Kreisliga B
Kreisliga B: Vier Westallgäuer Vereine ohne Sieg

Tore: 1:0 Christian Nothelfer (25.), 2:0 Carsten Reile (35.), 3:0 Carsten Reile (40.), 4:0 Carsten Reile (51.), 5:0 Christian Nothelfer (65.), 6:0 Christian Steiger (90.). Der ersatzgeschwächte TSV Heimenkirch II war über 90 Minuten in der Defensive und hatte keine Chance, dagegenzuhalten.

Kreisliga B IV

Kosova Weingarten – SG Hergensweiler/Niederstaufen 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Leutrim Ibraj (10.), 1:1 Mario Fontain (15.), 2:1 Kushtrim Ibraj (35.), 3:1 Durim Krasniqi (75.). Die ersatzgeschwächten Gäste waren nicht in der Lage, aus ihren zahlreichen Chancen Kapital zu schlagen. Auch wenn sich die zweiten 45 Minuten in der Weingärtner Hälfte abspielten, kassierte die SG die dritte Niederlage hintereinander.

Kreisliga B VI

TSV Opfenbach – ASV Wangen 1:3 (1:2). Tore: 0:1 Frank Baumann (18.), 1:1 Matthias Herrmann (21.), 1:2 Tobias Vollmer (27.), 1:3 Frank Baumann (47.). Bes. Vorkommnis: Simon Baur (TSV) hält Foulelfmeter (24.

). Nach dem 3:1 war die Heimelf zwar das besser aufspielende Team, machte aus seinen Möglichkeiten aber keinen Treffer. Der ASV wirkte vor allem im zweiten Durchgang nicht sattelfest in der Abwehr und wäre durchaus verwundbar gewesen. Reserve: abges.

SV Gebrazhofen – TSV Stiefenhofen 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Johannes Schmid (32.), 1:1 Martin Riedle (85.). In einer zerfahrenen Partie mit wenig Torraumszenen ging der TSV Stiefenhofen überraschend in Führung. Nachdem auch die zweite Halbzeit ohne hochkarätige Torchancen auskam, genügte den Gastgebern ein guter Angriff, um ein leistungsgerechtes Remis zu holen.

TSV Aitrach – TSV Röthenbach 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Jan Klosinsky (33.), 2:0 Florian Frey (40.), 2:1 Markus Rieser (65.). Der TSV Röthenbach war im ersten Durchgang zwar deutlich offensiver als die Gastgeber, lief dem TSV Aitrach aufgrund einer nicht konsequent genug arbeitenden Deckung zweimal ins offene Messer. Auch nach dem 2:1-Anschlusstreffer fehlte es den Westallgäuern weiterhin an Durchschlagskraft. Reserve: 1:3.

TSV Wohmbrechts – FC Wuchzenhofen 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Manuel Rädler (17.), 1:1 Kai Fuhrich (54./Foulelfmeter). Das Spiel ließ kaum gute Spielzüge erkennen, wobei der TSV das spielerisch bessere Team war. Das 1:0 durch Manuel Rädler entstand per Direktabnahme nach einem Eckball – der Ausgleich durch einen verwandelten Foulelfmeter. In der Schlussphase hatte die Heimelf Pech im Abschluss.

Kreisliga B VII

Kleinhaslacher SC II – TSV Ellhofen 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Daniel Kierok (28.), 0:2 Daniel Kierok (41.), 0:3 Daniel Kierok (60.), 0:4 Fabian von Beuningen (67.), 1:4 (74.). Der Kleinhaslacher SC operierte vorwiegend mit hohen Bällen, die der TSV Ellhofen aber souverän abblockte. Vor allem über die Außenbahnen und mit einem stark aufspielenden Daniel Kierok brachte der TSV Ellhofen die Partie 'relativ locker', so Trainer Norbert Schneider, über die Bühne.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019