Verkehr
Unfall wegen verlorener Ladung in Heimenkirch: 14.000 Euro Sachschaden

Eine verlorene Ladung war der Auslöser für einen doppelten Auffahrunfall am Freitagnachmittag an der Goßholzer Steige.

Eine Frau bremste ihren Pkw ab, weil vor ihr auf der Straße ein Plastikkübel lag. Diesen hatte kurz zuvor ein anderer Autofahrer verloren. Ein nachfolgender Pkw-Lenker bremste deshalb ebenfalls ab. Dies gelang einem dritten Fahrer nicht mehr. Er prallte in das Heck des vor ihm stehenden Pkw und schob diesen noch gegen das Auto der Frau. Dabei entstand ein Schaden 14.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020