Durchsuchung
Polizei ermittelt gegen mutmaßliche gambische Drogenhändler in Wangen

Die Polizei hat im Rahmen von Ermittlungsverfahren gegen insgesamt neun gambische Staatsangehörige wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen mehrere Zimmer in der Asylbewerberunterkunft im Herzmannser Weg in Wangen durchsucht.

Fünf der Beschuldigten konnten bei der Durchsuchung angetroffen werden. Gegen einen weiteren gambischen Staatsangehörigen wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

In den Wohnbereichen der Beschuldigten konnten Betäubungsmittel sowie Bargeld, das möglicherweise aus Drogenverkäufen herrührt, aufgefunden werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen