Sachbeschädigung
Lindenberger schneidet Chip aus Personalausweis

Am Sonntag kontrollierte die Lindenberger Polizei einen jungen Mann im Stadtgebiet. Dieser wies sich mit seinem Personalausweis aus. Den Beamten fiel hierbei auf, dass aus dem Dokument ein rechteckiges Stück herausgeschnitten wurde. Der Besitzer gab an, dass er den Chip herausnahm, damit seine Daten nicht ausgelesen werden können.

Da der Personalausweis jedoch Eigentum der Bundesrepublik Deutschland ist, dürfen an diesem keinerlei Veränderungen vorgenommen werden. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen