Warnung
Mann (61) aus Leutkirch fällt auf falsches Gewinnversprechen rein

'Sie haben gewonnen!' Wer freut sich nicht, das zu hören. Wer aber eine solche Nachricht bekommt, per Telefon, E-Mail oder Post, sollte vorsichtig sein. Denn dabei kann es sich um eine Betrugsmasche mit Gewinnversprechen handeln.

Entsprechende Anrufe anfangs über 30.000 Euro, dann sogar über 70.000 Euro gewonnen zu haben, erhielt am Montag ein 61-Jähriger aus Leutkirch. Vor der Gewinnauszahlung sollte der Mann jedoch Gebühren von zunächst rund 1.000 Euro mittels Bezahlgutscheinen leisten.

Als die Gewinnsumme nach oben korrigiert wurde, verlangte der Anrufer von dem Mann, rund 5.000 Euro an Gebühren auf ein Konto zu überweisen.

Von einem Bankangestellten wurde er schließlich darauf hingewiesen, dass es sich um einen Betrugsfall handeln könnte, worauf der 61-Jährige Anzeige bei der Polizei erstattete. Die Bezahlgutscheine waren glücklicherweise von den Tätern noch nicht eingelöst worden, sodass kein Schaden entstand.

Das Versprechen angeblich hoher Gewinne ist eine Masche, die Betrüger in den unterschiedlichsten Varianten anwenden. Die Polizei rät in diesen Fällen:

  • Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon.
  • Weisen Sie unberechtigte Geldforderungen zurück.
  • Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: Keine Telefonnummern, Adressen, Kontodaten, Kreditkartennummern oder Ähnliches.
Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019