Special Blaulicht SPECIAL

Unfall
Autofahrer rammt Buswartehäuschen in Leutkirch

Ein Autofahrer ist am Donnerstagabend zwischen Altmannshofen und Niederhofen von der Landesstraße 260 abgekommen und nach der Kollision mit einem Bushäuschen in einem Tobel gelandet.

Der 65 Jahre alte Mann war gegen 18 Uhr mit einem Mini Cooper in Richtung Leutkirch unterwegs. Auf Höhe Nibelhöfe verlor er offenbar aus Übermüdung die Kontrolle über seinen Wagen und durchbrach einen angrenzenden Weidezaun. Anschließend prallte er mit großer Wucht gegen das Buswartehäuschen und kam schließlich zwischen mehreren Bäumen im Tobel liegend zum Stillstand.

Während am Auto wirtschaftlicher Totalschaden entstand, blieb der 65-jährige Fahrer unverletzt. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben und hat sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung zu verantworten. Das ramponierte Bushäuschen musste von der Feuerwehr aus Sicherheitsgründen zusammengesägt werden. Es drohte einzustürzen. Der Mini Cooper wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen