Umwelt
Fischsterben im Mühlbach in Lindenberg

Am Freitagnachmittag gingen bei der Polizei Lindenberg mehrere Mitteilungen über tote Fische im Mühlbach ein. Unter Einschaltung des Wasserwirtschaftsamtes wurden mehrere Wasserproben des betroffenen Bereiches entnommen.

Schließlich konnte die Einleitungsstelle und der Verursacher der Verschmutzung ausgemacht werden. Bei dem verantwortlichen Stoff handelte es sich um fehlabgeleitetes Reinigungsmittel eines Betriebes.

Gegen diesen Betrieb wird momentan wegen der strafrechtlichen Verantwortung einer
ermittelt. Die Feuerwehr Lindenberg war zur Beibringung von Frischwasser in das Gewässer eingesetzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020