Ski-Freestyle
Katharina Förster aus Ellhofen fährt bei WM-Debüt auf Platz 22 und 29

Ihre Fröhlichkeit hat Katharina Förster am Telefon nicht verloren. Auch wenn sie mit dem Abschneiden bei ihrer ersten Weltmeisterschaft nur bedingt zufrieden ist. 'Ich bin froh, dass ich dabei war. Aber die Ergebnisse waren nicht die, die ich mir erhofft hatte', sagt die 26-jährige Ski-Freestylerin aus Ellhofen (Westallgäu).

Bei der WM im österreichischen Kreischberg hatte die Buckelpistenfahrerin die Finalläufe jeweils verpasst. Im Single schaffte sie es zumindest in die zweite Qualifikationsrunde und am Ende auf Rang 22 von 36. Tags darauf im Dual reicht es nur zu Platz 29 für die amtierende Europacup-Gesamtsiegerin.

Wie die 26-Jährige ihre eigene Leistung einschätzt und über was Sie sich bei der WM besonders gefreut hat, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 21.01.2015 (Seite 16).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ