Nachfolgersuche
Lindenberger Schwimmer stehen ohne Abteilungsleiter da

Die Schwimmer des TV Lindenberg schlagen Alarm: Seitdem die erst kurz zuvor gewählte Abteilungsleiterin Barbara Kunter im November überraschend weggezogen ist, steht die 100 Mitglieder starke Abteilung ohne Führungsspitze da.

Die verbliebenen Vorstandsmitglieder teilen sich die Arbeit, sehen das aber nicht als Dauerlösung. "Es fehlt der Kopf, der das Team koordiniert und neue Ideen entwickelt", sagt Pirmin Buchhaupt, der die Leitung derzeit kommissarisch inne hat.

Auf der Suche nach einem neuen Leiter, der eine vitale Abteilung mit einem gut funktionierenden Tagesgeschäft übernehmen würde, handelte sich der TVL bisher nur Absagen ein. "Es ist halt eine unbezahlte Arbeit, ein Ehrenamt", sagt Buchhaupt achselzuckend. Sollte sich an der Situation nichts ändern, droht der Abteilung des größten Westallgäuer Sportvereins im schlimmsten Fall sogar das Aus.

Mehr über die Schwimm-Abteilung des TV Lindenberg lesen Sie in Der Westallgäuer vom 25.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019