. Die Hündin hat dabei erheblich und lang anhaltend gelitten, wie eine Gutachterin feststellte. Deshalb hat das Amtsgericht Lindau den Westallgäuer zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen à 15 Euro verurteilt. Richter Klaus Harter bezeichnete das Verhalten des...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 25.08.18
  • 836× gelesen
Lokales
Hat ein Wolf drei Schafe im Bregenzer Wald gerissen? Eine DNA-Analyse soll jetzt Klarheit bringen.

Tiere
Verdacht: Wolf hat drei Schafe im Bregenzer Wald gerissen

Ein Wolf hat offenbar auf einer Alpe im vorderen Bregenzerwald mehrere Schafe gerissen. Das nimmt der Landeswildbiologe Hubert Schatz an. Grund sind die Spuren an drei getöteten Tieren. Schatz schließt nicht aus, dass es sich dabei um den Wolf handelt, der im Oberallgäu mehrere Tiere gerissen hat. Die drei Nutztiere weideten auf einer Alp im vorderen Bregenzerwald. Wo genau haben die Behörden nicht bekannt gegeben. Der Bereich erstreckt sich von Sulzberg über Alberschwende bis Sibratsgfäll,...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 25.08.18
  • 3697× gelesen
Lokales
Familien können finanzielle Unterstützung beim Kinderschutzbund Lindenberg beantragen.

Hilfe
Kinderschutzbund Lindenberg unterstützt Familien bei finanziellen Engpässen mit dem Projekt Kindereuro

Wird der Vater plötzlich arbeitslos oder die Mutter krank, kann es finanziell schnell eng werden bei manchen Familien. In solchen Fällen kann der Kinderschutzbund Lindenberg mit Kindereuro einspringen. Das Projekt unterstützt Familien bei kurzzeitigen finanziellen Engpässen. Seit rund eineinhalb Jahren gibt es den Kindereuro nun schon. Im Jahr 2017 wurden mit Hilfe des Projekts 17 Familien unterstützt, insgesamt flossen 1.120 Euro. Die Beträge lagen zwischen 20 und 200 Euro. Bei manchen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 24.08.18
  • 272× gelesen
Lokales
Die Bahntrasse über den Arlbergpass führt durch steiles Gelände. Um die Sicherheit zu gewährleisten, führen die Österreichischen Bundesbahnen derzeit Wartungsarbeiten an Schienen, Brücken und Tunneln durch.

Umleitung
Streckensperrung auf dem Arlberg: Mehr Güterzüge im Westallgäu unterwegs

Eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Güterzügen beobachten dieser Tage die Anwohner der Bahnstrecke durch das Westallgäu. Zwischen Hergatz und Immenstadt verkehren üblicherweise nur Personenzüge. Zur Zeit fahren nach Schätzung einer Wohmbrechtserin täglich mindestens zehn lange Güterzüge mit 15 bis 30 Containern an ihrem Haus vorbei. Die Deutsche Bahn gibt zu der zusätzlichen Belastung nur knappe Auskunft: Wegen Bauarbeiten in Vorarlberg würden derzeit „einzelne Güterzüge“ umgeleitet, erklärt ein...

  • Lindau und Region
  • 23.08.18
  • 1432× gelesen
Lokales
An 82 Ständen gibt es viele Leckereien - nicht nur Käse.

Veranstaltung
Mehr als 80 Händler kommen am Wochenende nach Lindenberg zum Käsefest

Die Innenstadt verwandelt sich am Freitag und Samstag wieder in eine große Genuss- und Schlemmermeile. Die Stadt Lindenberg veranstaltet zum 18. Mal das Käse- und Gourmetfest. Angesagt haben sich 82 Händler, Hersteller und Direktvermarkter aus ganz Europa. Sie reisen unter anderem aus Frankreich, Italien, Ungarn, Irland, Spanien und den Niederlanden an. Die Wetterprognosen sind nicht besonders rosig. Zumindest teilweise ist Regen angesagt, zudem fallen die Temperaturen deutlich ab. Das...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 21.08.18
  • 1414× gelesen
Lokales
Der Waldsee in Lindenberg bietet Urlaubern und Einheimischen derzeit beste Badebedingungen.

Natur
Im Lindenberger Waldsee besteht keine Gefahr von Blaualgen

Der rekordverdächtige Sommer hat Folgen für viele Gewässer: Blaualgen blühen und vermiesen Wasserratten das Badevergnügen. Nicht so am Lindenberger Waldsee: Dort gibt es bei den regelmäßigen Untersuchungen „keine Auffälligkeiten“, sagt Bürgermeister Eric Ballerstedt. Und auch die Enten sind – zumindest derzeit – kein Thema. Im vergangenen Jahr hatte das Landratsamt den Waldsee während der ganzen Sommerferien gesperrt. Grund war eine extrem hohe Konzentration an Blaualgen. Das Bakterium kann...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 21.08.18
  • 374× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018