Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Skispringen I
Strammer Max

Zu Beginn der Adventszeit erlebt Maximilian Mechler seinen «zweiten Frühling». Der 26-jährige Skispringer des WSV Isny darf zum ersten Mal seit sechs Jahren zum Saisonauftakt im Weltcup antreten. In Kuusamo/Finnland ist er am Wochenende neben dem Wahl-Allgäuer Michael Neumayer aus Fischen (31/SK Berchtesgaden) der einzige Springer aus unserer Region.

Herr Mechler, was trauen Sie sich im ersten Springen zu?

Mechler: Eine konkrete Platzierung nehmen ich mir nicht vor. Ich will sauber und gut springen. Dann klappt es hoffentlich auch mit dem Erreichen des zweiten Durchgangs.

Nach vielen Rückschlägen stehen Sie erstmals wieder zu Beginn einer Saison im Weltcup-Aufgebot. Haben Sie die Teamkollegen noch erkannt?

Mechler: Ja, klar. Wir kennen uns alle gut. Im letzten Winter hatte ich ja Einsätze im Weltcup, zum Beispiel bei der Team-Tour in Oberstdorf, wo mir mit Platz 26 das beste Saison-Ergebnis gelang. Neu ist, dass mich Bundestrainer Werner Schuster heuer für die ersten drei Weltcup-Springen nominiert hat. Das freut mich riesig. Was war der Grund für die Nominierung?

Mechler: Ich habe im Sommer gut trainiert - und im Herbst einen richtigen Sprung nach vorne gemacht. Beim Sommer-Grand-Prix in Liberec wurde ich Zehnter, danach in Klingenthal Sechster. Was haben Sie verändert?

Mechler: Richtig verändert habe ich nichts, aber ein paar Dinge besser gemacht. In unserem Sport entscheiden Kleinigkeiten. Jetzt arbeite ich daran, dass ich die zweite Phase des Fluges noch besser hinbekomme. Da sind die Ski teils zu breit. Georg Späth aus Oberstdorf darf zum Auftakt nicht im Weltcup ran. Haben Sie Kontakt zu ihm?

Mechler: Wir haben uns im Sommer ein paar Mal gesehen. Es ist schade, dass er nicht dabei ist. Wir kommen gut klar. Schorschi muss sich über den Continental-Cup wieder für den Weltcup empfehlen. Das ist nicht einfach, aber es ist machbar. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich habe immer an eine zweite Chance geglaubt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen