Kreisliga A
TSV Heimenkirch marschiert unbeirrt weiter

Es wird einsam um die beiden Spitzenteams aus dem Westallgäu. Während Spitzenreiter Heimenkirch und der Tabellenzweite Maierhöfen-Grünenbach wieder einmal Siege einfuhren, holte der Drittplatzierte FC Leutkirch in Eglofs lediglich einen Punkt. Die Leutkircher haben nun 15 Punkte Rückstand auf den SVM und dabei ein Spiel mehr absolviert.

Deuchelried – T Heimenkirch 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Nito Ferreiro (44.), 0:2 Nito Ferreiro (59.), 0:3 Thomas Sauterleute (89.). Heimenkirch war 60 Minuten lang dominierend, schaltete nach dem 2:0 dann einen Gang zurück. Durch Konter hielten die Gäste den Deuchelried aber weiterhin in Atem.

Kleinhaslacher SC – SV Maierhöfen-Grünenbach 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Felix Einsle (9.), 0:2 Dominic Wagner (80.), 1:2 Andreas Kirchner (81.). Gelb-rote Karte: Tobias Maushardt (KSC) wegen Foulspiels (83.). Nach einem gelungenen Auftakt versäumte es der SVM, weitere Treffer nachzulegen. Mitte der zweiten Halbzeit kam der Kleinhaslacher SC auf, doch Dominic Wagners Treffer zum 2:0 bedeutete die Vorentscheidung. Das darauffolgende Aufbäumen der Gastgeber kam aber zu spät. Lediglich der Anschlusstreffer sprang dabei heraus.

SV Haslach – FC Lindenberg 3:2 (1:1). Tore: 1:0 Tobias Holl (13./Foulelfmeter), 1:1 Timo Felder (32.), 1:2 Dominic Jock (76.), 2:2 Ralph Schlenker (77.), 3:2 Tobias Holl (80.). Gelb-rote Karten: Benjamin Brutscher (SVH) wegen Foulspiels (63.), Johannes Dotschkail (FCL) wegen Foulspiels (90.), Benedikt Dotschkail (FCL) wegen Meckerns (90.). Ein verwandelter Foulelfmeter brachte die Gastgeber in Führung (13.). Nach 32 Minuten drückte Timo Felder nach einer Ecke den Ball zum 1:1 über die Torlinie. In der turbulenten zweiten Hälfte zückte der Schiedsrichter drei Mal die gelb-rote Karte. Nach einer klasse Aktion von Klaus Wagner, der mustergültig in die Mitte flankte, erzielte Dominik Jock das 2:1 für die Gäste. Eine Minute später schnappte sich Manuel Galbusera den Ball, flankte, und Ralph Schlenker traf zum 2:2.

Drei Minuten nach dem Ausgleich gelang Tobias Holl das 3:2 für die Gastgeber.

SV Eglofs – FC Leutkirch 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Elmar Kempter (21.), 1:1 Dominik Mayinger (53.), 2:1 Thomas Kolb (74.), 2:2 Ralf Häge (78./Foulelfmeter). Bes. Vorkommnis: Thomas Kolb (SVE) verschießt Foulelfmeter (89.). In einer ausgeglichen verlaufenden ersten Halbzeit erarbeitet sich der SV Eglofs einen Tick mehr Torchancen und lag deshalb zur Pause verdient vorne. Im zweiten Durchgang legten die Gäste eine bessere Spielanlage an den Tag, wobei aber Eglofs durch Konter stets gefährlich blieb – und am Schluss einen Elfmeter vergab.

FC Isny II – FC Scheidegg 1:3 (1:1). Tore: 1:0 (25.), 1:1 Stefan Eienbach (34.), 1:2 Stefan Eienbach (60.), 1:3 Florian Ebner (75.). Auch ohne die drei fehlenden Stammkräfte Manuel Sohler, Tobias Karg und Lars Tüscher war der FC Scheidegg über 90 Minuten Herr der Lage. Die Scheidegger Offensive war zwar auf deutlich mehr Treffer aus, aber Pech sowie Unkonzentriertheiten im Abschluss verhinderten einen höheren Erfolg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen