Gebäudebrand
150.000 Euro Schaden bei Gebäudebrand in Isny

Sachschaden in Höhe von rund 150.000 Euro forderte ein Dachstuhlband eines Zweifamilienhauses Mittwochnacht gegen 03.00 Uhr in der Straße Sommersbach. Noch unklar ist die genaue Ursache des Feuers, das Bewohner des Anwesens über Notruf meldeten.

Ein vor dem Hauseingangsbereich aufgestelltes Weihnachtsarrangement, bestehend unter anderem aus einer Holzfigur und Tannenzweigen, dürfte sich den ersten Ermittlungen zufolge aus ungeklärter Ursache entflammt haben.

Das Feuer griff dann auf die Holzfassade des Wohnhauses über und breitete sich nach oben bis unter den Dachvorsprung ins dortige Dachgebälk aus. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten bereits die Bewohner der Dachgeschosswohnung den Brand zu löschen.

Schnell unter Kontrolle gebracht hatte diesen schließlich die mit insgesamt 60 Mitgliedern und neun Fahrzeugen angerückten Freiwilligen Feuerwehren Isny, Beuren und Neutrauchburg. Zwei Bewohner mussten mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen