Gewalt
Mann (73) nach Schlägerei in Westallgäuer Alten- und Pflegeheim schwer verletzt

Faustschlag
  • Faustschlag
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von David Yeow

Am Montag kam es in einem Alten- und Pflegeheim im Landkreis Lindau zu einer Schlägerei zwischen zwei männlichen Bewohnern. Dabei hat ein 59-jähriger Bewohner einen 73-jährigen Mann mit Faustschlägen verletzt, dass dieser sein rechtes Augenlicht unwiederbringlich verloren hat. Ärzte haben das inzwischen zweifelsfrei festgestellt .

Die Staatsanwaltschaft in Kempten hat einen Unterbringungsbefehl gegen den 59-Jährigen beantragt wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung. Er war zum Tatzeitpunkt höchstwahrscheinlich schuldunfähig, gilt für die Staatsanwaltschaft aber als gefährlich für die Allgemeinheit.

Am Donnerstag wurde der 59-Jährige dem Ermittlungsrichter in Kempten vorgeführt, der den Tatverdächtigen ins Bezirkskrankenhaus nach Kaufbeuren bringen ließ. Die Ermittlungen zum Tathergang und zum Motiv dauern an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen