Fahrerflucht
Mann (26) verschwindet nach schwerem Unfall in Heimenkirch: Große Suchaktion der Polizei

11Bilder

Eine groß angelegte Suchaktion hat ein 26-Jähriger am Donnerstagabend in Heimenkirch ausgelöst. Der Mann war mit seinem Auto von der Straße abgekommen und hatte sich zweimal überschlagen. Er konnte sich selber aus dem Wrack befreien und setzte sich auf eine Bank vor einem nahe gelegenen Haus.

Bevor der alarmierte Notarzt und der Rettungsdienst eintrafen, lief der 26-Jährige aber davon. Weil die Helfer angesichts des völlig demolierten Autos befürchteten, dass sich der 26-Jährige schwer verletzt haben könnte, lösten sie eine groß angelegte Suchaktion aus.

Unter anderem wurde Rettungshundeführer aus dem ganzen Allgäu zusammengezogen. Zweimal hatte die Polizei nach eigenen Angaben per Handy Kontakt mit dem 26-Jährigen. Gerade nachdem die Helfer mit einem speziell ausgebildeten Man-Trailer die Suche begonnen hatten, stellte sich der junge Mann den Beamten.

Er befand sich etwa drei Kilometer vom Unfallort entfernt. Er war nach Polizeiangaben äußerlich unverletzt, wurde aber zur Untersuchung vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. An der Aktion waren gut 120 Helfer von Feuerwehr, BRK, DRK, der Johanniter , des Arbeiter-Samariter-Bundes, der Bayerischen Rettungshundestaffel und der Bergwacht beteiligt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen