Kreisliga A
FC Scheidegg fertigt den FC Leutkirch mit 3:1 ab

Für den FC Scheidegg war es der erste Sieg nach der Winterpause und für den SV Maierhöfen-Grünenbach eine willkommene Schützenhilfe im Kampf um den Platz zur Aufstiegsrelegation. Das 3:1 der Truppe von Trainer Joachim Knestel gegen den FC Leutkirch bringt den SVM nach dessen 3:1-Sieg beim SC Unterzeil in eine hervorragende Ausgangsposition im Kampf um Tabellenplatz zwei.

FC Isny II – FC Lindenberg 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Manuel Kohn (34.), 0:2 Kurtulus Alkin (67.). Der FC Lindenberg hat es gegen einen überforderten FC Isny versäumt, mehr Tore zu erzielen. Das 1:0 gelang Manuel Kohn mittels eines direkt verwandelten Freistoßes aus 25 Metern. Eine sehenswerte Kombination mit dem finalen Passgeber Roman Hurka schloss Kurtulus Alkin zum 2:0-Endstand ab.

SV Eglofs – SV Neuravensburg 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Sandro Haas (60.), 2:0 Niklas Reichart (65.), 3:0 Simon Weber (80.). Die ersten 45 Minuten gestalteten beide Teams ausgeglichen, wobei aber lediglich viele Mittelfeldaktionen zu Buche schlugen. Nach der Pause war der SVN zwar feldüberlegen, doch die Heimelf zeigte ein starkes Konterspiel mit vielen Einschussmöglichkeiten.

Kleinhaslacher SC – TSV Heimenkirch 4:6 (2:2). Tore: 0:1 Michael Schiegg (30.), 0:2 Fabian Kimmerle (37.), 1:2 (39.), 2:2 (43.), 2:3 Fabian Kimmerle (47.), 3:3 (50.), 3:4 Dieter Limberger (57.), 3:5 Dieter Limberger (62.), 3:6 Dieter Limberger (80.), 4:6 (90.+2).

Der Kleinhaslacher SC gab zu Beginn der Partie zwar ordentlich Gas, konnte aber nicht verhindern, dass der TSV Heimenkirch schnell mit 2:0 vorne lag. Zwei Treffer der Gastgeber steckte der TSV gut weg und kam nach der Pause mit neuem Elan aus der Kabine. Dass am Ende ein sicherer Zwei-Tore-Vorsprung herauskam, war vor allem der gut aufgelegten Offensivabteilung des TSV zu verdanken.

FC Scheidegg – FC Leutkirch 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Florian Felder (4.), 1:1 (7.), 2:1 Tobias Karg (12.), 3:1 Stefan Eienbach (87.). Der FC Scheidegg spielte sehenswerte Kombinationen, ohne dabei seine zahlreichen Einschussmöglichkeiten auch konsequent zu nutzen.

Das 1:0 erzielte Florian Felder per Kopf, das 2:1 gelang Tobias Karg mittels eines 20-Meter-Fernschusses. Nach der Pause verlegten sich beide Teams auf lange Bälle, wobei lediglich ein weiterer Treffer für die überzeugend auftretenden Scheidegger heraussprang.

SC Unterzeil-Reichenhofen – SV Maierhöfen-Grünenbach 1:3 (0:2). Tore: 0:1 Dominic Wagner (9.), 0:2 Dominic Wagner (21.), 1:2 Peter Herrmann (66.), 1:3 Dario Scelsi (83.). Der SVM startete schwungvoll und schoss zur Pause eine sichere 2:0-Führung heraus. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber wurde es nochmals spannend, doch die Westallgäuer legten noch einen wichtigen Treffer nach.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019