Unfall
Auf A96 bei Leutkirch ins Schleudern geraten: Autofahrer (39) schwer verletzt

Ein 39 Jahre alter Audi-Fahrer ist bei einem Unfall auf der A96 in Richtung Lindau zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Kißlegg schwer verletzt worden. Der Mann geriet am Montagmittag auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, kam von der Fahrbahn nach rechts ab und überschlug sich mehrfach.

Die Feuerwehr musste das Unfallopfer aus seinem Fahrzeug schneiden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, um den Schwerverletzten ins Krankenhaus zu fliegen.

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Die Polizei musste die Strecke wegen Unfall- und Bergungsmaßnahmen zeitweise voll sperren, was für kilometerlange Staus sorgte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen