Special Fußball SPECIAL

Fußball
Reiner Steck wird neuer Trainer beim FV Rot-Weiß Weiler

Die Trainerfrage beim FV Rot-Weiß Weiler ist gelöst. Reiner Steck (40) aus Langenargen wird in der kommenden Spielzeit beim Landesligisten an der Seitenlinie stehen. Er tritt die Nachfolge von Werner Tangl (42) an, der nach dreieinhalb Jahren Amtszeit eine Fußballpause einlegen und wieder mehr Zeit mit seiner Familie verbringen möchte.

'Eine Herausforderung'

'Das ist eine Herausforderung', sagt Steck über die sportliche Aufgabe, die er im Sommer übernehmen wird. Der 40-Jährige besitzt bereits viel Erfahrung als Trainer – und Erfolg: Zwischen 2001 und 2011 gelangen ihm mit fünf Vereinen vier Aufstiege. Gleich zu Beginn seiner Trainerlaufbahn stieg er mit dem SV Reute in die Bezirksliga auf (2001 bis 2003), dann trainierte er den SV Kehlen in der Bezirksliga (2003 bis 2005), mit dem heutigen Landesligisten TSV Berg gelang der Sprung in die Bezirksliga (2005 bis 2007), mit dem VfB Friedrichshafen der Aufstieg in die Verbandsliga (2007 bis 2009) und mit dem FC Überlingen der Aufstieg in die Landesliga (2009 bis 2011). Seit vergangenem Sommer pausiert der gebürtige Ulmer als Trainer und nutzte die Zeit unter anderem für ein Praktikum beim VfB Stuttgart.

'Ich möchte einen begeisternden Fußball spielen lassen, damit die Zuschauer gerne ins Stadion kommen', sagt Steck, der wegen seines Studiums 1995 nach Weingarten kam und seitdem in der Region wohnt. Als aktiver Spieler schnürte er unter anderem für den FC Wangen die Schuhe in der Verbandsliga.

'Ich habe mich sehr über den Anruf aus Weiler gefreut. Der Verein hat eine gute Außendarstellung', sagt Steck, der als Lehrer für Sport, Mathe und Religion an der Realschule Tettnang unterrichtet. Der Kontakt zum FVW sei über den Sportlichen Leiter des Klubs, Markus Wagner, zustande gekommen.

Der A-Lizenz-Inhaber war außerdem von 2002 bis 2007 Mitglied im Trainerstab des Württembergischen Fußballverbandes. Auch der Nachwuchs liegt ihm am Herzen: Bei seiner letzten Station in Überlingen rief er ein vereinsübergreifendes Training für Kinder ins Leben.

Reiner Steck übernimmt im Sommer den FV Rot-Weiß Weiler. Foto: Schwärzler

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen