Nachrichten - Lindenberg / Weiler / Weitnau

Polizei

Frontalzusammenstoß
Geisterfahrerin (50) verursacht auf A7 bei Illertissen schweren Unfall und verunglückt tödlich

Am Samstagnacht kam es gegen 02:30 Uhr auf der A7 bei Illertissen zu einem Frontalzusammenstoß. Eine 50-jährige Frau aus dem Unterallgäu ist zuvor bereits auf der B28, Höhe Senden, als Falschfahrerin in Richtung Dreieck Hittistetten unterwegs gewesen. Streifen der umliegenden Dienststellen warteten auf dem Weg zur Autobahn, um den Verkehr auf der gefährdeten Fahrspur herunter zu drosseln. Dazu ist auch eine Streife an der Anschlussstelle Vöhringen aufgefahren und musste bereits kurz darauf...

Lokales

Gesundheit
Heuschnupfen-Saison: Was Allgäuer Experten raten

Heuschnupfen ist vor allem eines: lästig. Der Eine niest ständig, der Andere hat geschwollene Augen oder sogar Husten. Egal, welche Symptome und wie stark: Betroffene sollten zum Arzt gehen. Das raten Allergologin und Pneumologin Dr. Kim Husemann vom Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Kempten und Prof. Dr. Christian Schumann, Chefarzt der Klinik für Pneumologie in Kempten und Immenstadt. Anlaufstelle für Heuschnupfen-Patienten können verschiedene Spezialisten sein, erklärt Schumann:...

Lokales
Die „Hobbits“ waren seit 2003 in diesem Haus der GKWG an der Jägerstraße untergebracht. Dorthin war die Dauerwohngruppe umgezogen, nachdem die Stiftung Eisenbahn Sozialwerk den Eisenbahner-Waisenhort in Ellgassen verkauft hatte.

Eisenbahner-Waisenhort
Dauerwohngruppe „Hobbits“ in Lindenberg wurde aufgelöst

Ein Kicker steht unbenutzt vor dem gut gefüllten Bücherregal, der Bildschirm des Fernsehgeräts im Wohnzimmer nebenan bleibt dunkel. Es ist ruhig in den Räumen der „Hobbits“. Die letzten beiden Kinder sind vor Wochen ausgezogen. Geblieben sind Alfred Kresser und Claus Huber – zwei von einst fünf Erziehern. Sie wickeln die Dauerwohngruppe für Jugendliche ab, das Letzte was vom früheren Eisenbahner-Waisenhort geblieben ist. Ein Stück Lindenberger Geschichte geht damit zu Ende, leise und...

Rundschau
Nichts wie rein ins kühle Nass - das Allgäu hat viele Badeseen zu bieten, an denen man sich kostenlos erfrischen kann.

Freizeit
Schwimmen und Sonnen: Die Allgäuer Badeseen in der Übersicht

Den Badesee im eigenen Heimatort kennt man in der Regel. Vielleicht auch noch den im nächsten Ort. Und dann natürlich die großen, bekannten Seen wie den Niedersonthofener See oder den Alpsee. Das Allgäu hat aber noch viel mehr Badeseen zu bieten, die man, ganz ohne Eintritt zahlen zu müssen, besuchen kann. Ausgiebiges Sonnenbaden, vergnügtes Schwimmen oder einfach nur Zeit mit Freunden oder der Familie verbringen - in unserer Karte finden Sie vielleicht das ein oder andere neue...

Rundschau
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

Anzeige

Lokales

Die „Hobbits“ waren seit 2003 in diesem Haus der GKWG an der Jägerstraße untergebracht. Dorthin war die Dauerwohngruppe umgezogen, nachdem die Stiftung Eisenbahn Sozialwerk den Eisenbahner-Waisenhort in Ellgassen verkauft hatte.

Eisenbahner-Waisenhort
Dauerwohngruppe „Hobbits“ in Lindenberg wurde aufgelöst

Ein Kicker steht unbenutzt vor dem gut gefüllten Bücherregal, der Bildschirm des Fernsehgeräts im Wohnzimmer nebenan bleibt dunkel. Es ist ruhig in den Räumen der „Hobbits“. Die letzten beiden Kinder sind vor Wochen ausgezogen. Geblieben sind Alfred Kresser und Claus Huber – zwei von einst fünf Erziehern. Sie wickeln die Dauerwohngruppe für Jugendliche ab, das Letzte was vom früheren Eisenbahner-Waisenhort geblieben ist. Ein Stück Lindenberger Geschichte geht damit zu Ende, leise und...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 26.05.18
  • 792× gelesen
Die Rotkreuzklinik in Lindenberg verfügt über insgesamt 174 Betten. Träger ist die Schwesternschaft München des Bayerischen Roten Kreuzes.

Gesundheit
Rotkreuzklinik in Lindenberg eröffnet onkologisches Zentrum

Die Rotkreuzklinik in Lindenberg hat ein onkologisches Zentrum eröffnet. Dort werden alle Kompetenzen der Abteilungen des hauses bei der Behandlung von Krebserkrankungen gebündelt. Es „bietet Patienten in jeder Phase der Erkrankung maßgeschneiderte Therapien und Versorgung nach neuesten medizinischen Erkenntnissen“, sagt PD Dr. Alois Lang. Er verantwortet das Zentrum gemeinsam mit dem Leitenden Oberarzt Marco Rigamonti. Zum Zentrum gehören auch eine Psychoonkologie zur mentalen Betreuung...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 25.05.18
  • 603× gelesen
Weil der historische Kamin teilweise beschädigt ist und in Folge von Frostschäden schon Teile heruntergefallen sind, wurden eine
provisorische Holzkonstruktion und ein Bauzaun aufgestellt. Das soll Passanten schützen.

Kulturfabrik
Schäden am Kamin: Stadt Lindenberg sucht Lösung

Was hat es mit dieser Holzkonstruktion am Eingang zum Kesselhaus auf sich, die vom Stil her so gar nicht zum Charme des ehemaligen Fabrikgebäudes passt? Ist das etwa ein Unterstand für Raucher, wie der eine oder andere Lindenberger bereits gemutmaßt hat? Von wegen: Das Dach soll die Besucher der Gastronomie vor herunterfallenden Klinkersteinen schützen. Denn seit dem Winter sind in regelmäßigen Abständen Teile des historischen Kamins abgeplatzt. Die Stadt erarbeitet derzeit eine Lösung....

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 24.05.18
  • 415× gelesen
Ein Netz umspannt die ganze Decke des Kirchenraums.

Sanierung
Katholische Pfarrkirche St. Martin in Eglofs soll für 1,7 Millionen Euro saniert werden

Wer in der katholischen Pfarrkirche St. Martin in Eglofs nach oben blickt, sieht nicht nur die imposanten Deckengemälde, sondern vor allem ein Netz, das sich über die gesamte Decke spannt. „Die potentielle Gefahr, dass ein Stuckteil abstürzt, ist leider gegeben, wenn auch unwahrscheinlich“, sagt Pfarrer Rupert Willburger. Bis zum Kirchenjubiläum 2020 soll das barocke Gotteshaus instandgesetzt werden. Hierzu wurde es genau unter die Lupe genommen, und so einiges gefunden. „Der Dachstuhl...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 23.05.18
  • 110× gelesen
29 Bilder

Bildergalerie
Wetter beeinträchtigt Nachtflohmarkt in Weiler

Die Organisatoren der Weilerer Museumsnacht und des Nachtflohmarkts haben kein Glück mit dem Weter: Just als die Anbieter am Freitagabend ihre Stände im Zentrum aufschlagen wollten, ging ein Gewitter über dem Ort nieder. Das verzog sich zwar schnell wieder, allerdings hatten da schon viele einen geplanten Besuch in Weiler abgeblasen. So boten deutlich weniger Flohmarkthändler als erhofft ihre Waren feil. Die meisten packten zudem bereits vor dem geplanten Ende zusammen. Wer die Museumsnacht...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 22.05.18
  • 719× gelesen
Der Lack ist ab: Die Anrufschranke in Riedhirsch ist in die Jahre gekommen, funktioniert aber. Was viele Radfahrer, Autofahrer und Wanderer nervt: Mitunter müssen sie an der Schrank zehn Minuten warten, bis sie sich öffnet.

Pläne
Lösung für Bahnübergänge in Heimenkirch in Sicht

Es deutet sich eine Lösung an für die Bahnübergänge in Riedhirsch und Meckatz. Dort befinden sich zwei Rufschranken. Die sollen aus Sicherheitsgründen weg. Die Bahn wollte sie zunächst ersatzlos beseitigen. Das stieß aber vor allem bei betroffenen Landwirten auf Widerstand, die ohne Querungsmöglichkeit riesige Umwege in Kauf nehmen müssten. Auch der Gemeinde ist daran gelegen, die Übergänge zu erhalten. Nun suchen beide Parteien den Schulterschluss. Bahn-Vertreter haben der Gemeinde...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 22.05.18
  • 666× gelesen
Anzeige

Rundschau

Eindeutig ein Murmeltier: Das Wildtier ist bei Peter Schmid in Weiler-Simmerberg im Haus aufgetaucht. Seine Mieterin hat es mit Handschuhen an den Händen eingefangen. Gestern hat es der Bergführer zurück in seine Heimat gebracht.

Tierwelt
Murmeltier fährt als "blinder Passagier" von Davos nach Weiler-Simmerberg

An Murmeltiere ist Peter Schmid als Bergführer gewohnt, aber nicht in der heimischen Werkstatt. Dort ist ein Exemplar vor wenigen Tagen aufgetaucht. Das Tier ist wohl als „blinder Passagier“ im Auto mit aus Graubünden ins Westallgäu gereist, nimmt Peter Schmid an. Seit Freitag ist das Murmeltier wieder in seiner Schweizer Heimat. Peter Schmid betreibt in Weiler-Simmerberg die Alpinschule Allgäu. Am Dienstag war er noch einmal zu einer privaten Skitour im Raum Davos. Zurück im Westallgäu...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 26.05.18
  • 1027× gelesen
Pollensturm im Bregenzer Wald
2 Bilder

Natur
Blütenstaub-Film überall: Blütenpollen machen alles gelb im Allgäu

Autofahrer sind genervt. Das ganze Auto ist gelb. Die Wäsche, die draußen zum Trocknen hängt? Am besten gleich nochmal in die Maschine. Der Blütenstaub der sogenannten Kätzchenblütler (Birken, Haselnuss, Weide, Fichte u.a.) legt sich auf alles, was im Freien ist. Und er ist ein Problem für Allergiker. Nichtsdestotrotz sorgt er auch für tolle Naturschauspiele, wie den Pollensturm auf unseren Fotos im Bregenzer Wald und am Hochgrat.

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 29.04.18
  • 33372× gelesen
Wenn was schief läuft, dann sind die Mitwirkenden des Maibaumaufstellens in der Regel versichert, egal ob der Stamm mit sogenannten Schwalben per Hand aufgestellt wird oder, wie hier in Frankenhofen, mit einem Kran.

Brauchtum
Maibaum: Sicherheit wird im Allgäu großgeschrieben

Das Maibaumaufstellen ist jedes Jahr aufs Neue ein großes Fest für die Familien, die begeistert sind, wenn solch ein Frühlingssymbol in die Höhe gehievt wird. Die Vereine sorgen dafür, dass die Zuschauer auf der sicheren Seite sind – und Abstand halten. Über die Kommunen sind alle am Fest Beteiligten in der Regel auch versichert. Ein tragisches Unglück passierte 1999 in Kempten, als ein 17 Meter langer Maibaumstamm von einer Windböe erfasst wurde und auf eine Besucherin stürzte. Die Frau...

  • Memmingen und Region
  • 21.04.18
  • 1146× gelesen
Frühsommerliches Wetter im Allgäu

Wetter
Das Wochenend-Wetter im Allgäu: weiterhin frühsommerlich, aber wechselhaft

Das frühsommerliche Wetter der letzten Tage hält auch über das Wochenende an. Am Samstag Nachmittag ziehen von Süd-Osten her Wolken ins Allgäu. Hier und da kann es Regenschauer geben. Zwischendurch gibt es aber immer wieder sonnige Abschnitte. Das Unterallgäu und der Bodensee-Raum bleiben vermutlich von Schauern verschont. Auch am Sonntag eher wechselhaft, aber es soll das ganze Wochenende über angenehm warm bleiben mit Tages-Temperaturen bis 25 Grad.

  • Kempten (Allgäu)
  • 19.04.18
  • 448× gelesen

Kriminalität
Polizei klärt Einbruchserie in Werkstätten in Vorarlberg und Tirol auf

Das Landeskriminalamt (LKA) Vorarlberg hat 20 Einbrüche in Kfz-Werkstätten in Vorarlberg und Tirol aufgeklärt. Dabei wurden elf Autos gestohlen. Der Haupttäter ist nach Angaben der Polizei ein 40-jähriger Serbe, der zu einer mindestens sechsköpfigen Bande gehört. Bei den Einbrüchen, die sich zwischen März 2013 und Dezember 2017 ereigneten, verursachten die Täter einen Schaden von über 400.000 Euro. Der 40-Jährige wird zudem verdächtigt, für Einbrüche in der Schweiz verantwortlich zu sein. Dort...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 12.04.18
  • 325× gelesen
So sieht das Versuchsfahrzeug „e-home“ des Reisemobil-Herstellers Dethleffs in Isny aus. Ringsherum sind Solarfolien angebracht, die den Strom für alle Geräte und Armaturen im Wohnbereich liefern. Unter der Motorhaube steckt ein Elektromotor.

Versuchsobjekt
Wohnmobilhersteller in Isny bastelt an erstem rein elektrisch fahrenden Wohnmobil

Paris denkt über ein Diesel-Verbot ab 2020 nach. München und Stuttgart haben enorme Probleme mit dem Feinstaub. Norwegen will ab 2025 alle Verbrennungsmotoren von den Straßen verbannen. Die Pkw-Hersteller reagieren auf solche Szenarien und Ankündigungen und haben Fahrzeuge mit Elektromotoren auf den Markt gebracht. Aber wie sieht es bei den Reisemobil-Bauern aus? Für die schweren Wohnmobile ist der leistungsstarke Diesel-Antrieb bisher alternativlos. Bisher. Denn zumindest Dethleffs in Isny...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 15.03.18
  • 1959× gelesen

Polizei

Gefährdung im Straßenverkehr
Autofahrerin beschädigt mindestens fünf Fahrzeuge in Kempten und Lindenberg

Mindestens fünf Fahrzeuge, darunter ihr eigenes, beschädigte eine Frau am Donnerstagvormittag in Kempten und Lindenberg. Gegen neun Uhr fuhr die Fahrerin eines weißen Kastenwagens in Kempten von der Lenzfriederstraße auf den Schumacherring. Ein entgegenkommendes Auto konnte einen Zusammenstoß noch verhindern. Als die Autofahrerin aber entgegen der Fahrtrichtung weiter auf dem Schumacherring in Richtung Illerbrücke fuhr, kam es zu einem Streifzusammenstoß mit einem anderen Auto, an dem geringer...

  • Kempten (Allgäu)
  • 17.05.18
  • 3368× gelesen

Vermisstensuche
Hundestaffel findet vermissten Mann in Heimenkirch

Der Hundestaffel St. Georg e.V. ist es zu verdanken, dass ein vermisst gemeldeter Bewohner einer Pflegeunterkunft noch rechtzeitig gefunden wurde. Die freiwilligen Helfer des Vereins machten sich sofort ans Werk und unterstützten bei der Suche. Der an Demenz leidende Mann wurde von einem der Rettungshunde im angrenzenden Bachbett aufgefunden. Der Mann war leicht unterkühlt und musste vom hinzugerufenen Rettungsdienst behandelt werden.

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 11.05.18
  • 1346× gelesen
Unfall bei Heimenkirch
11 Bilder

Unfall
Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Heimenkirch

Bei einem Unfall auf der Westallgäuer Kreisstraße zwischen Meckatz (Heimenkirch) und Wohmbrechts wurden am Mittwoch drei Personen verletzt. Eine 69-jährige Autofahrerin kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit dem Auto einer 30-Jährigen und ihrem dreijährigen Kind zusammen. Eines der Fahrzeuge wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter weit in eine Wiese geschleudert. Das kleine Kind wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Krankenwagen in...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 09.05.18
  • 6892× gelesen
Brand in Hergensweiler

Ermittlungen
Brand in Hergensweiler am Freitag: Ursache geklärt

Die Ermittler der Kripo Lindau haben die Ursache des Brands am vergangenen Freitag in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in Hergensweiler geklärt. Am Freitagnachmittag konnten die Polizisten das Gebäude noch nicht betreten. Deswegen setzten sie ihre Ermittlungen am Montag fort. Die Ursache war relativ schnell gefunden. Ein Verwandter des Firmeninhabers hat kurz vor dem Ausbruch des Feuers Schweißarbeiten an einer Treppe im Gebäude durchgeführt. Wegen der Spurenlage geht die Polizei davon aus,...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 07.05.18
  • 1415× gelesen

Alkohol
3,2 Promille: Betrunkener Fahrradfahrer (27) belästigt Kunden an Lindenberger Tankstelle

Am Samstagabend des 05.05.2018 wurde der Polizeiinspektion Lindenberg bei einer Tankstelle in der Pfänderstraße eine randalierende Person gemeldet, welche die dortigen Kunden belästigte. Wie sich bei der Aufnahme herausstellte, fuhr der offensichtlich stark alkoholisierte Herr zuvor mit dem Fahrrad zur Tankstelle. Da ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von knapp 3,2 Promille ergab, wurde durch die eingesetzten Beamten eine Blutentnahme angeordnet. Den 27-jährigen Fahrradfahrer...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 06.05.18
  • 985× gelesen

Zeugenaufruf
Autofahrer gefährdet Fahrschüler beim Überholen bei Scheidegg

Am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, fuhr ein Auto einer Fahrschule die Alpenstraße von Lindau kommend Richtung Scheidegg. Davor fuhr ein Fahrschüler auf einem Kraftrad. Unmittelbar vor der ersten Kurve des sogenannten Rohrachs schloss von hinten ein Auto auf und überholte an der unübersichtlichen Stelle den Fahrlehrers. Ein aus Richtung Scheidegg kommendes Auto konnte einen Frontalzusammenstoß nur durch Abbremsen und Ausweichen verhindern. Im weiteren Verlauf fuhr der Autofahrer...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 05.05.18
  • 3588× gelesen

Reportage

Zivilcourage
Ich bin kein Held!: Mutiger Bankkunde (32) aus Heimenkirch erzählt, wie er den Bankräuber überwältigt hat

Montag, 04. September 2017, ca. 15.00 Uhr in einer Filiale der Raiffeisenbank in Heimenkirch (Westallgäu). Ein Mann kommt rein, maskiert und bewaffnet. Er verlangt Geld, bekommt aber keins. Als er die Bank verlassen will, wird er von einem Kunden überwältigt und festgehalten, bis die Polizei kommt. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Bankräuber um einen seit Jahren gesuchten Serientäter handelt. Und der 32-jährige Bankkunde? Ist er ein Held? Oder hat er sich und andere in Gefahr...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 07.09.17
  • 66× gelesen

Kirche
Pater Stefan Reiner vom Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad spricht über das Beichtgeheimnis

Was im Beichtstuhl passiert, bleibt im Beichtstuhl. Oder nicht? Wir haben im Priesterseminar St. Petrus nachgefragt, dort schult Pater Stefan Reiner zukünftige Priester auf die Einhaltung des Beichtgeheimnisses. Nieselregen und Laubblätter. Es ist ein trüber Novembertag an einem kleinen Hügel in Wigratzbad. Eine Fensterreihe mit Orgelpfeifen ziert den sonnengelben Gebäudekomplex des Priesterseminars St. Petrus, im Vorgarten steht ein Jesuskreuz. Im Innern des Hauses herrscht Ruhe, ein Gefühl...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 03.11.15
  • 55× gelesen

Skurril
Der mit dem Knackarsch: Willi aus Weiler-Simmerberg knackt Walnüsse mit seinem Hintern

Eigentlich scheint Willi Brozmann ein ziemlich normaler Typ zu sein. 24 Jahre alt, freundlich, am Boden geblieben. Sein Hobby ist aber so kurios, dass es ihn schon zu Wetten, dass..? gebracht und zu einer regionalen Berühmtheit gemacht hat: Er knackt Walnüsse mit seinem Hintern. Zuletzt hat er sogar den Weltrekord geknackt: 108 Stück in 60 Sekunden. Wir haben ihn mit der Videokamera besucht. Seine "Karriere" als Nussknacker beginnt, wie viele gute Geschichten beginnen: "Mit einer saublöden...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 29.05.15
  • 33× gelesen

Aktion
Pfeil, Bogen und ein Pferd: Tobias Schmid aus Kißlegg ist Deutscher Meister im Berittenen Bogenschießen

Ein Pferd dreht im Galopp seine Runden in einer Reithalle bei Kißlegg. Auf dem Pferd ein Reiter. Doch statt Zügeln hält der Reiter Pfeil und Bogen in der Hand. Die Pfeile treffen zielsicher mit einem dumpfen 'Tock' in die Zielscheibe. Runde um Runde. Was im ersten Moment aussieht wie eine Szene aus Ddjingis Khan, nennt sich 'Berittenes Bogenschießen'. Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um diesen Sport auszuüben, sagt Tobias Schmid aus Kißlegg. Er ist Deutscher Meister im berittenen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 05.01.15
  • 48× gelesen
16 Bilder

Reportage
Der Herr der Zeit: Josef Stegherr aus Lindenberg ist seit mehr als drei Jahrzehnten Uhrmacher

Ob groß, ob klein - für Josef Stegherr ist es gerade die Abwechslung zwischen verschiedenen Uhrenmodellen, die für ihn das Besondere an seinem Beruf ausmacht. Wir haben den Uhrmachermeister in seinem Lindenberger Geschäft besucht und ihn nach der Faszination bei seiner täglichen Arbeit gefragt. Bereits als kleiner Junge hat Josef Stegherr seine Begeisterung für mechanische und alte Uhrwerke entdeckt. In der Werkstatt seines Großvaters und seines Onkels hatte er die Möglichkeit, ihnen in den...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 08.01.14
  • 27× gelesen

all-in.de-Video
Trauermonat November: Wenn die Dunkelheit auf die Stimmung schlägt

Die dunkle Jahreszeit steht wieder unmittelbar bevor. Ungemütliche Temperaturen, weniger Tageslicht und Regen oder Schnee: Da ist es manchmal gar nicht so leicht, dass sich die eigene Stimmung nicht auch anfängt zu trüben. Wenn die Abende länger werden, bleibt viel Zeit, sich mit sich selbst und dem Leben zu beschäftigen. Pater Bernward Deneke, Präfekt im Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad, bringt das in Zusammenhang mit dem Jahresrhythmus der Natur. Der Herbst zeigt die Vergänglichkeit,...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 31.10.13
  • 6× gelesen
Anzeige

Sport

FC Scheidegg - TSV Heimenkirch II 2:1
29 Bilder

Fußball Kreisliga
FC Scheidegg gewinnt nach Rückstand 2:1 gegen Heimenkirch

Der FC Scheidegg hat das Nachholspiel der Kreisliga A mit 2:1 (0:0) gegen den TSV Heimenkirch II gewonnen. In der ersten Halbzeit hatten allerdings die Gäste, die unter anderem mit Dennis Griebel und Niklas Kirchmann aufliefen, deutlich mehr vom Spiel. Kurz nach dem Seitenwechsel brachte Daniel Ferber den TSV per Fernschuss auch in Führung (51.). „Wir haben nach dem 0:1 das Spiel besser in den Griff bekommen und dann auch mit der nötigen Power gespielt“, sagt Scheideggs Trainer Dietmar...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 22.05.18
  • 143× gelesen
Fidel Leib (Mitte) aus Wangen hat mit seinen Teamkollegen Kim-Luis Schramm (links), Stefan Karg (rechts) und Carlos Gomez (nicht im Bild) mit dem GT4 auf dem Nürburgring gewonnen.

Motorsport
Wangener Tourenwagenfahrer feiert Klassensieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Am Morgen danach musste sich Fidel Leib erst einmal kneifen. So unwirklich fühlte es sich an. Aber es war wahr: Der 30-jährigen Tourenwagenfahrer aus Wangen hat mit seinem Team Black Falcon beim legendären 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring einen Klassensieg eingefahren. „Das ist echt der Wahnsinn“, sagt der gebürtige Lindenberger. Für ihn das Schönste daran: Es war der weltweit erste Klassensieg für AMG mit dem GT4 bei einem 24-Stunden-Rennen weltweit. Fidel Leib bildete gemeinsam mit...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 18.05.18
  • 87× gelesen
40 Bilder

Video und Bildergalerie
Blindenfußball-Bundesliga startet in Wangen in neue Saison

Schließen Sie für einen Moment  die Augen und gehen Sie ein paar Schritte. Schnell werden Sie merken, wie schwer es ist, sich ohne Sehfähigkeit zu orientieren. Blind Fußball zu spielen, ist für uns unvorstellbar. Umso mehr Respekt müssen wir vor den Menschen haben, die blind Fußball spielen. Seit 2008 gibt es in Deutschland die Blindenfußball-Bundesliga. Ausgerichtet wird die Liga durch die Sepp-Herberger-Stiftung, den Deutschen Behindertensportverband (DBS) und den Deutschen Blinden- und...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 07.05.18
  • 425× gelesen
25 Bilder

Fußball - Bildergalerie
FV Rot-Weiß Weiler verliert überraschend klar mit 2:5 gegen Ochsenhausen

Das nennt man einen gebrauchten Tag: Landesligist FV Rot-Weiß Weiler hat daheim gegen den abstiegsgefährdeten SV Ochsenhausen mit 2:5 (0:2) verloren. Zu allem Überfluss sah Kapitän Dominik Dieing auch noch die gelb-rote Karte und ist am Mittwoch im Derby gegen Heimenkirch (18 Uhr) gesperrt. Bereits nach 15 Sekunden war der Matchplan von Trainer Jürgen Kopfsguter dahin, denn nach einem verhängnisvollen Fehlpass von Sandro Brugger erzielte Oliver Wild das schnelle 0:1 für Ochsenhausen. Es war...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 07.05.18
  • 119× gelesen

Wirtschaft

Auf der Gewerbeschau in Opfenbach.

Gewerbeschau
Besucher aus Nah und Fern informieren sich zwei Tage lang über die Angebote von Ausstellern in Opfenbach

Mit einem festen Stoß kickt Maximilian gegen den Fußball. Sein Ziel: Der gelbe Ball soll die Rutsche hoch rollen und in den dahinterliegenden Korb fallen. Gelingt das beim ersten Versuch, gewinnen Besucher der dritten Gewerbeschau Heimenkirch-Opfenbach eine Freikarte für Fußballgolf in Mywiler. Das Unternehmen ist eines von 18 Ausstellern im Kultur- und Sportzentrum an diesem Wochenende. Hinter Maximilian steht Werner Birk. Der Patchworkfamilienvater kennt die meisten örtlichen Firmen schon...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 30.04.18
  • 162× gelesen
Anstoßen mit Bio-Limonade auf die Sieger beim Wettbewerb Energiezukunft Allgäu 2018 (von links): Anton Klotz (Aufsichtsratsvorsitzender der Allgäu GmbH), Andreas Eggensberger vom Biohotel Eggensberger, Gottfried Härle von der Härle-Brauerei, Robert Röhrle von der Bio-Schaukäserei Wiggensbach, Michael Hetzer von der Elobau GmbH und Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (Eza).

Umwelt
Preisträger des Wettbewerbs Energiezukunft Allgäu 2018 ausgezeichnet

Die Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch (württembergisches Allgäu), das Biohotel Eggensberger in Hopfen am See (Ostallgäu), die Bio-Schaukäserei Wiggensbach (Oberallgäu) und der Sensortechnik-Hersteller Elobau in Leutkirch: Das sind die vier Preisträger des Wettbewerbs Energiezukunft Allgäu 2018. Die Verleihung der Urkunden fand jetzt bei der Brauerei Härle in Leutkirch statt. Zum zweiten Mal hatten die Allgäu GmbH und das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) den Wettbewerb...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 13.04.18
  • 320× gelesen

Milchwirtschaft
Heimenkirchner Käsehersteller Hochland erzielt Rekordumsatz von 1,4 Milliarden Euro

Das Wachstum kommt aus dem Westen. Dank einer Übernahme in den USA hat Hochland im vergangenen Jahr seinen Umsatz auf 1,45 Milliarden Euro gesteigert – ein Plus von 21 Prozent. Das gab der Allgäuer Käsehersteller am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt. 1927 als kleiner Betrieb im Westallgäu gegründet, gehört Hochland heute zu den größten Käseherstellern in Europa. In sieben Ländern beschäftigt das Familienunternehmen 4.500 Mitarbeiter. Vertreten ist Hochland in „allen bedeutenden...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 11.04.18
  • 1498× gelesen

Einweihung
Regio Gras in Hergatz feiert mit einem Stadelfest die neue Halle

Einen regelrechten Besucheransturm hat die Regio Gras in Hergatz am Wochenende verzeichnen können. Zwischen 500 und 600 Besucher genossen das Stadelfest am Samstag, bei dem das Riedberg-Quintett aufspielte. Am Tag der offenen Tür am Sonntag war dann auf dem Gelände der Futtertrocknung jede Menge los. Geschätzte 3.000 Menschen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, die neue Halle in Augenschein zu nehmen und sich dort von der Musikkapelle Maria-Thann in Stimmung bringen zu lassen. Mehr...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 10.04.18
  • 241× gelesen
Florian Stöberl nimmt am Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“ teil und arbeitet ein Jahr lang bei Liebherr Aerospace in Lindenberg.

Projekt
„Lehrer in der Wirtschaft“: Kemptener Lehrer Florian Stöberl arbeitet ein Jahr lang bei Liebherr Aerospace

Florian Stöberl ist 45 Jahre alt und unterrichtet normalerweise Latein und Englisch am Carl-von-Linde-Gymnasium in Kempten. Für ein Jahr tauscht Stöberl nun Kreide und Rotstift gegen Mitarbeiterausweis und Stempelkarte. Er ist einer von zehn Pädagogen aus Bayern, die am bundesweit einmaligen Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“ teilnehmen. Das Projekt bietet Lehrern die Möglichkeit, sich ein Bild von der Arbeit in einem Unternehmen zu machen. Diese Erfahrung sollen sie an ihre Schüler...

  • Kempten (Allgäu)
  • 19.03.18
  • 1964× gelesen
Spatenstich für Centerparcs Allgäu im Oktober 2016 - von links Joachim Konrad, Jörg henle, Manfred Lucha, Franz Pschierer, Dr. Theo Waigel, Marc Haak Wegmann und Frank Daemen.

Personalsuche
Centerpark Allgäu stellt 1.000 Mitarbeiter ein

Mit dem neuen Centerpark bei Leutkirch kommt nicht nur ein zusätzliches touristisches Angebot ins Allgäu, sondern auch ein großer Arbeitgeber. 1.000 Stellen hat das Unternehmen in den nächsten Monaten zu besetzen. 100 Arbeitsverträge wurden bereits unterschrieben, berichtet Christoph Muth, General Manager des Centerparks Allgäu. Er sei sehr zuversichtlich, auch die restlichen Stellen rechtzeitig besetzen zu können: „Wir haben bereits über 1.000 Bewerbungen.“ Dabei habe die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 08.03.18
  • 17029× gelesen

Kultur

Bezirksmusikfest in Simmerberg
32 Bilder

Musikfest
Bezirksmusikfest in Simmerberg: Gesamtchor und Umzug zum Abschluss

Angesichts der vielen Musiker, die am Sonntag den Dorfplatz in Simmerberg zum Gesamtchor füllten, kann man eigentlich gar nicht von einem „kleinen“ Bezirksmusikfest sprechen. Doch die Musikkapelle Simmerberg setzte bewusst auf eine kleinere Veranstaltung. Es sollte ein Fest für die Musikanten im Bezirk sein, erklärt Vorsitzender Christian Hauber – und was für ein Fest: Vier Tage lang ging es im Zelt hoch her. Die knapp 40 Gruppen beim Umzug boten den Zuschauern, die zuhauf die Straßen in...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 13.05.18
  • 2098× gelesen
Ungewöhnliche Musikprobe: Die Stiefenhofener klatschen einen komplizierten Rhythmus, Matthias Schriefl improvisiert mit seiner Trompete dazu.

Projekt
Musikkapelle Stiefenhofen bereitet sich mit Jazztrompeter Matthias Schriefl auf Konzert vor

Kategorien in der Musik lehnt Matthias Schriefl ab. „Egal, ob ich mit den Berliner Philharmonikern spiele oder mit einer Blaskapelle – es geht jedes Mal ums Gleiche.“ Für ein neues Projekt hat der phantastische Trompeter, Komponist, Bandleader und aktuelle Anwärter auf den Jazz-Echo nicht in Berlin Partner gefunden, sondern im Westallgäu. Unter seiner Leitung wird sich das Jahreskonzert der Musikkapelle Stiefenhofen am nächsten Samstag ziemlich anders anhören, als das Publikum dies gewöhnt...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 13.03.18
  • 286× gelesen
26 Bilder

Dinner-Varieté
Salto Culinare: Ein Abend voller Tempo, Akrobatik und Ästhetik in Oberreute

Als Oberkellner Panschke das Ende der Show ankündigt, geht ein lang gezogenes „Oooooh“ durch den Saal. Drei Stunden lang haben die Besucher bei „Salto Culinare“ Körperkunst und Kochkultur genossen und sich dabei offenbar bestens unterhalten. Die sehr stimmige Show verbindet Tempo mit Akrobatik und Ästhetik. Von Donnerstag bis Sonntag ist sie noch im Adler in Oberreute zu sehen. Elmar Kretz präsentiert mit „Unbeschreiblich weiblich“ die zwölfte Auflage eines Dinner-Varieté im Adler. Die Show...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 05.03.18
  • 404× gelesen

Veranstaltung
Poetry Slam in Lindenberg: Neun Künstler werben um die Gunst des Publikums

Die Mütze mit den Klappohren steht ihm gut. Wohlbehütet hat Yannick Sellmann den Poetry Slam in Lindenberg mit dem Hauptpreis verlassen. 199 Besucher auf dem Kulturboden haben den Münchner Stadtmeister im Slamen zum Sieg geklatscht. Poetry Slam und Lindenberg – das geht immer. Der Abend in der Kulturfabrik ist ausverkauft. Neun Poeten werben auf dem Kulturboden um die Gunst des Publikums. Teils sind sie bis zu 800 Kilometer angereist. hat sie eingeladen. Der Moderator und...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 25.01.18
  • 17× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018