Fußball
FV Rot-Weiß Weiler holt einen Punkt gegen den heimstarken VfB Friedrichshafen

Drei Mannschaften hatten es bisher erst geschafft, einen Punkt aus Friedrichshafen zu entführen. Der FV Rot-Weiß Weiler ist nun als Nummer vier dazugekommen.

Die Elf von Trainer Reiner Steck errang am Mittwochabend bei der heimstärksten Mannschaft der Landesliga Württemberg ein hochverdientes 1:1. Ich bin mehr als zufrieden mit dem, was wir auf dem Platz gezeigt haben, so Steck. Immerhin hat der VfB auf heimischem Rasen bisher noch gar nicht verloren.

In der ersten Halbzeit waren die Rot-Weißen die spielerisch überlegene Mannschaft. Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt, bedauert Steck. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß brachte Niyazi Tuncay die Häfler mit 1:0 in Führung (55.). Doch die Gäste zeigten einen großen Willen - und wurden mit dem 1:1 durch Kapitän Klaus Schlachter belohnt (82.), welches von Koch und Haas vorbereitet wurde.

Den ganzen Bericht über das verdiente Unentschieden des FV Rot-Weiß Weiler gegen Friedrichshafen mit mehr Details und Informationen zum Spiel finden Sie in Der Westallgäuer vom 10.05.2013 (Seite 34).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen