Ermittlungen
Zeugen gesucht - Buntmetalldiebstahl nahe Hergatz

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch (16. Oktober) auf Donnerstag (17. Oktober) Fernmeldeleitungen des Kommunikationsnetzes der deutschen Bahn gestohlen.

Auf der Strecke von Hergatz nach Wangen entwendeten sie an acht Telefonmasten insgesamt 900 Meter Buntmetallkabel. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 5.000 Euro. Die Lindauer Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anhand der bei der DB AG verzeichneten Störungsmeldungen gehen die Bundespolizisten von einer Tatzeit zwischen 21:00 und 22:00 Uhr am Mittwoch aus. Im Nahbereich des Tatorts, kurz hinter dem Hergatzer Bahnhof, konnten einzelne abgeschnittene Kabelenden sichergestellt werden.

Eine Befragung der Anwohner im näheren Umkreis und einzelner Bahnmitarbeiter ergab bisher keine Erkenntnisse. Die Bundespolizei bittet jeden, der eventuell etwas beobachtet hat, sich unter 08382 / 277 274 – 0 oder persönlich beim Revier in Lindau zu melden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019