Brauchtum
Flammen, die vor Unheil schützen: Johannisfeuer in Scheidegg

Besondere Kräfte sollen in jener Nacht herrschen. Im Feuerschein sollen Wünsche in Erfüllung gehen. Verliebte Mädchen können auf eine baldige Heirat hoffen.

Böse Geister ergreifen die Flucht. Wenn in Scheidegg die Johannisfeuer am Mittwoch leuchten, lebt wieder ein alter Brauch auf. Obwohl die Feuer eigentlich heidnischen Ursprung haben, hat die Kirche die Feier bewusst beibehalten.

Mehr über den Brauch der Johannisfeuer lesen Sie in der Westallgäuer vom 23.6.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018