Wilderei
Zeugenaufruf: Unbekannter erschießt Reh in Wangen

Wegen Jagdwilderei ermitteln Beamte des Polizeireviers Wangen, nachdem ein Autofahrer am vergangenen Sonntag gegen 19:15 Uhr ein erschossenes Reh auf der Kreisstraße bei Buchwald fand.

Die Polizei bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Wangen unter der Nummer 07522/984-4100.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020