Porträt
Isnyer Michael Kurringer gewinnt auf dem Oktoberfest den Landesschutzen-Titel

'Mei, wo soll i a’fanga?' Michael Kurringer, der 43-Jährige aus Isny weiß nicht, welche Geschichte er als erste erzählen soll. Dass er 30 Jahre lang Handball gespielt hat beim TV Isny? Dass er immer häufiger Salben gebraucht hat, um montags wieder aufrecht in der Bank am Schalter zu stehen?

Dass sie am vergangenen Sonntag extra für ihn ein Feuerwerk gezündet und die Böllerschützen und die Blasmusik haben auffahren lassen? Ja, damit fängt Michael Kurringer am liebsten an zu erzählen. Denn das sei der emotionale Höhepunkt gewesen in den vergangenen Tagen, 'die mit Sicherheit die aufregendsten in meinem bisherigen Leben waren'.

Kurringer darf sich seit Sonntag Bayerischer Landesschützenkönig nennen - eine der höchsten und traditionsreichsten Auszeichnung, die der Bayerische Sportschützenbund zu vergeben hat.

Den ganzen Bericht über Michael Kurringer, den württembergerischen Bayern-König, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 09.10.2013 (Seite 20).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen