Feuer
Zimmerei in Eglofs brennt

Drei Drehleitern wurden vorsichtshalber zu dem Brand in Eglofs angefordert.
  • Drei Drehleitern wurden vorsichtshalber zu dem Brand in Eglofs angefordert.
  • Foto: Richard Rädler
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Eine Zimmerei in Eglofs hat in der Nacht auf Samstag gebrannt. Durch den Einsatz von mehr als 140 Feuerwehrleuten konnte ein Großbrand gerade noch verhindert werden, teilt Achim Reißner von der Feuerwehr-Pressestelle im Landkreis Ravensburg mit.

Der Seniorchef des Unternehmens entdeckte den Brand und wählte den Notruf. Um 1.48 Uhr nachts gingen bei den Mitgliedern der drei Argenbühler Feuerwehren Eglofs, Eisenharz und Göttlishofen die Piepser los. Der Seniorchef und weiter Anwesende konnten den Brand bis zum Eintreffen der Wehrler mit Feuerlöschern etwas eindämmen. „Wäre der Brand nur einige Minuten später wahrgenommen worden, hätte sich dieser vermutlich zu einem Großbrand entwickelt“, beschreibt Reißner.

Zuerst erreichte die Feuerwehr Eglofs den Einsatzort. Zu diesem Zeitpunkt brannte bereits ein großer Teil der Außenfassade des Gebäudes und das Feuer breitete sich unter einer Blechverkleidung weiter aus, schildert Reißner. Laut Polizeibericht brach das Feuer im Außenbereich des Gebäudes aus und griff auf die Werkstatt über. Mehrere Atemschutztrupps löschten die brennenden Räume von Innen. Im Freien bekämpften die Wehrler das Feuer unter anderem von einer Drehleiter aus. Da der Brand in einer Zimmerei ausgebrochen war, hatte die Rettungsleitstelle zusätzliche Löschzüge aus Isny und Wangen, die jeweils eine Drehleiter besitzen, sowie den Atemschutzwagen der Feuerwehr Leutkirch alarmiert. Insgesamt waren 140 Feuerwehrleute mit 22 Fahrzeugen sowie das Deutsche Rote Kreuz mit Rettungsdienst, Notarzt und Schnelleinsatzgruppe vor Ort.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 25.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

David Specht aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019