Gewalt
Polizei ermittelt nach Körperverletzung auf Party in Isny

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: htf frk soe (dpa)
  • hochgeladen von David Yeow

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die  Polizei gegen einen 19-Jährigen, der am späten Freitagabend gegen 23 Uhr einem 23-Jährigen eine Flasche gegen den Kopf geschlagen hat. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatten sich fremde Gäste unter die Teilnehmer einer Privatparty im Jugendhaus gemischt, was den Partygästen jedoch missfiel.

Als der 23-Jährige deshalb den 19-Jährigen aus dem Gebäude drängen wollte, kam es zu einem Handgemenge, in das sich auch die Begleiter des Tatverdächtigen
einmischten. Während dieser Auseinandersetzung soll der Tatverdächtige nach einer Flasche gegriffen und damit seinem Kontrahenten einen Schlag gegen den Kopf versetzt haben. Auch sollen sich die Begleiter des 19-Jährigen an dem Streit beteiligt haben und auf den 23-Jährigen eingeschlagen haben, der bei der
Auseinandersetzung leicht verletzt wurde. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019