Oberreute
Brand eines ehemaligen Bauernhofes – ein Toter

32Bilder

Am Montag, 25. Februar 2013, gegen 22 Uhr, brach ein Brand im Wohngebäude eines ehemaligen Bauerhofes aus.

Die zwei Bewohnerinnen (50 und 54 Jahre alt) aus der Dachgeschoss- und Erdgeschoss-Wohnung konnten sich aus dem verrauchten Gebäude retten.

Der 53-jährige Bewohner im Obergeschoss erlitt vermutlich eine Rauchgasvergiftung und gelangte nicht mehr aus dem Haus. Er wurde leblos in seiner Wohnung im Obergeschoss aufgefunden und von den Rettungskräften geborgen.

Der Verletzte wurde zunächst reanimiert. Er verstarb jedoch noch am Brandort In der Folgezeit breitete sich das Feuer aus. Das Wohngebäude und der ehemalige landwirtschaftliche Gebäudeteil gerieten in Vollbrand.

Zur Brandbekämpfung waren 80 Feuerwehrkräfte von den Wehren Oberreute, Oberstaufen, Simmerberg und Sulzberg/A eingesetzt gewesen. Bei den Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine leichte Brandverletzung am Bein. 14 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes waren am Brandort gewesen.

Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 500 000 €. Die ehemalige Stallung ist bis zur Grundmauer abgebrannt, das Wohnhaus stark beschädigt. Die Brandursache ist derzeit nicht geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen