Rauschmittel
Autofahrer (29) beschleunigt seine Fahrt in Wangen, um Drogentest zu entfliehen

Weil er im Verdacht steht, unter Einwirkung von Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teilgenommen zu haben, muss sich ein 29 Jahre alter Lenker eines Renault verantworten. Der 29-Jährige fuhr Mittwochnacht gegen 22.30 Uhr auf der Pettermandstraße in Wangen und sollte einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Dieser versuchte sich der 29-jährige Mann offensichtlich zu entziehen, indem er beim Erkennen des Streifenwagens stark beschleunigte und mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Hergatz davonfuhr. Auf der Erzberger Straße konnte der Mann angehalten und kontrolliert werden. Hierbei ergaben sich körperliche Anzeichen auf Einfluss von Drogen.

Der sich den Beamten gegenüber inkooperativ zeigende 29-Jährige verweigerte die Durchführung eines entsprechenden Drogentests. Worauf ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und für die nächsten 24 Stunden die Weiterfahrt untersagt wurde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019