Höchstgeschwindigkeit
Geschwindigkeitsmessungen in Wangen - Über 50 Fahrverbote

Mit Bußgeldern, Punkten in Flensburg und Fahrverboten haben 54 Autofahrer zu rechnen, die am Mittwochnachmittag die Kontrollstelle der Verkehrspolizeidirektion auf der A 96 bei Wangen passierten.

Die Beamten hatten das Geschwindigkeitsmessgerät zwischen 13.00 und 16.15 Uhr auf der Talbrücke aufgestellt, wo aufgrund eingeschränkter Betriebssicherheit eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erlaubt ist. Trotz entsprechender Beschilderung überschritten gleich rund 20 Prozent der etwa 2.700 gemessenen Kraftfahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich.

Den unrühmlichen Rekord stellte ein 22-jähriger Schweizer auf, der kurz zuvor in Oberbayern einen Mercedes Benz, E-Klasse, gekauft hatte und mit 184 km/h gemessen wurde. Über eine Bildvergrößerung der Kennzeichenhalterung mit Firmennamen konnten die Polizisten den Käufer des Autos ermitteln, an dem das vordere Kennzeichen fehlte. Ob dies während der Fahrt verloren ging oder gar nicht angebracht wurde, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Direkt hinter dem jungen Mann folgte dessen Bekannter, der die Lichtschranke mit 166 km/h durchfuhr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen